Jedes Mineralwasser schmeckt anders. / Foto: beigestellt
Jedes Mineralwasser schmeckt anders. / Foto: beigestellt

Deutschland ist das Land der Mineralbrunnen. Die meisten konzentrieren sich auf einen von Nord nach Süd verlaufenden Streifen zwischen Rhein und Weser, die wenigsten gibt es in Sachsen, Mecklenburg-Vorpommern und Brandenburg. Anerkannt sind 820 Quellen, mehr als 200 Betriebe füllen über 500 Mineral- und rund 40 Heilwässer ab – rund zehn Milliarden Liter pro Jahr. Und noch nie wurde so viel getrunken: Der Pro-Kopf-Verbrauch lag 2012 bei 137 Litern, immerhin zwei Liter mehr als im Jahr davor. »Mineralwasser ist in Deutschland nicht nur das mit Abstand beliebteste alkoholfreie Getränk, sondern wird mehr und mehr auch als lebendiger Teil unserer Genusskultur erkannt. Dazu gehört eine bewusste, differenzierte Wahrnehmung des vermeintlich so ›einfachen‹ Produkts, denn Mineralwasser ist nicht gleich Mineralwasser«, sagt Axel Dahm, Vorsitzender der Geschäftsführung des Gerolsteiner Brunnens.

Ein immer wichtigeres Thema
Auch in der Gastronomie wächst der Stellenwert des Mineralwassers. Sommelière Yvonne Heistermann, die im Auftrag der Deutschen Wein- und Sommelier-Schule für die Ausbildung zum Thema Wasser zuständig ist, hat festgestellt: »Die Gäste achten inzwischen immer mehr auf die Mineralisierung der Wässer, vor allem aus gesundheitlichen Gründen. Stark gefragt sind die Kategorien still und medium, Sprudel geht etwas zurück.«

Spannend wird ihr Unterricht, wenn es um die unterschiedlichen Geschmacksrichtungen geht. Denn jedes Mineralwasser hat quasi einen »geologischen Fingerabdruck«. Wie viele Mineralstoffe in welcher Konzentration gelöst werden, hängt sowohl vom Vorhandensein natürlicher Kohlensäure als auch von der Gesteinsart ab. Wasserlösliche Gesteine wie Dolomit, Gips oder Kalkstein setzen schnell und einfach Calcium- und Magnesiumionen frei. Mineralstoffe aus Gesteinen mit hohem Quarzanteil wie Granit und Gneis sind schwerer löslich.


Die Vielfalt deutscher Mineralwässer spiegelt sich auch in den Flaschenformen wider / Foto: beigestellt

Bitter, metallisch oder harmonisch?
Ein hoher Gehalt an Calcium, Magnesium und Hydrogencarbonat sowie vergleichsweise wenig Natrium, Chlorid und Sulfate sorgen für einen harmonischen Geschmack. Ist viel Sulfat oder Magnesium enthalten, schmeckt das Mineralwasser leicht bitter. Natrium, besonders in Verbindung mit viel Chlorid, hinterlässt einen salzigen, viel Calcium einen metallischen Eindruck. Einen leicht sauren Geschmack bekommt Mineralwasser mit viel Kohlensäure, egal, ob diese natürlichen Ursprungs ist oder nachträglich zugesetzt wurde. Praktisch ist der »Mineralienrechner« (www.mineralienrechner.de) von Gerolsteiner. Hier werden die Werte der verschiedenen Marken jenen des sehr hoch mineralisierten Gerolsteiner Mineralwassers (gesamt etwa 2500 mg/l) gegenübergestellt.

Die goldene Mitte
Welches Wasser passt nun zum Wein? Yvonne Heistermann nimmt als Beispiele in ihrem Unterricht trockene Weißweine mit viel Säure, sehr gerbstoffbetonte Rotweine und edelsüße Weine. Generell gilt: »Leitungswasser oder stilles Mineralwasser schwächt oder nimmt den Geschmack des Weins, Wasser mit
viel Kohlensäure ist ebenso wenig geeignet.«

Sie verwendet zur Demonstration auch Billigwässer von Discountern, die oft eine Mineralisierung von weniger als 30 mg/l aufweisen. »Da kehrt sich der Effekt sogar um.« Der Geschmack des Weins wird also negativ beeinflusst. Der beste Kompromiss ist demnach »medium« – ausgewogene Mineralisierung
und mittlerer Kohlensäuregehalt.

Text aus Falstaff Magazin 04/13

Mehr zum Thema

News

Falstaff wünscht frohe Ostern zu Hause!

