Hohe Hotelpreise können den Oktoberfest-Besuch vergrätzen / Foto: Wikimedia (Andreas Steinhoff)

In rund vier Wochen startet das größte Volksfest der Welt in München. Wer sich noch spontan entscheidet, auf dem 180. Oktoberfest mit Lederhose oder Dirndl dabei zu sein, muss in diesem Jahr laut einer aktuellen Auswertung des Hotelportals HRS besonders tief in die Tasche greifen: 2013 beträgt der durchschnittliche Hotelzimmerpreis zur »Wiesn«-Zeit pro Nacht 212,62 Euro. Zum Vergleich: Der Jahresdurchschnitt für München liegt bei 107,30 Euro - damit kostet ein Hotelzimmer zur Oktoberfestzeit fast doppelt so viel wie gewöhnlich. Und nicht nur das: Zur Wiesn 2012 lag der Preis pro Zimmer und Übernachtung im Durchschnitt noch bei 200,63 Euro. Reisende müssen in diesem Jahr also durchschnittlich sechs Prozent mehr dafür bezahlen als im Vorjahr.

Günstigste Übernachtung zum Wochenanfang
Besonders teuer sind die Übernachtungen zur Wiesnzeit jeweils an den Wochenenden. Am teuersten ist die Übernachtung vom 28. auf den 29. September – am »Italiener-Wochenende«: Das Zimmer pro Nacht kostet von Samstag auf Sonntag durchschnittlich 255,57 Euro. Wer günstiger verreisen möchte, sollte zum Wochenanfang, sprich von Sonntag auf Montag, ein Zimmer buchen. Die durchschnittlichen Übernachtungspreise liegen hier bei rund 185 Euro. Im Verlauf der Woche ziehen die Preise dann wieder an.

Wer trotzdem gerne zum Wochenende auf die Wiesn möchte, sollte eine Übernachtung vom 20. auf den 21. September in Betracht ziehen und hineinfeiern. In der Nacht vor dem Oktoberfest liegt der Preis noch bei rund 203 Euro pro Zimmer. So ist man rechtzeitig vor Ort, um am Vormittag des 21. September den Einzug der Wiesnwirte und das Anzapfen des ersten Bierfasses am Mittag zu erleben.

Nach der Wiesn ist vor der Wiesn
Wer im nächsten Jahr weniger spontan buchen und keine Kompromisse in Sachen Preis, Lage und Ausstattung eingehen möchte, der sollte schon ab Januar 2014 an die Zimmerreservierung denken. Eine aktuelle Auswertung von HRS hat ergeben, dass schon ab Jahresanfang die Nachfrage nach Zimmern für das Oktoberfest stark ansteigt. Ansonsten gilt die Regel: Für die Wiesn allerspätestens bis Ende August ein Zimmer reservieren, danach steigen die Nachfrage nach Zimmern und die Preise drastisch an.

Info:
www.hrs.com

(sb)

Mehr zum Thema

News

Shortlist mit aktuellen Weintipps

Wein-Empfehlungen aus dem Handel, verkostet und bewertet von der Falstaff-Weinredaktion.

News

World Champions: Harlan Estate

In den 1980er-Jahren reifte Bill Harlans Entschluss, im Napa Valley einen Rotwein zu erzeugen, der es mit den besten Grands Crus aus Frankreich...

News

Die besten Rotweine aller Zeiten

Rotweine, die man getrunken haben muss! Entdecken sie die Besten aus Europa und der Welt.

News

Spaniens Weinwelt im Umbruch

Die neue Winzergeneration setzt auf fast vergessene Rebsorten, Terroirausdruck und Zurückhaltung in Keller und Weinberg.

News

Weinkultur an der Mosel

Weinselig mäandert die Mosel von ihrem Ursprung in den Vogesen bis zur Rheinmündung bei Koblenz. Der fruchtsüße Moselriesling hat Weltruhm – doch...

News

Die Sieger der Valpolicella Trophy 2019

Valpolicella ist ein heiterer Wein: fruchtbetont, ausgestattet mit weichem Tannin und feinem Trinkfluss. Wir haben ihn in den Varianten Valpolicella,...

News

Fragore, der Donnafugata Cru vom Ätna

Der Donnafugata Fragore des familiengeführten Weinguts in Sizilien und hat seine Heimat an der Nordseite des Ätna, wo die Reben in einer Höhe von 750...

Advertorial
News

Lafite enthüllt ersten China-Wein

FOTOS: Die Domaines Barons de Rothschild bringen ihren ersten chinesischen Wein auf den Markt. Seit 19. September ist das Weingut nun auch für...

News

Bordeauxlegende Petrus 2012 gewinnen

Die Weine von Petrus zählen zu den rarsten und begehrtesten der Weinwelt. Wir verlosen einen Petrus 2012 im Wert von 2500 Euro!

Advertorial
News

Junge Produzenten aus dem Allgäu

Im Allgäu und am Bodensee bringen junge Produzenten mit unkonventionellen Methoden Bewegung in die Genusskultur. Wir stellen zwei von ihnen vor.

News

Dom Pérignon in der Lenny Kravitz-Edition

Für das Champagnerhaus hat der Musiker und Fotokünstler ein Design entworfen, das den Vintage und Rosé Vintage 2008 zum Stück für echte Liebhaber und...

News

Die Zukunft des Weinglases

Falstaff hat Maximilian Riedel, CEO des gleichnamigen Glasherstellers, auf dem Weingut Gaja im Piemont getroffen und mit ihm über die Zukunft des...

News

Domaines Barons de Rothschild, Armin Leitgeb und Sie!

Erleben Sie am 21. November 2019 ein exklusives Abendmenü mit Domaines Barons de Rothschild und verkosten Sie edle Weine.

Advertorial
News

Toskana: Die besten Weine der Küste

Der Küstenstreifen der Toskana bringt einige der prachtvollsten Tropfen Italiens hervor. Wir helfen bei der Suche nach den persönlichen Favoriten.

News

»Eden by Perrier-Jouët« in der Hansestadt Hamburg

Das originelle Konzept des Champagnerhauses machte mit interaktiven Installationen, eindrucksvollen Kunstwerken und exklusiven Tastings Halt im...

Advertorial
News

Architektur im Weinberg – genießen, probieren, staunen

Bei vielen Winzern in Baden-Württemberg wird die Weinprobe zum Kultur-Highlight. Mit modernen Neubauten, coolem Flaschendesign und bunten Events macht...

Advertorial
News

Einmal um die Welt mit ALDI SÜD

Weine aus Übersee bringen uns den Geschmack ferner Länder auf den heimischen Tisch. ALDI SÜD hat einige Kostbarkeiten im Sortiment.

Advertorial
News

Champagner-Lese startet mit 120.000 Helfern

Die schwierigen Klimabedingungen des Jahres sind überstanden und die Trauben sind reif für die Ernte. Der Jahrgang 2019 zeichnet sich durch...

News

Villa le Corti: Nach vorne in die Vergangenheit blicken

Als Duccio Corsini 1992 nach San Casciano übersiedelte, hatte er einen Traum: die Villa und das dazugehörige Weingut neu zu beleben.

Advertorial
News

Thomas Curtius ist neuer Master of Wine

Als einziger Deutscher besteht er im Jahrgang 2019 die härteste Weinprüfung der Welt. Sieben Jahre bereitete der Baden-Württemberger sich darauf vor.