Met-Gala Menü 2022: Fusion zur Teestunde

Das Metropolitan Museum of Art in New York lädt jährlich zur extravaganten Met-Gala.

© Shutterstock

Das Metropolitan Museum of Art in New York lädt jährlich zur extravaganten Met-Gala.

© Shutterstock

http://www.falstaff.de/nd/met-gala-menue-2022-fusion-zur-teestunde/ Met-Gala Menü 2022: Fusion zur Teestunde US-Koch Marcus Samuelsson kreierte heuer das exklusive Dinner der Met-Gala und stellte sich die Frage »Wie schmeckt Amerika«? http://www.falstaff.de/fileadmin/_processed_/2/9/csm_shutterstock_560354767header_9badb62f1d.jpg

Jedes Jahr findet am ersten Montag im Mai das Modeevent der Saison statt – die Met-Gala. Gestern schmiss sich die Crème de la Crème der roten Teppiche also wieder in künstlerische Schale und machte sich auf den Weg zum Metropolitan Museum of Art in New York. Das Motto: »Gilded Age« (auf deutsch »Goldenes Zeitalter«). Im Fokus sind nebst der hoch antizipierten Outfits jedoch auch kulinarische Konzepte aller Art.

Samuelsson und sein »trio infernale«

Federführend zeigte sich heuer der schwedisch-amerikanische Starkoch Marcus Samuelsson. Er machte sich zur Aufgabe ein Menü zu kreieren, das genau so vielfältig ist wie die USA selbst. Damit von der von Einwanderern geprägten Küche über Soulfood bis veganen Gaumenfreuden alles vertreten ist, holte er sich drei Shootingstars der Gourmetszene ins Boot: Lauren Von der Pool, Melissa King und Amirah Kassem.

»Sie repräsentieren sehr unterschiedliche Bereiche der heutigen amerikanischen Küche«, erklärt Samuelsson gegenüber »Vogue«. »Amirah hat die erstaunlichsten Torten. Lauren engagiert sich seit Jahrzehnten im Bereich der veganen und vegetarischen Küche. Melissa ist einfach eine unglaubliche Köchin – ich hatte die Gelegenheit, ihr Essen bei vielen verschiedenen Gelegenheiten zu essen, und ich bin immer wieder von ihrem Talent beeindruckt.« Das Menü des Trios sei eine Hommage an die amerikanische Gegenwart und Zukunft gleichermaßen.

Vegane Vorspeisen

Die vegane Köchin Lauren kreierte für die Hors d'oeuvres zur Cocktailstunde ihre eigene Variante der klassischen »Deviled Eggs«. Außerdem kamen zur Vorspeise Reisküchlein mit Kohlgemüse und Gurkensalsa, getrüffelte Kartoffelhappen und Kokosnuss-Ceviche auf den Teller. »Was wäre Amerika ohne Nutzpflanzen wie Mais, Kürbis, Löwenzahn, Mangold, Bohnen und Klettenwurzel? Ich wollte mich auf die Gemüsesorten konzentrieren, die Amerika seinen Geschmack geben«, so von der Pool gegenüber »Vogue«.

Detaillierte Fusion

Für den ersten Gang wählte die kantonesisch-amerikanische Köchin Melissa King frischen Hamachi-Fisch als Grundlage. Mit Zitronen, Oliven und Sichuan-Chili wolle sie an ein italienisches Crudo erinnern, das mit Aromen aus China und Japan heraussticht, aber mit lateinamerikanischen Techniken gekocht wird. »Ich wollte ein Gericht kreieren, das die wunderbare Mischung aus lebendigen Kulturen und Ethnien von Einwanderern verkörpert, die die DNA des heutigen Amerikas ausmachen«, erklärt King ihr Konzept.

Barbecue auf dem Silbertablett

Das Hauptgericht des Abends kam von Samuelsson selbst. Er servierte Clubsteak mit Frühlingskarotten, knusprigem Reis und Maisbrotstreuseln und hielt sich damit an eine klassische Idee des US-Barbecues.

Teetasse zum Dessert

Bäckerin Amirah Kassem durfte den Abend süß abrunden. Zum Abschluss wollte sie mit einem Schokoladenkuchen in Form einer Teetasse an den Dresscode der Gala erinnern: vergoldeter Glamour und Extravaganz.

