Marco Akuzun plant Neustart mit »Syrlin Speisewelt«

Nadine und Marco Akuzun machen sich in der Nähe von Ravensburg selbstständig.

© Wilhelm Betz Fotografie

Nadine und Marco Akuzun machen sich in der Nähe von Ravensburg selbstständig.

© Wilhelm Betz Fotografie

Nach dem Aus für das einzige Sternerestaurant in einem Airport ist inzwischen bekannt geworden, dass der Flughafen Stuttgart der Wöllhaf Gruppe, die dort und in einigen anderen deutschen Destinationen noch weitere Gastro-Objekte betreibt, zum 31. Oktober komplett gekündigt hat. Marco Akuzun, ehemaliger Geschäftsführer und Küchenchef des »Top Air«, war davon ebenso überrascht – aber der 39-Jährige hat längst eigene Pläne: In Weingarten (Kreis Ravensburg) will er Mitte August die »Syrlin Speisewelt« eröffnen.

Entstehen soll das Projekt im »Syrlin-Quartier«, einem 2019 fertiggestellten Dienstleistungskomplex mit mehr als 6000 Quadratmetern Nutzfläche an der Verbindungsstraße zwischen Weingarten und Ravensburg. Die Gastronomie in der ersten Etage soll über eine Außentreppe und eine an die 280 Quadratmeter große Terrasse erschlossen werden. Im 400 Quadratmeter großen Innenbereich werden ein »Restaurant« genanntes Fine Dining und ein Bistro namens »Kostbar« bespielt. Für die rund vier Millionen Euro hohe Investition hat Marco Akuzun einen stillen Teilhaber, der vorerst nicht genannt werden möchte und ihm über einen Küchenbauer vermittelt wurde.

Zutaten aus dem Bodensee

»Hier in der Region gibt es wenig Spitzengastronomie«, sagt Akuzun, der zu den besten Köchen Stuttgarts zählte und »natürlich wieder einen Stern haben« wolle, aber das sei »nicht oberste Priorität«. Seine Frau Nadine wird wie im »Top Air« den Service leiten. Das »Restaurant« soll 22 Plätze haben und ein Menü mit vier bis sechs Gängen bieten. Die »Kostbar« wird maximal 38 Plätze im Innenbereich haben und soll für Familien ebenso geeignet sein wie für Geschäftsleute beim Business-Lunch. Dazu soll es zwei Veranstaltungsräume für 25 beziehungsweise 10 Personen geben.

Die Nähe zum Bodensee soll sich vor allem im casual Bereich durch regionale Spezialitäten widerspiegeln. Im Fine Dining werden auch klassische Gourmetprodukte wie Steinbutt oder Carabinero zelebriert. Wichtig sei Akuzun, dass keine Zweiklassengesellschaft entstehe. Die Bereiche sollen mit viel Holz und anthrazitfarbenen Sitzbezügen »Gemütlichkeit und Wohnzimmeratmosphäre« ausstrahlen und nicht voneinander abgetrennt, sondern durchlässig sein. Der Unterschied werde »nur auf dem Teller zu sehen sein« sagt Akuzun, der mit einem siebenköpfigen Küchenteam plant.

Mehr zum Thema

News

Klima-Kollaps: Insekten als Zukunfts-Food

Die Angst vor dem Klima-Kollaps ist einer der wichtigsten Gründe dafür, immer öfter auf den Genuss von Fleisch zu verzichten. Andererseits benötigt...

News

Das macht Niederösterreichs Wirtshauskultur so besonders

In den Wirtshäusern Niederösterreichs wird die hohe Kunst des Bewirtens gepflegt. Der Verein Niederösterreichische Wirtshauskultur, sorgt seit beinahe...

News

Wie Paul McCartney zum Vegetarier wurde

Paul McCartney ist nicht nur einer der erfolgreichsten Musiker aller Zeiten, sondern auch einer der engagiertesten Fürsprecher der vegetarischen...