Mit unseren Empfehlungen wird Ostern zum Genuss: Rezepte von Osterschinken bis Osterbrot, Webshop-Tipps und tolle Preise in unserem Osternest.

News

Shopping-Tipps: Süßes für Ostern zum Bestellen

Die klassischen Osterhasen sind natürlich weiterhin im Supermarkt erhältlich. Aber woher die besonderen Leckereien nehmen? Wir verraten Ihnen die...

News

Osterdeko & Ostergeschenke online kaufen

Auch 2021 werden Ostern viele wieder in den eigenen vier Wänden verbringen. Umso schöner ist es, mit stilvoller Osterdeko für die richtige Kulisse zu...

News

Top 10: Tipps gegen den Silvester-Kater

Wenn Sie diese Hinweise beachten, beginnt das neue Jahr nicht mit Kopfschmerzen und Übelkeit. Das Falstaff-Team wünscht alles Gute im neuen Jahr!

News

Filmtipps für Foodies – Teil 2

Von Dokumentationen bis hin zu Klassikern – wir haben wieder kulinarisch-köstliche Empfehlungen fürs Heimkino gesammelt.

News

Teatime: Geschichte und Wissenswertes

Was wären die Briten ohne ihren geliebten Tee? Kaum eine Nation auf der Welt trinkt so viel davon, von hier stammen der Afternoon Tea und so köstliche...

News

Online-Shops für Kaffee und Tee

Haben Sie Ihren Kaffee- und Tee-Vorrat bereits aufgestockt? Mit unseren Tipps können Sie sich Röstungen und Blends in bester Qualität liefern lassen.

News

Top 10 Filme & Serien mit Genuss-Faktor

Corona-Krise: Welche Filme und Serien zuhause für einen »Augenschmaus« sorgen, erfahren Sie hier.

News

S.Pellegrino: Die Reise des Wassers

Wie Wasser schmeckt, ist eine Frage der Mineralisierung – und die geschieht direkt an der Quelle. S.Pellegrino ist es deshalb wichtig, diese...

Advertorial
News

Die Bedeutung von Umami

Umami zählt neben süß zu den angeborenen gustatorischen Wahrnehmungen. Beide Geschmacksrichtungen sind in Muttermilch ­zu finden und sollen glücklich...

News

Umfrage zu Corona-Maßnahmen: Kennen Sie sich noch aus?

Beherbergungsverbote, temporäre Sperrstunden, Kontaktbeschränkungen im privaten Raum: Deutschland reagiert auf steigende Infektionszahlen nicht...

News

S.Pellegrino: Der Wein-Wasser-Trick

Wasser und Wein – zwei, die sich perfekt ergänzen. Denn ob Weiß oder Rot, nicht nur beim edlen Tropfen gibt es feine Nuancen. Auch beim Mineralwasser....

Advertorial
News

Tipps von der Barista: Emi Fukahori im Interview

Nichts geht über einen Flat White oder Latte Macchiato direkt im Café. Wie man zu Hause dem perfekten Kaffee nahekommt, verrät Barista Emi Fukahori.

Advertorial
News

Low Caf, Cannabis & Co.: So trinkt man jetzt Kaffee

Experimentierfreudige »Coffeeholics« haben derzeit besonders viele Möglichkeiten, ihr Lieblingsgetränk neu zu entdecken. Exotische Gewürze und...

News

Schloss Nymphenburg als Nobel-Gästehaus

The Langham Nymphenburg Residence: Gemeinsam mit der Porzellan Manufaktur Nymphenburg eröffnete eine Herberge der Extraklasse.

News

RALF SCHMITZ präsentiert Luxusvilla in Hamburg

Das Traditionsunternehmen vom Niederrhein lädt zur exklusiven Besichtigung einer Rotklinkervilla im Elbvorort Nienstedten. Mit dabei: Von Falstaff...

Advertorial
News

Corona: Ist Alkoholverbot gerechtfertigt?

Von Südafrika bis Hamburg und München versucht man der Pandemie auch mit dem Verbot von Ausschank und Verkauf alkoholischer Getränke beizukommen. Was...

News

Wissenschaft: Sonnenschutz von innen

Schatten, Hut und Sonnencreme schützen vor Sonnenbrand. Dazu lässt sich ein Basisschutz von etwa 2–3 mit gelb-orange-rotem Obst und Gemüse und...

News

100 Jahre Salzburger Festspiele

Seien Sie dabei und sichern Sie sich jetzt Ihre Karten für das Jubiläumsprogramm vom 1.-30. August 2020.

Advertorial
News

Toscanello Rubino

Die Toscanello Rubino sind für ihren kräftigen Geschmack und das feine Nuancenspiel bekannt: Verführerisches Aroma made in Italy.