»Dieses Dessert ist eine Anspielung auf die Teestunde im Goldenen Zeitalter. Teekleider wurden während des Gilded Age populär und waren dazu gedacht, in geschlossenen Räumen mit der Familie und engen Freunden bei einer Dinnerparty getragen zu werden. Ich finde es so inspirierend, dass es nicht nur eine Kleiderordnung gab, sondern ein ganzes Kleidungsstück geschaffen wurde, um mit Tee kombiniert zu werden«, so Kassem.

Mehr zum Thema

News

Quiz: Sind Sie ein Kaffee-Experte?

Es geht um die Bohne: Testen Sie Ihr Wissen rund um Espresso, Cappuccino & Co.

News

Top 10 Rezepte mit Trauben

Herbst ist Trauben-Zeit! Unsere zehn köstlichsten Trauben-Rezepte zeigen, wie vielseitig die knackige Beere in der Küche einsetzbar ist.

News

»Eine Frage des Geschmacks«: Lilian Klebow

Folge 17 des Falstaff Gourmet-Podcasts. Zu Gast die Schauspielerin Lilian Klebow.

News

Nürnberg: 3 Lokale für Spätsommer-Feeling

Der Herbst kam dieses Jahr schneller als erwartet. Diese drei Lokale in Nürnberg verschaffen Abhilfe und lassen das Gemüt wieder in sommerliches Flair...

News

Gasthaus »Waltz«: Gehoben Glockenbach

Das Gasthaus der ehemaligen »Grapes«-Wirte soll Anfang 2023 seine Türen öffnen. Bis dahin logiert das »Waltz« mit seiner 750 Positionen starken...

News

Donuts, Käsekuchen, Zimtschnecken: Stapelwut im Teilchenbusiness

Mehr ist mehr – neue Franchisegründungen motzen altbekanntes Kleingebäck und Süßwaren zu spektakulären Teilchen auf. Wo es die Trend-Teile gibt und...

News

Food Zurich 2022: So war das größte Foodfestival der Schweiz

Nachhaltig, Plant based und brutal lokal: Mit mehr als 100 Events in und um Zürich drehte sich von 8. bis 18. September alles um die Kulinarik der...

News

Wer ist der beste Barkeeper der Welt?

Die Entscheidung in Sydney ist gefallen: Der Norweger Adrián Michalčík ist der beste Barmann der Welt!

News

Restaurant der Woche: »Essigbrätlein«

Innovationstreiber: »Essigbrätlein« in Nürnberg.

News

»Mein Bayern«: Kulinarische Erkundungstour

In seinem neuen Buch nimmt Andreas Schinharl die Leser:innen mit auf »neue Wege« durch die bayerische Küche.

News

Was kostet der teuerste Käse der Welt?

Der aus Eselsmilch gewonnene Pule Käse aus Serbien ist der mit Abstand teuerste Käse der Welt.

News

Kulinarik-News aus New York

Die Corona-Pandemie ließ im Big Apple auch gastronomisch keinen Stein auf dem anderen. Manche mussten gehen, einige starten neu, vieles hat sich...

News

Caviar Kaspia eröffnet Restaurant in New York

Das Pariser Luxus-Unternehmen startet im Herbst 2022 mit seinem ersten eigenständigen Restaurant in den USA.

News

Greenpoint Landing, New York

LIVING präsentiert die beeindruckendsten Architektur-Juwelen der Welt. Dieses Mal geht es in den Big Apple.

News

Rooftop Reds: Weine vom Dach in Brooklyn

Auf dem Dach eines Industriegebäudes in Brooklyn bauen junge Winzer Rotwein an. New Yorker Sommeliers sind skeptisch. Aber ist nicht gerade der Big...

News

Barkultur: NYC – Cocktail-Weltstadt No. 1

»If you can make it there, you’ll make it anywhere.« Der Song von Frank Sinatra bringt auf den Punkt, was New York ausmacht. Wie etwa die überbordende...

News

Essay: Montauk – Leuchtturm des Lebens

Draußen in den Hamptons gibt es einen Ort, der die Menschen anzieht, der inspiriert und einige vor alles entscheidende Fragen stellt. Montauk ist mehr...

News

Inselweine aus New York

Was den wenigsten Besuchern New Yorks bewusst ist: Die Ostküstenmetropole ist eine echte Weinstadt. Falstaff besuchte das »kleine Bordeaux« der USA in...

News

Oscarreife Vorstellung bei der ECKART Verleihung in New York

Was ist der Oscar im Gourmetbereich? Natürlich gibt es einige große Awards, aber der ECKART ist ein heißer Anwärter auf den »Titel«.

News

New York City – die aufregendste Stadt der Welt

Entdecken Sie die »Stadt die niemlas schläft« von einer neuen Seite!

Advertorial