New Russian Cuisine: Vladimir Mukhin im Gespräch

Vladimir Mukhin ist Chef des Restaurants »White Rabbit«, das sich im 16. Stock des Smolensky Passage Buildings in Moskau befindet.

© White Rabbit Press Service

Vladimir Mukhin ist Chef des Restaurants »White Rabbit«, das sich im 16. Stock des Smolensky Passage Buildings in Moskau befindet.

Vladimir Mukhin ist Chef des Restaurants »White Rabbit«, das sich im 16. Stock des Smolensky Passage Buildings in Moskau befindet.

© White Rabbit Press Service

Der 33-Jährige ist der aktuell führende Vertreter der New Russian Cuisine und hat sich bereits auf Platz 18 der »World’s 50 Best Restaurants« gekocht. Er ist Chef des Restaurants »White Rabbit«, das im 16. Stock des Smolensky Passage Buildings in Moskau gelegen und an den Roman »Alice im Wunderland« angelehnt ist.

KARRIERE Herr Mukhin, wir sitzen hier bei den Chef-Alps. Sie haben uns gerade berichtet, dass Sie die fünfte Generation einer Kochdynastie sind und sich lokalen – im Ausland meist unbekannten – Produkten verschrieben haben. Wie kam es zu dieser Leidenschaft?

MUKHIN Mich haben bereits meine Großeltern und Eltern sehr beeinflusst. Ich komme aus keiner wohlhabenden Familie, wir haben immer zusammen gekocht. Meine ersten Erfahrungen sammelte ich bereits mit zwölf Jahren in der Küche meines Vaters. Ich erwecke Emotionen – und Geschmäcker, die mich an meine eigene Kindheit erinnern. Dabei widme ich mich gerne ursprünglichen Kochtechniken und eben lokalen, meist unbekannten Produkten, die ich mit modernsten Techniken bearbeite. Es ist notwendig, bestimmte Grenzen zu sprengen und mit altbewährten Systemen zu brechen, wenn man neue Wege gehen möchte.

Um immer wieder auf »vergessene« Produkte zu stoßen, nehmen Sie sich Zeit und reisen durchs Land. Es macht den Eindruck, dass Sie das Wiederentdecken dieser Produkte als Ihre Berufung ansehen?
Es ist meine Berufung. In meinen Adern fließt Borschtsch! Ich sehe es als eine große Verantwortung, die auf mir liegt, der Welt unsere Küche näher zu bringen. Die russische Küche hat international noch nicht den Stellenwert, den sie haben sollte. Mein Ziel ist es, Russlands Küche wieder populär zu machen.

Dazu reisen Sie nicht nur in Russland, sondern kochen zusammen mit Kollegen auf der ganzen Welt und sind Gastvortragender auf Events wie den ChefAlps. Welche Zukunftsvision tragen Sie auf Ihren Reisen mit sich?
Die ökologische Küche, denn diese ist die Küche der Zukunft! Essen ist Energie, positive Energie, mit der unsere Gäste aufgeladen werden. Der Nutzen des Essens, das Bewusstsein für die einzelnen Produkte muss sichtbar gemacht werden. Ich habe als Koch im »White Rabbit« die unglaubliche Chance, Menschen zu berühren und diese ergreife ich auch.

»White Rabbit« – ein Restaurant, das dem Roman »Alice im Wunderland« gewidmet ist und ein wenig an ein Labyrinth erinnert.
(lacht) Meine Gäste müssen mit drei Liften fahren, bevor sie Platz nehmen können. Im Restaurant geht es um die Natur – das findet sich auch in der Einrichtung wieder. Darüber hinaus sehen wir uns auch als facettenreiches Labor, da wir immer wieder mit Produkten wie Elchmilch oder Nesseln experimentieren. Kurzum: Wir erzählen Geschichten, die für unsere Gäste unvergesslich sein sollen.

»In  meinen Adern  fließt Bborschtsch!«
Vladimir Mukhin, Chef »White Rabbit«

whiterabbitmoscow.ru

Interview aus Falstaff Karriere Special 2016.

MEHR ENTDECKEN

Mehr zum Thema

News

Ana Paula Bartolucci im Falstaff-Talk

Die Chandon-Kellermeisterin spricht im Interview über den neuen Sommerdrink Chandon Garden Spritz, den Weinbau in Argentinien und kulinarische...

News

Eckart Witzigmann: Wohin geht die kulinarische Reise?

Falstaff spricht mit dem »Koch des Jahrhunderts« über Entwicklungen in der Kulinarik und warum er Touristen Restaurants ohne Michelin-Stern empfiehlt.

