Meeresbrise, Muskateller & Metaxa

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Metaxa Angel’s Treasure auf Samos genießen.

© Julian Kutos

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Metaxa Angel’s Treasure auf Samos genießen.

© Julian Kutos

Olivenhaine, Pinien, Orangenbäume, Zypressen und vor allem die Muskateller-Weinberge machen Samos zu einer traumhaften Urlaubsdestination in Grün. Die pittoreske Insel liegt am östlichsten Rand Griechenlands und ist nur wenige Kilometer vom türkischen Festland entfernt. Samos ist Heimat und Ursprung eines international begehrten Exportgutes...

Der Hafen von Samos.
Der Hafen von Samos.

© Julian Kutos

Muskateller, das Geheimnis von Metaxa

Die beliebteste Spirituose der Griechen ist nach dem Nationalgetränk Ouzo der Metaxa. Ein bernsteinfarbenes Destillat, die mit fruchtigen Aromen von Feigen und Orangen mediterranes Lebensgefühl vermittelt.

Weingarten am Fuße des Ambelos.

© Julian Kutos

Ein essenzieller Bestandteil von Metaxa gedeiht bei mehr als 2.000 jährlichen Sonnenstunden auf den Hängen des Ambelos Berges: der Muskateller. Das einzigartige Mikroklima, eine ständige Meeresbrise welche die Reben abkühlt, niedrige Luftfeuchtigkeit und mineralische Böden bescheren der Insel seit vielen Jahrhunderten Trauben von höchster Qualität. Viele kleine Familienbetriebe bewirtschaften mit Hingabe und Sorgfalt die Weingärten von Samos und erzeugen außergewöhnliche Süßweine.

Die süße Essenz wird tief im Inneren der Insel aufbewahrt, unter dem »Samos Wine Museum«. Dort wird sie gelagert, kultiviert und gereift, bis sie die finale Reise nach Athen antritt. Im »House of Metaxa« veredelt danach Metaxa Master-Blender Costas Raptis den hochwertigen Süßwein. 

Metaxa Blending Masterclass

© Julian Kutos

Unter der fachgerechten Anleitung des Meisters durften wir in einer Masterclass eigenen Metaxa kreieren. Man nehme dafür einen Schluck Muskatwein, vermische ihn mit gereiften Traubendestillaten, einem Hauch von Mairose sowie einer Prise der geheimen Metaxa-Kräutermischung. So entsteht die charakteristische Metaxa-Aromenvielfalt aus Pfirsichnoten, Karamell, dunklem Kakao und Honig. 

Nach Herstellung des eigenen Blends wird einem schnell die Komplexität von Metaxa bewusst. Die Produktion bedeutet weit mehr als das Vermengen von vier Zutaten. Dieses Wissen wird von Master zu Master weitergegeben, der seine ganze Erfahrung in die »Reserve Range« einbringen kann. 

Griechisches Dinner.

© Julian Kutos

Feiern wie die Griechen

Im Anschluss an die Wanderung durch die Weinberge und die Masterclass freuten wir uns auf ein griechisches Festmahl. »My Big Fat Greek Dinner« beginnt bekanntlich mit dem Zusammentreffen von guten Freunden und Bekannten, die sich viel zu erzählen haben. Versammelt an einer großen Tafel, erwarten die Gäste weltberühmte griechische Spezialitäten: Griechischer Salat, mit sonnengeküssten Oliven und fruchtigem Olivenöl und aromatischem Gemüse, dass noch so schmeckt wie man es sich vorstellt, eigentlich wäre man jetzt schon satt.

Als Festlandbewohner kann man fangfrischen Meerestieren natürlich nicht widerstehen und das Genießen geht in die zweite Runde. Die Gastgeberin zauberte knusprige Kalamari Ringe, gegrillte Garnelen und Mittelmeer-Thunfisch sowie Oktopus auf den Tisch. Begleitet wurde das Mahl von cremigem Tzatziki. Abschließend gab es noch Baklava und ein Glas Metaxa Angel’s Treasure, bevor die »Nachtschicht« begann.

Gegrillter Oktopus auf Kichererbsenpüree.

© Julian Kutos

Barhopping in Athen

Die Highlights von Athens Nightlife sowie die besten Bars präsentiert Julian Kutos im nächsten Teil am 1. Dezember 2017.

Weihnachtsgeschenke mit Urlaubsfeeling

Liebhaber von Raritäten und edlen Drinks schenken selbst gerne hochprozentige Köstlichkeiten oder lassen sich diese schenken. Da gerade die besinnliche Zeit vor und um Weihnachten zum gemütlichen Genuss einlädt, ist jetzt die ideale Möglichkeit sich griechische Sonne in Form von Metaxa nach Hause zu holen.

