Neue Fleisch-Reife-Methode im Test

Argentinisches Strip Loin

© Falstaff/Degen

Argentinisches Strip Loin

© Falstaff/Degen

Es gibt über ein Dutzend verschiedene Verfahren zur Fleischreifung, um besten Geschmack und zarte Textur zu bekommen. Die populärste Methode ist das Dry Aging, bei dem das Fleisch einem gut gekühlten Raum mehrere Wochen reift und dabei Flüssigkeit verliert, während sich der Geschmack intensiviert. Es gibt aber auch Reife in Rinderfett, in Mineralwasser, in Asche und vieles mehr. Sogar Reife mit Edelschimmel liefert spannende Ergebnisse (Falstaff hat berichtet). Nun hat der deutsche Edelfleisch-Versand Otto Gourmet die Dry Aging Methode weiter entwickelt und mit hochprozentigem Alkohol experimentert.

Argentinisches Rindfleisch

Für den Versuch wurde argentinisches Strip Loin (auch Beiried, Rumpsteak) von Dieter Meier gewählt. Der Schweizer ist nicht nur als Rinderzüchter bekannt, der Sänger der Popformation Yello hat auch ein Weingut sowie eine Landwirtschaft in Argentinien, macht hochwertigen Gin und betreibt mehrere Restaurants in der Schweiz und in Deutschland. Die Experten von Otto Gourmet tränkten das Fleisch in bestem Carlos Primero und ließen es für 15 Tage im Dry-Aging Beutel trocken reifen.

geliefert, gegrillt, genossen...
geliefert, gegrillt, genossen...

© Falstaff/Degen

Intensiver und stoffiger

Im Praxistest erwies sich das so behandelte Strip Loin als einfach in der Handhabe und wurde medium-rare am Grill gegart. Das Duftbild war von den typischen Röstnoten dominiert, im Anschnitt zeigte sich das Steak kompakt strukturiert. Durch das Dry-Aging hatte es am Grill so gut wie gar nicht an Größe verloren. Der Geschmack war intensiv röstig mit einer Idee von Brandy. Verglichen mit einem »normalen« Dry Aged Beef schmeckte es intensiver, stoffiger und würziger mit einer stimmigen Bitternote.

www.otto-gourmet.de

MEHR ENTDECKEN

Mehr zum Thema

Rezept

Steak Sandwich

Eigentlich eine ideale Form der Resteverwertung, wenn man wieder etwas zu viel Steak gegrillt hat – aber dank dieses gemeingefährlich guten Dressings...

Rezept

Spicy Rinderfilet mit Spargel und asiatischem Touch

Mit Noten aus Jalapeños, süßer Paprika und Kobebenpfeffer macht das NOAN Aromaöl Spice dieses Gericht zu einem aufregenden Abenteuer und heizt uns so...

Rezept

Bistecca alla Fiorentina

Steak nach Florentiner Art: Am Grill wird das Fleisch außen schön knusprig, während es innen saftig und rosa bleibt.

Rezept

Tomahawk vom Gasgrill

Das »Männer-Steak« aus Frauenhand: Anja Auer zeigt, wie man das Ribeye-Steak richtig zubereitet – auch auf dem Kugelgrill oder auf dem Herd.

Rezept

Philadelphia Cheese Steak Sandwich

Kein Fitness-Food, dafür sehr lecker! Anja Auer stillt mit ihrem Hot Cheese Steak Sandwich den Fleischhunger.

Rezept

Flanksteak mit Kartoffeln und Wiesenkräutern

Frühlingshafte Steak-Kreation, bei der die frischen Kräuter ihre volle Aromenvielfalt ausspielen.

Rezept

Skirtsteak / Tomate / Holunder

Bei diesem frühsommerlichen Gericht von Constantin Fischer kommen süße Holunderblüten mit ins Spiel.

Rezept

Flat Iron Steak / Roter Chicorée / Sellerie

Fein gewürztes Fleisch, zart rosa gebraten – dazu aromatisches Gemüse. Mehr braucht's nicht zum kulinarischen Glück!

Rezept

Onglet Dry Aged / Quinoa / Gurke

Das besonders zarte Steak wird mit erfrischendem Gurkensalat und würzigem Quinoa kombiniert.

Rezept

Tournedos mit Süßerdäpfelpüree

Dieses Steak-Gericht wird nicht zuletzt durch die raffinierte Beilage, die ebenfalls am Grill zubereitet wird, ein Genuss.

Rezept

Rindfleischsalat »einmal anders«

Statt mit gekochtem Rindfleisch wird für dieses Gericht das Fleisch gegrillt.

Rezept

Flat-Iron-Steak mit Kürbis-Schafkäse-Brot

Ein belegtes Brot mal anders – mit wltmeisterlich zubereitetem Steak.