News

Käse: Der beste Begleiter zum Jura-Wein

Comté-Käse und Wein sind die wichtigsten landwirtschaftlichen Produkte des Jura. Die beiden geben ein perfektes Paar ab – insbesondere, wenn Wein und...

News

FOOD ZURICH: Die Stadtgerichte

Die Organisatoren von FOOD ZURICH haben die Zürcher Restaurants eingeladen, ihre Vision der kulinarischen Zukunft während der Festivaltage als...

News

Top 7 Deluxe Fast Food in Köln

Schnell und gut, das ist vor allem in der Mittagspause wichtig. Diese Imbisse in der Domstadt werden diesen Ansprüchen mehr als gerecht.

News

Interview mit Mario Pulker und Jochen Danninger

Niederösterreich: Der WKÖ-Gastronomie-Spartenobmann und der Tourismus-Landesrat im Falstaff-Talk.

News

Küchenzettel: Steinpilze – weniger ist mehr

Vielleicht wird heuer ja doch noch ein Schwammerljahr: Wer sich früh aufmacht, kann dieser Tage sogar kapitale Steinpilze erbeuten. Aber auch aus...

News

München: Launch-Party für neuen Premium-Tequila

Premium-Tequila ist auf dem Vormarsch und begeisterte beim Launch von »Volcán de mi Tierra« aus dem Moët Hennessy-Portfolio Gäste aus Old-, New- &...

News

Essay: Wir sind, was wir Essen

Massentierhaltung und industrialisierte Landwirtschaft schaden der Natur, also uns selbst. Außerdem verspricht erst die Alternative dazu wahrhaften...

News

FOOD ZURICH: Die Zukunft ist jetzt

FOOD ZURICH gehört zu den drei grössten Food-Festivals Europas. Die sechste Ausgabe findet vom 16. bis 26. September statt. Das Schwerpunktthema in...

News

Dominique Crenn erhält »Icon Award 2021«

Für ihr gastronomisches wie soziales Engagement erhält die Spitzenköchin nun eine Auszeichnung der The World's 50 Best Restaurants Academy.

News

Niederösterreichs Top-Heurige 2021

Seit mehr als zehn Jahren werden in Niederösterreich ganz besondere Heurigen mit dem Prädikat »Top-Heuriger« ausgezeichnet. Hier erwarten die...

News

Laurent-Perrier lädt zu exklusiven »Grand Siècle«-Dinners

Mehrgängige Menüs mit hochklassigem Champagner bei hochdekorierten Spitzenköchen: Matthias Schütz (Griggeler Stuba), Brüder Obauer, Juan Amador.

News

»Leonardo Royal Berlin«: Wohnen & genießen à la Great Gatsby

Das denkmalgeschützte Vier-Sterne-Hotel am Alexanderplatz öffnet nach einem Art Déco-Makeover und mit neuem Gastro-Konzept wieder seine Türen.

News

Falstaff TV-Premiere: Ein Land voll Leben

Falstaff gibt es ab sofort auch im Fernsehen: In der neuen Serie »LandLeben – mein Österreich« auf ORF III lädt Österreichs größtes Wein- und...

News

Top 10: Die beliebtesten Rezepte im August 2021

Schwammerlgulasch, Pasta und Eiskaffee – diese Rezepte wurden im vergangenen Monat am häufigsten aufgerufen.

News

»Söl’ring Hof« auf Sylt: Jan-Philipp Berner übernimmt

Geschäftsführer Johannes King hört im renommierten Luxushotel und Zwei-Sternerestaurant 2022 auf und überträgt die Gesamtleitung an seinen bisherigen...

News

»Werneckhof Sigi Schelling« eröffnet

Die ehemalige »Tantris«-Souschefin Sigi Schelling führt jetzt ein eigenes Restaurant in München – und tritt aus dem Schatten ihres Mentors.

News

»Tantris Maison Culinaire«: Rückbesinnung auf Französisch

Münchens legendäres Gourmetrestaurant orientiert sich weiter Richtung Frankreich – kulinarisch und personell. Im neuen Restaurant »Tantris DNA« feiern...