Omega Railmaster Denim – ein bisserl was geht immer!

Eine gute, ja sogar sehr gute Armbanduhr, die zudem richtig modisch ist. Was will man mehr?

Foto beigestellt

Eine gute, ja sogar sehr gute Armbanduhr, die zudem richtig modisch ist. Was will man mehr?

Foto beigestellt

Mit der neuen Railmaster hat Omega seit letztem Jahr eine angesagte und technisch voll auf der Höhe der Zeit befindliche Armbanduhr in der Kollektion, die obendrein nicht die Welt kostet. In dem 40-Millimeter-Stahlgheäuse tickt die neues Omega-Uhrwerkstechnik. Totale Robustheit, besonders präziser Gang und ein über alle Zweifel erhabener Magnetfeldschutz zeichnen auch das Kaliber »8806« dieser Railmaster aus. Omega hat seine neue Co-Axial-Uhrwerkegeneration dahingehend optimiert, dass alle magnetisierbaren Bauteile durch solche ersetzt werden, die amagnetisch sind. Die besonders sensible Unruhspirale wird aus Silizium »Si14« hergestellt. Der daraus resultierende Magnetfeldschutz von garantierten 15.000 Gauss setzt Maßstäbe.

Wenn Sie sich jetzt fragen wozu man das braucht, dann stellen Sie an der Stelle die richtige Frage. Magnetfelder sind der größte Feind eines konventionellen Uhrwerks. Je nach ihren Eigenschaften werden die Bauteile bei solchen Uhrwerken stark oder weniger stark von dem von außen auf das Uhrgehäuse wirkende Magnetfeld beeinflusst. Die unterschiedlichen Magnetfelder die sich in einem mechanischen Uhrwerk aufbauen, können jedenfalls so stark sein, dass sie diesen eigentlich extrem Brustschwachen »Motor« stoppen oder ihn so beeinflussen, dass er die falsche Uhrzeit anzeigt. Auf Magnetfelder von gut 5000 Gauss stößt man nicht nur in der Medizin oder Forschungslabors. 5000 Gauss stark sind zum Beispiel so kleine Magneten, die unsichtbare Verschlüsse bilden.

Magnetfelder unbestimmten Grades erzeugen aber auch Smartphones, das Cover des iPads, Lautsprecher, Radiowecker, Induktionsherde und vieles andere mehr. Jedenfalls sind es eine Vielzahl von Gegenständen mit denen wir täglich zu tun haben. Somit kann man getrost formulieren: War früher einmal das Wasser der Feind Nummer eins der mechanischen Uhr, so sind es heute Magnetfelder. Selbstverständlich schützen andere Hersteller ihre Uhrenmodelle ebenso gegen Magnetfelder, doch muss man festhalten, dass Omega hier zur Zeit ganz klar der Technologieführer ist und kein anderer Hersteller deutscher, Schweizer oder japanischer Provenienz mithalten kann.

Offiziell zertifiziert wird dieser Omega-Technologievorsprung vom Schweizerischen Institut für Metrologie (METAS) in Form von mehrtägigen aufwendigen und fordernden Einzeltests, durchgeführt an jeder verkaufsfertigen Uhr. Jede so »gepeinigte« Omega darf dann nach bestandenen Tests das Qualitätsprädikat »Master Chronometer« am Zifferblatt tragen.

Kommen wir zurück zur neuen Railmaster im Denim-Look: Die kann man ab September um 4500 Euro mit dem hier gezeigten Denim-Leder-Nato-Band kaufen oder um 100 Euro mehr, also um 4600 Euro, mit einem hochwertigen, in der Länge verstellbaren Stahlband. Wir empfehlen die Version mit Stahlband und das Nato-Band als Draufgabe. So kann man später die Railmaster nach Lust und Laune tragen wie man will. Zu Jeans sieht das Teil geradezu umwerfend aus! Oder aber auch zu einem sportlichen Sakko mit einem weißen Hemd. Omega hat mit der Railmaster gezeigt, dass immer noch ein bisserl was geht – technisch und optisch! Mal sehen wer lange es dauert bis sich daraus ein »neuer« Trend auch bei anderen Herstellern entwickelt.    

MEHR ENTDECKEN

Mehr zum Thema

News

Santos de Cartier – eine Herrenuhr so wie sie sein soll

Die 2018er-Santos de Cartier ist nicht zu klein, nicht zu groß, nicht zu dick oder zu dünn, sie ist gerade richtig und technisch voll auf der Höhe der...

News

Vintage, so lautet das Zauberwort

Die Uhrenbranche verneigt sich vor ihren tickenden Helden von anno dazumal. Ganz ehrlich, das gefällt uns und wir freuen uns! Entdecken sie mit uns...

