Masseto: Klima sorgte für »hochklassische« Ernte

Gutsdirektor Axel Heinz inspiziert die Trauben auf Masseto.

Foto beigestellt

Gutsdirektor Axel Heinz inspiziert die Trauben auf Masseto.

Foto beigestellt

Das Wetter spielt eine maßgebliche Rolle im Weinbau – es kann ausschlaggebend für einen guten oder einen weniger guten Jahrgang sein. Im Fall des italienischen Weinguts Masseto trifft 2019 zur Freude der Winzer – und wohl auch der späteren Weintrinker – Ersteres zu.

Auf atypischen Frühling folgt heißer Sommer

Dass sich das Klima 2019 als vorteilhaft erweisen würde, war jedoch nicht von Anfang an klar. Eines der markantesten Merkmale des Wetters dieses Jahr war die Verzögerung des Vegetationszyklus, die durch den besonders kalten April verursacht wurde. Die Kälte und eine zusätzlich lange Regenperiode verlangsamten so zwar das Wachstum der Reben, schützten die Pflanzen aber gleichzeitig vor der Entwicklung von Krankheiten.

Nachdem die Blüte zehn Tage später als gewöhnlich begann, rückte der heiße Sommer wieder alles ins Gleichgewicht. Bei Spitzenwerten von 35 °C Ende Juni beschleunigten die Rebstöcke sofort ihr Wachstum und holten auf saisonale Norm auf. Durch 45 aufeinanderfolgende Tage ohne Regen verlangsamte sich das Wachstum erneut, ehe zwei Regentage in der letzten Juliwoche für ideale Bedingungen sorgten.

Insgesamt ergab die Balance zwischen Sonne und Regen eine »hochklassische Ernte«, die an die großen Jahrgänge von Masseto erinnere. Die Weine würden mit intensiven, floralen Aromen und traumhaften Tannine beeindrucken.

Weinlese auf Masseto

Weinlese auf Masseto

Foto beigestellt

MEHR ENTDECKEN

  • 12.04.2019
    Masseto Winery – ein Haus für den Kultwein
    FOTOS: Das Geheimnis ist gelüftet – der neue Masseto Weinkeller ist ein architektonisches Meisterwerk in den blauen Lehm gehauen.
  • 09.04.2018
    Neue Önologin auf Masseto: Eleonora Marconi
    Die Önologin Eleonora Marconi wird ab sofort das toskanische Weingut Masseto verstärken und somit Gutsdirektor Axel Heinz unterstützen.
  • 01.07.2019
    Massetino: Debüt des Zweitweins von Masseto
    Der erste Jahrgang ist ab Oktober vorerst nur in ausgewählten Vinotheken in Italien und den USA erhältlich.
  • 11.09.2019
    Toskana: Die besten Weine der Küste
    Der Küstenstreifen der Toskana bringt einige der prachtvollsten Tropfen Italiens hervor. Wir helfen bei der Suche nach den persönlichen...
  • 20.11.2017
    Ein Fest für Masseto
    Das legendäre toskanische Weingut und die bayrische Weinhandelsfamilie Bovensiepen luden einen kleinen Kreis von Weinfreunden zu einem Abend...
  • Tasting
    Costa Toscana
    29.08.2019
    Must have! Schon der Jahrgang 2015, von dem im vergangenen Jahr die meisten Weine auf den Markt kamen, war herausragend. Dieses Jahr war es sonnig und heiß an der Küste der Toskana, die Weine hatten reifes Tannin und ebensolche Frucht. Heuer sind nun endlich in erster Linie die 2016er dran und...

Mehr zum Thema

News

Burgund: Früheste Ernte mit großen Anlagen

Die Corona-Krise und ungewöhnlich hohe Temperaturen im Sommer sorgten für eine der frühesten Weinlesen und einen »unvergesslichen« Jahrgang in der...

News

Sauvignon Blanc: Eine Erfolgsgeschichte

Sauvignon Blanc führte in den heimischen Weinbergen lange Jahre ein Schattendasein. Erst in den letzten Jahrzehnten haben Winzer die Steiermark zu...

