Mike Süsser packt aus: Was ist dran an den TV-Köchen? / Foto © Stefan Poscharnig
Mike Süsser packt aus: Was ist dran an den TV-Köchen? / Foto © Stefan Poscharnig

Der TV Star, Autor und Kochschulenbesitzer redet frei von der Leber weg. So greift er immer wieder Themen auf, die die Branche bewegen. Für das erste Falstaff Karriere Magazin widmete sich Mike Süsser dem Thema TV Kochsendungen und räumt mit einigen Vorurteilen auf.

»Kochsendungen wohin man schaut. Die Sender haben nicht nur ein, sondern manchmal bis zu fünf Formate. Ist das eine positive Entwicklung? Mehr Lehrlinge haben wir dadurch nicht! Ganz im Gegenteil: Jetzt fragt keiner mehr, wie lange es dauert, ausgelernt zu sein, sondern wie lange es dauert, Fernsehkoch zu werden. Das Fernsehen hat es nicht geschafft, zu zeigen, dass Koch ein knüppelharter Job ist. Aber sind TV-Kochsendungen ein Fluch? Nein! Wenn ich vor 15 Jahren auf einem gesellschaftlichen Anlass nach meinem Beruf gefragt wurde und meine Antwort Koch war, dann war das ganz klar nicht anerkannt. Durch die vielen Formate wurde das Bild der Berufsköche in ein anderes Licht gerückt. Jetzt ist es hip. Und das ist gut so. 

Die selbst ernannten Gastroexperten kommen und schimpfen über die Kollegen im Fernsehen. »Fernsehköche können doch alle nicht kochen.« Da muss ich jetzt mal sagen: Wenn du nicht kochen kannst, bestehst du auch im Fernsehen nicht! Das ist ein Ge­­rücht, mit dem man aufräumen muss. Und vielleicht ist da einfach eine Portion Neid mit dabei. Als TV-Koch musst du aber auch noch ein Entertainer sein, du musst die Leute unter­­halten können.

Es gibt zurzeit genug Formate, die abgesetzt werden. Na und dann kommen die Schlauen, die das doch alles schon gewusst haben. Anstatt darüber zu reden, sollten wir anerkennen, dass nicht alles Müll ist. Man muss unterscheiden: Eine Kochsendung ist kein Ersatz für eine Kochlehre. Übrigens: Jeder hat die Macht – nennt sich Fernbedienung! Schalt doch um!

Es gibt auch echt gute Formate wie die SAT.1-Reportage, die ich zuletzt begleiten durfte. Eine aufklärende Sendung, in der ich in namhaften Betrieben Einsicht erhalten habe, um Fertigprodukte aufzudecken. Und siehe da – es war nicht so schlecht, wie ich es selbst angenommen hatte. So ein Format ist also nicht nur für den Zuseher, sondern für alle Beteiligten ein absoluter Mehrwert.

Seit 29 Jahren bin ich Koch-/Lehrling. Fünf Jahre war ich als »Feuerwehrmann« bei den »Kochprofis« auf RTL II unterwegs. Dann war es Zeit für was Neues – »Süsser, was kochen wir heute« auf Servus TV. Das Format läuft nun schon seit Sommer letzten ­Jahres. Und auch jetzt steht wieder ein Pilot auf Kabel 1 an. Und vielleicht trifft es jetzt mal auch mich und ich werde schnell wieder abgesetzt, das weiß man nie ;-). Hoffentlich nicht, ein Fluch wäre es deswegen trotzdem nicht.

In diesem Sinne,
alles Liebe Mike«

 

Kolumne »TV-Kochsendungen - Segen oder Fluch?« aus Falstaff KARRIERE 01/15. Von Mike Süsser.


Mehr zum Thema

  • Roland Trettl im Interview.
    04.08.2015
    »Mein größter Alptraum: ein Helene Fischer Konzert«
    Der Spitzenkoch, Künstler und Modefreak Roland Trettl im Word Rap mit Falstaff KARRIERE.
  • René Kalobius berichtet über seinen Entschluss, sich auf einem toskanischen Landgut niederzulassen. / Foto beigestellt
    20.07.2015
    René Kalobius startet in der Toskana durch
    Vom deutschen TV- und World-Toques-Sternekoch zum toskanischen Landgutsbesitzer.
  • Falstaff startet den Young Talents Cup: Wir sind auf der Suche nach den außergewöhnlichsten Talenten der Branche. Mit dabei ist TV-Star Mike Süsser.
    29.06.2015
    Falstaff Karriere sucht die »Young Talents« der Branche
    Bewirb Dich jetzt und lerne Stars wie Juan Amador, Mike Süsser, Johann Lafer, Richie Rauch und Eveline Wild hautnah kennen.
  • Christian Lohse, Christian Jürgens und Holger Bodendorf haben in der VOX-Reihe »Game of Chefs« eine Dopppelfunktion inne, indem sie als Juroren und Mentoren auftreten. / Foto beigestellt
    15.05.2015
    TV Kochsendungen – Segen oder Fluch
    Kochshows haben das Fernsehen revolutioniert. Ein Image-Vorteil für die »Chefs de Cuisine« oder nur eine inflationäre Quoten-Hascherei, die...
  • Mehr zum Thema

    News

    Weincenter Lörrach mit größerem Web-Sortiment

    Im Weincenter Lörrach sind nur ausgewählte Weine, die durch ihre Qualität und das unschlagbare Preis-Genuss-Verhältnis überzeugen, erhältlich. Offline...