Der »Private Reserve« ist die perfekte Begleitung bei kaltem und unwirtlichem Wetter: mit seiner spektakulären dunklen Farbe, 30 Jahre alten Destillaten, komplexen sanften Eichennoten und einem langen Nachklang von Trockenfrüchten bringt er Freude und Genuss mit jedem Schluck.

Süße Grüße aus Samos.  

© Julian Kutos

Ein besonderes Sammlerstück ist der »METAXA Aen« in der edlen Design Glas-Flasche. Aen bedeutet »für immer« und ist eine zeitlose Komposition aus den allerersten Destillaten von Spyros Metaxa mit Bitterorangenschale, Tabak, Mokka und Waldaromen im Abklang.

Mehr Impressionen der Reise finden Sie hier:

Mehr zum Thema

News

Griechenland: Weine mit Meeresblick

Griechenland bereichert das internationale Weinangebot mit eigenständigen Rebsorten, aus denen rassige Weiße und stoffige Rotweine entstehen.

News

Barkultur: Geht runter wie Öl

Fett in Drinks – das klingt im ersten Moment eher unappetitlich. Dabei können Aromen von Speck, Nüssen oder Olivenöl Cocktails eine spannende Note...

News

Champagner-Cocktails mit Stil

In den 1920ern feierte er seinen Aufstieg, heute sein Revival: Der Champagner-Cocktail ist das pure Glück – und an der Bar von zeitloser Eleganz.

News

Helden der Nacht: Die besten Bars und Barkeeper 2018

Der neue Falstaff Bar- und Spiritsguide ist ein Wegweiser durch die wachsende Cocktail­szene des Landes. Wir präsentieren die besten Adressen aus dem...

News

Rum: Ruf der Karibik

Das köstliche Destillat aus Zuckerrohr umweht die Aura der Seefahrt und umspült zunehmend die Sinne von Genießern. Rum wird für immer mehr Liebhaber...

News

Barkultur: Ein Trend geht Rum

Aus sind die Zeiten, in denen Rum in zuckersüßen Tropic-Cocktails geschmacklich unterging. Heute gewinnt er als komplexer Spirit immer mehr an...

News

André Zauner serviert den perfekten Nikka Whisky Drink

Der Bartender aus der Provocateur Bar in Berlin konnte den Wettbewerb »Nikka Perfect Serve« für sich entscheiden.

News

Boilerman Bar mit 25hours The Royal Bavarian eröffnet

Mit dem neuen Hotel hat München auch eine neue Bar bekommen, in der Barchef Marvin Jacob und sein Team ausschließlich auf Highballs setzt.

News

Oh, Baby Anna: Alte Bar in neuem Glanz

Der Düsseldorfer Gastronom Walid El Sheikh eröffnete am 3. November eine Reinkarnation der beliebten Anaconda Lounge.

News

Botanic District: Highballs und trendiges Barfood

Die ehemalige Hamburger Weinbar Pius füllen Tim Lang, Tobias Lipinski und Johannes Schröder fortan mit Cocktails, Bowls und Bugern.

News

Sour macht lustig

Wie das südamerikanische Nationalgetränk Pisco Sour von den Gleisen‚ der allerersten peruanischen Eisenbahn aus die Welt eroberte.

News

Aus der Mitte Schottlands

Die schottischen Midlands sind nicht nur landschaftlich und kulturell eine Reise wert. Whisky hat in dieser Region schon immer eine große Rolle...

News

Hennessy Cognac: Planning »Eau-de-vie«

Der Mann hinter dem Geschmack von Hennessy ist Master Blender Renaud Fillioux de Gironde. Er entscheidet, welche »Eau-de-vie« welches Potenzial für...

News

Der Chug Club ist Mixology-Bar des Jahres

Bartenderin Betty Kupsa darf sich zudem über den Titel »Gastgeberin des Jahres freuen«. One Trick Pony in Freiburg gewinnt gleich drei Awards.

News

Design Awards 2017: Die schönsten Bars der Welt

Zum bereits neunten Mal werden bei den Restaurant & Bar Design Awards die schönsten Räumlichkeiten für den Genuss von Speis und Trank ausgezeichnet.

News

Top 10: Cocktails mit Wodka

Zum internationalen Tag des Wodkas haben wir unsere Liebblingsdrinks zusammengestellt.

News

Gordon & McPhail: Geschichte schmecken

Gordon & Mac Phail bringen einen der weltweit seltensten und ältesten Single Malt Whiskies auf den Markt - den 70 Jahre alten Glenlivet 1943.

News

Buchtipp: Cihan und die Bibel

Der international erfahrene Barkeeper Cihan Anadologlu hat sein Wissen, Düfte, Geschmäcker und Rezepturen aus aller Welt in einem Band gesammelt....

News

Ardbeg's Hommage an seine Herkunft

Die schottische Destillerie präsentiert mit dem »Ardbeg An Oa« eine Hommage an die Herkunft und Tradition des über 200 Jahre alten Betriebs auf der...