News

Corona: Gratis Webshop zur Weinvermarktung

Winzern ohne eigenem Webshop bietet sich durch die Plattform winetoweb.net die Möglichkeit, ihre Weine auch in der Corona-Krise zu verkaufen.

News

Weinlese: Große Zuversicht in Italien

Die Weinernte in Italien ist bereits zur Hälfte abgeschlossen und die ersten Ergebnisse deuten trotz herausfordernder Witterung auf einen sehr guten...

News

Franken: Lese zeigt ganzes Ausmaß der Frostschäden

Die Eisheiligen haben 2020 einen nachhaltigen Schaden in Frankens Weinbergen angerichtet. Der teils große Ausfall ist für die Winzer der zweite...

News

Baden: Ertragreiche erste Weinlese

Die Hauptlese hatten die Badener Winzer für Anfang September geplant. In Gengenbach-Offenburg wurde jedoch bereits geerntet: Die Sorte Findling kommt...

News

Ornellaia Lese: Merlot beeindruckt schon jetzt

Kaum ein anderer Wein-Jahrgang musste sich mit so vielen unterschiedlichen Klimabedingungen auseinandersetzen. Das Ergebnis kann sich trotzdem – oder...

News

Champagne: außergewöhnliche Weinlese 2018

Die heißen Temperaturen und sonnigen Tage des Sommers haben sich bezahlt gemacht: Die diesjährige Weinlese in der Champagne verspricht beste Qualität....

News

Extrem-Sommer bringt historisch frühe Lese

In Deutschland wird bereits Federweißer gelesen und die Winzer kämpfen stellenweise mit extremer Hitze. Auch Österreich erntet zwei Wochen früher als...

News

Weltweite Weinproduktion sinkt

Die Folgen des Frosts werden vor allem in Westeuropa spürbar, die Weinproduktion rund um den Globus sinkt auf ein historisches Tief.

News

Erste Bilanz der Champagne-Lese 2017

2017 kennzeichnet eine der frühesten Lesen in der Geschichte der Champagne. Die Erntemenge ist in einigen Regionen stark zurückgefallen.

News

Italien: Kleinste Weinlese seit 60 Jahren erwartet

Italien und Frankreich stehen vor ihrer historisch kleinsten Weinlese. Hoffnung besteht jedoch bei der Qualität der kommenden Weinproduktion.

News

Start der Weinlese in der Champagne

In den fünf Departements der AOC Champagne hat die Weinlese begonnen. Die meisten Weinbauregionen Europas melden einen sehr frühen Erntebeginn.

News

Frankreich: Schlechteste Weinernte seit 1945

Die Weinernte des weltweit zweitgrößten Weinproduzenten soll in diesem Jahr um 18 Prozent sinken, nachdem starker Frost im Frühjahr Weinreben in...

News

Cantina Terlan beginnt mit Weinlese

Bereits am 25. August will die Kellerei Cantina Terlan als erstes Weingut Südtirols mit der Weinlese beginnen.

News

Ornellaia sieht einen großen Jahrgang kommen

Die von Trockenheit und Hitze geprägten Jahre brachten immer die besten Ornellaia-Jahrgänge hervor. Der 2017er verspricht einer der ganz Großen zu...

News

Hitzewelle »Luzifer« beschleunigt Traubenlese

Hohe Temperaturen und Dürren zwingen einige Schaumweinproduzenten in Italien, Spanien und Frankreich zu einer verfrühten Ernte.

News

Schwieriges Erntejahr für Mendoza-Region

Die Winzer im Mendoza-Gebiet haben ein mühevolles Jahr hinter sich. Laura Catena, Alejandro Vigil und Luis Reginato vom Weingut »Bodega Cantena...

News

Lese 2016: Traubendiebe und gute Qualität

Die überwiegend guten Nachrichten aus den Weinbergen werden von vereinzelten Diebestouren in Teilen Deutschlands leicht getrübt.