    Advertorial
    News

    Stay local or go global: »Lampl Stube«

    Was wäre das Leben ohne Genuss? Wenn das Herz für die gehobene Gastronomie schlägt, dann ist man im Gourmetrestaurant »Lampl Stube« in Kastelruth...

    Advertorial
    News

    Hochprozentiges: Klare Aussicht auf die Zukunft

    Klimawandel, EU-Verordnungen, ­gesellschaftliche Umbrüche und die Craft-Welle haben nachhaltige Auswirkungen auf die ­Spirits-Branche. Was machen die...

    News

    Upgrade yourself mit dem »Brotsommelier«

    Schmecken, riechen, sehen, fühlen – bei mehr als 3.000 ­verschiedenen Brotsorten in Deutschland kein leichtes Unterfangen.

    News

    Versichern: Das gilt es zu beachten

    Von der Pandemie über Cyber-Attacken bis hin zur No-Show: Gegen was kann und vor allem gegen was soll sich die Branche in Zeiten wie diesen...

    News

    Social Media Food Fotografie

    Sie wollen Ihre Kreationen auf Social Media bestmöglich in Szene setzen, um mehr Gäste zu erreichen? ­Ein Crash-Kurs plus Buchtipp. Prädikat »sehr zu...

    News

    Widakovich: Leidenschaft zum Steak

    Aktuelle Trends und Entwicklungen spielten bei der Konzeptentwicklung zum Buch »Medium Rare« eine große Rolle.

    News

    Perfekter Sound durch Hanffasern

    Synthesa entwickelte Platten aus Hanffasern, die auch die Akustik im Inneren verbessern. Die Platten bestehen aus nachwachsendem Rohstoff.

    News

    Upgrade yourself: Fleischsommelier

    Der Kauf von Fleisch ist für viele eine Vertrauenssache. Bauen kann man auf das Wissen von Fleischsommeliers.

    News

    Zusammen allein: Paravents

    Raumteiler sind seit jeher gefragt. Wie sie heute beschaffen sind und warum sie gerade in Gastro und Hotellerie punkten: ein Update.

    News

    Give­aways: Kleine Geschenke, große Wirkung

    Wie Hoteliers und Gastronomen mit kleinen Geschenken um ihre Gäste werben und was diese Investitionen am Ende für die Gästebindung bringen.

    News

    Aus Stall & Hof: Rezepte von Benjamin Maerz

    Die Identifikation mit der eigenen Heimat, mit der eigenen Region ist in aller Munde. Benjamin Maerz stellt in seinem Werk seine Heimat, seine Region...

    News

    Sommelierverein: Und dann waren wir online ...

    Norbert Waldnig, Präsident des Tiroler Sommeliervereins und Ausbildungsleiter am WIFI Innsbruck, zeigte in der ­Krise, dass die Welt nicht stillstehen...

    News

    Kochtalente gesucht: »Koch des Jahres« 2020

    Das erste Vorfinale des renommierten Live-Wettbewerbs wird am 16. November 2020 in Leipzig stattfinden. Bewerbungsende ist der 16. September.

    News

    Design: Was kommt, was bleibt, was geht?

    Ist die Post-Covid-19-Ära noch mal eine andere Herausforderung? Wie Raumgestalter die Lage einschätzen: eine Relativierung.

    News

    Duftraum: Der erste Eindruck zählt

    Unter Atmosphäre versteht man landläufig den gesamtheitlichen Eindruck von Räumlichkeit. Das Wort schlägt die Brücke zur Nase somit schon im...

    Advertorial
    News

    Mehr Spaß im Glas: Komet Vakuumverpacken

    Das Bewusstsein und auch die Nachfrage nach frischen, gut zubereiteten Gerichten, ohne Zusatzstoffe zur Haltbarkeit steigen – auch bei...

    Advertorial
    News

    Der Weg nach vorne: »Relentless Recovery«

    Ecolab hat ein spezielles Programm zur Wiedereröffnung zusammengestellt, das den Weg nach vorne aufzeigt und wertvolle Tools, Ressourcen und...

    Advertorial
    News

    Story On a Plate: Delikat Anrichten

    Eine Erregung der Sinne – sowohl für die Augen als auch für die Geschmacksknospen. Martha Ortiz lässt am Teller die feministische Flagge wehen.

    News

    Blühende Aussichten: Essbare Blüten

    Viele Blüten sind essbar und landen immer häufiger auf unseren Tellern und in unseren Gläsern. Ob gezuckert, getrocknet, pulverisiert, als Essenz...