News

Tudor Black Bay Fifty-Eight

Mit dieser neuen Taucheruhr von Tudor macht man nicht nur im Sommer, in der Sonne und über und unter dem Wasser eine gute Figur.

News

Die Demokratisierung des Jahreskalenders

Die »Master Collection Annual Calendar« von Longines macht das möglich! Einst als kleine Komplikation deutlich unterhalb eines ewigen Kalendariums...

News

Die neue Jaeger-LeCoultre »Polaris«-Kollektion

Im Jahre 1968 wurde ein ganz besonderer Armbandwecker, die U(h)rmutter dieser Kollektion, vorgestellt. 50 Jahre später gestaltet Jaeger-LeCoultre eine...

News

Rolex »GMT-Master II« vs. Tudor »Black Bay GMT«

»Mutter« Rolex und »Tochter« Tudor haben dieses Jahr Beide je eine sehr attraktive »GMT«, also ein neues Modell mit Anzeigemöglichkeit einer zweiten...

News

Perfekter Reisebegleiter: Glashütte Original »Senator Cosmopolite«

Suchen Sie ein veritables Antidot für eine Smartwatch, wenn es darum geht die Zonenzeiten dieser Erde in den Griff zu bekommen? Der »Senator...

News

Swatch Sistem51 – Feine Mechanik zum kleinen Preis

Vor dem Urlaub – aber nicht nur da – fragt man sich: Welche hochwertige und unauffällige Armbanduhr könnte ich mitnehmen? Eine coole Second Watch ist...

News

Blancpain: die dritte Taucheruhr für einen guten Zweck

Die Manufaktur fasst ihre Aktivitäten zum Schutz der Ozeane unter dem Namen »Blancpain Ocean Commitment« zusammen. »Fifty Fathoms Ocean Commitment...

News

Noch mehr Badespaß mit Nomos Glashütte

Bis vor fünf Jahren hatte die sympathische, kleine Uhrenmanufaktur aus Glashütte in Sachsen noch gar keine richtig wasserdichte Armbanduhr. Nun...

News

Gulf Oil-Mania & TAG Heuer!

Wer kennt sie nicht die legendäre orange und blaue Farbe des Gulf Oil Logos? Die Schweizer Uhrenmarke setzt aus gutem Grund wieder auf die Kultfarben.

News

Wir hören das Ticken bei Leica

Der führende Kamerahersteller wird Uhrmacher. Dr. Andreas Kaufmann, Mehrheitseigentümer und Aufsichtsratsvorsitzender, stellte uns in Wetzlar sein...

News

Zenith, die Zehntelsekunde und die Ennstal-Classic

Der »El Primero« Chronograf meistert als einer der ganz wenigen seiner Gattung die Zehntelsekunde und ist damit der ideale Zeitmesser für die...

News

Im Rhythmus der Zeit

Die Uhrenbranche stellte in Genf ihre Neuheiten vor. Dabei werden Trends bestätigt oder neue vorgegeben. LIVING hat sechs Modelle, die zeigen, wo die...

News

Chopard »Mille Miglia Classic Chronograph Racing Colours Edition«

Inspiriert von Rennautos bringt Chopard eine Limited Edition von je 300 Chronografen in fünf verschiedenen Zifferblattfarben auf den Markt.

News

150 Jahre IWC - eine feine Auswahl von Jubiläumsuhren

Zum diesjährigen runden Geburtstag schuf die Schaffhauser Manufaktur eine eigene Jubiläums-Kollektion. Alle 27 Modelle sind limitiert und werden in...

News

Chopard »Mille Miglia 2018 Race Edition«

Seit 30 Jahren ist Chopard Partner und offizieller Zeitmesser der Mille Miglia, der legendären Oldtimer-Rallye und zum Jubiläum bringt Chopard eine...

News

Wir gratulieren! 150 Jahre IWC

Meilensteine der Geschichte der Schaffhauser Chronometer-Manufaktur, die im Jahr 1868 von einem US-Amerikaner gegründet wurde.

News

Limitierte Meisterstücke von Rado

Rado bat sechs Designer, sich über die Kult-Uhr »True« des Hauses Gedanken zu machen. Das Resultat sind sechs limitierte Meisterstücke, die neue Wege...

News

Ein außergewöhnlicher Abend in der Klimt-Villa

Letzten Mittwoch lud die Schweizer Uhrenmanufaktur gemeinsam mit Familie Hübner und Falstaff zur exklusiven Präsentation des »Atelier Reverso« in die...