Oktoberfest 2017: Erste Bilanz und Fotos

Lebkuchengruß vom Oktoberfest 2017.

© Tommy Lösch

Lebkuchengruß vom Oktoberfest 2017.

© Tommy Lösch

Es war ein verregneter, kalter Start und dennoch: Die Wiesn 2017 läuft wie geschmiert, für das erste Wochende schätzt das Referat für Arbeit und Wirtschaft München die Zahl der Besucher auf 600.000 – das sind 100.000 mehr als im vergangenen Jahr. Die Theresienwiese zieht auch zum 184. Oktoberfest ungebrochen Besucherströme aus Nah und Fern an, in München wimmelt es nur so von Dirndln und Lederhosen. Das Sicherheitskonzept, seit 2016 Jahr verschärft, funktioniert. Wer sein Mitgebrachtes in einer kleinen Tasche verstaut und auf Sprühdosen und gefährliche Gegenstände verzichtet kommt ohne gröbere Verzögerungen auf das umzäunte Volksfestgelände. »Die Liebe zur Wiesn kehrt zurück«, kommentiert Oktoberfest-Leiter Bürgermeister Josef Schmid die bisher entspannte und schlichtweg schöne und »normale« Wiesn.

Mia san Bia!

Foto beigestellt

Unter dem wachsamen Blick von Bavaria, der Schutzpatronin der Bayern, geht das bierige Treiben noch bis 3. Oktober. Aus den Festzelten ist das Feedback zu den ersten Tagen durchwegs positiv, sobald die Sonne hervorblitzt zieht der Besucherstrom noch ein bisschen mehr an. Ob am bevorstehenden zweiten Wiesn-Wochenende wie gewohnt die Italiener das Gelände übernehmen bleibt abzuwarten, laut dem Hotelportal HRS kommen nur sechs Prozent der Gäste an besagtem Wochenende aus Italien.

Impressionen von der Wiesn 2017

Klicken Sie sich durch erste Impressionen aus dem Hofbräu-Festzelt, dem Hacker Festzelt »Himmel der Bayern«, dem Paulaner-Festzelt »Winzerer Fähndl« sowie dem Kuffler Weinzelt!

Info

Oktoberfest 2017
Datum: Noch bis Dienstag, 3. Oktober 2017
Ort: Theresienwiese, Bavariaring, 80336 München

www.oktoberfest.de

MEHR ENTDECKEN