News

»Mein größter Alptraum: ein Helene Fischer Konzert«

Der Spitzenkoch, Künstler und Modefreak Roland Trettl im Word Rap mit Falstaff PROFI.

News

Bordeaux: Riesenflasche oder Tram?

Der »visual artist« Ian Padgham landete kürzlich mit einer seiner Video-Montagen einen viralen Hit. Wir haben mit ihm über das Projekt sprechen...

News

Hotellerie: Führungsstil der digitalen Zeit

Dominik Sedlmeier ist CEO der El Clasico Media GmbH und spricht im Interview über den digitalen Umschwung und die »New Work« in der Hotellerie. Plus:...

News

Rauch: Mein Bruder, der Koch. Meine Schwester, die Gastgeberin.

Trautmannsdorf hat ein Perfect Match. Das Geschwister-Duo Rauch scheint immer eine Nasenlänge voraus zu sein. Sonja und Richard Rauch über die...

News

Interview: Stefanie und Alwin Jurtschitsch

Stefanie und Alwin Jurtschitsch sind die personifizierte deutsch-österreichische Riesling-Partnerschaft. Im Falstaff-Talk sprechen sie über ihre...

News

Interview: Wolf Wilder über Nachfolgebegleitung bei Weinbaubetrieben

Weinunternehmer und Coach Wolf Wilder hat die Erfahrung gemacht, dass Weinbaubetriebe oft nicht optimal weitergegeben werden. Wie man es besser macht,...

News

»PiWis« ermöglichen weniger »belastetes« Traubengut

Profi sprach mit Manuel Ploder vom Weingut Ploder-Rosenberg über »PiWi«, pilzwiderstandsfähige Rebsorten, und deren Chancen im Weingarten.

News

Simplify Restaurant Communication mit »Ordercube«

Das intuitivste Kellnerrufsystem hilft Gastronomen, trotz der geringeren Tischanzahl genügend Umsatz zu erwirtschaften. CEO und Gründer Daniel...

Advertorial
News

Fünf Fragen an Maximilian Riedel

Die Dekanter von Riedel zählen nicht nur zu den Design-Ikonen, sie sind ebenso funktional. Maximilian Riedel stellt die Kollektion vor.

News

30 Jahre Franciacorta: Silvano ­Brescianini im Interview

Biodiversität ist Antrieb für die Zukunft: Silvano ­Brescianini, Präsident des Konsortiums Franciacorta und Leiter des Weinguts Barone Pizzini, im...

News

Die acht Gebote für gutes Wildbret

Spitzenkoch Martin Herrmann aus dem »Hotel Dollenberg« im Schwarzwald verrät seine Dos & Don’ts, wie Fleisch vom Reh, Wildschwein und Hirsch erst zum...

News

Catherine Cruchon im Falstaff-Interview

Winzerin Catherine Cruchon gründete kürzlich eine Interessensgruppe für Waadtländer Biowinzer. Das Interesse ist groß. Kein Wunder: Der Waadtländer...

News

Hans Haas im Interview: 18 Stunden Vollgas, 30 Jahre lang

Die Kochlegende vom Münchner »Tantris« hört zum Jahresende auf. Falstaff sprach mit ihm über den nahenden Abschied, wo er dann kocht und ob ihm der...

News

Günther Jauch feiert zehnjähriges Winzer-Jubiläum

Der Moderator, Weinguts-Besitzer und Gastronom zieht im Exklusiv-Gespräch mit Falstaff Bilanz über seine erste Dekade im Weingut von Othegraven an der...

News

Joachim Wissler im Falstaff-Interview

VIDEO: Der hochdekorierte deutsche Spitzenkoch über seinen Bezug zu Wien und über sein 20-jähriges Jubiläum im »Vendôme«.

News

VDP-Präsident Christmann: Lassen wir uns nicht einschüchtern!

Die Neufassung des deutschen Weinrechts geht in die Phase der entscheidenden Feinabstimmung – umstritten ist vor allem der künftige Umgang mit den so...

News

»Late Releases«: Gereifte Rieslinge von Gut Hermannsberg

Erst mit Reife zeigt sich die Größe der Lagen: Im Interview erklärt Karsten Peter, warum sich das Weingut im Nahetal für die späte Vermarktung dreier...

News

Silvio Denz im Falstaff-Interview

Der Schweizer Unternehmer und Bordeaux-Tausendassa Silvio Denz sprach mit Falstaff über den Jahrgang 2019.