Luxemburg: Lebensqualität und kulturelle Vielfalt

Palais Grand-Ducal

© Christian Millen/ONT

Palais Grand-Ducal

© Christian Millen/ONT

Luxemburg gehört zweifellos zu den Hauptstädten Europas mit menschlichem Maßstab. Die kulturelle Vielfalt und die Lebensqualität, die den Besucher erwarten, kann im internationalen Vergleich nur ihresgleichen suchen. Und trotz der atemberaubenden Modernisierung, die Luxemburg in den zurückliegenden Jahrzehnten durchlaufen hat, hat diese Metropole ihr persönliches Flair behalten. Die Stadt zählt etwas mehr als 110.000 Einwohner. Sie stammen aus nicht weniger als 160 verschiedenen Ländern, die sich allesamt an der selbstverständlichen Mehrsprachigkeit und dem multikulturellen Ambiente erfreuen.

Europas grünes Herz

Nicht umsonst wird Luxemburg gerne »das grüne Herz Europas« genannt. Mehr als ein Drittel des Stadtgebiets besteht aus Grünflächen. Kulturhistorisch interessierten Flaneuren bietet sich die Gelegenheit, die behutsam restaurierten Überreste der ehemaligen Festungsanlangen rund um den Bockfelsen zu bestaunen. Ebenso lohnt sich ein Abstecher in die Kasematten (Festungsgewölbe) oder in das bereits 2012 eröffnete Festungsmuseum »Dräi Eechelen«. Die sogenannte Altstadt, die auf eine über tausendjährige Geschichte zurückblicken kann, gehört seit 1994 zum Weltkulturerbe der UNESCO. Grandiose Beispiele zeitgenössischer Architektur stehen auf Kirchberg, dem aufstrebenden Viertel der Stadt.

Luxemburg, das grüne Herz Europas.

© Nienke Krook/ONT

Inzwischen hat dieses neue moderne Viertel auch etliche herausragende kulturelle Bauprojekte vorzuweisen, etwa die vielgelobte Philharmonie des Franzosen Christian de Portzamparc und das lichtdurchflutete Museum für Moderne Kunst (oder MUDAM) des Sino-Amerikaners I.M. Pei. Beide Institute sind wegen der hohen Qualität ihrer Konzerte und Ausstellungen über die Landesgrenzen hinweg bekannt.

Kunst, Theater und Musik

Wer sich eher für alte Meister oder die Landesgeschichte ab frühester Zeit interessiert, ist gut aufgehoben im Nationalen Kunst- und Geschichtsmuseum, im Museum für Stadtgeschichte oder im Kunstmuseum »Villa Vauban«. Kinder und Jugendliche kommen voll auf ihre Kosten im Rahmen der Lehrprogramme des naturwissenschaftlichen Museums. Auf den Bühnen des »Großen Theaters« und kleinerer Truppen werden hochkarätige lokale und internationale Produktionen in unterschiedlichen Sprachen aufgeführt. Galerien für zeitgenössische Kunst sind über die ganze Innenstadt verstreut. Die Abtei Neumünster, die vor ihrer Renovierung als Gefängnis diente, richtet Veranstaltungen aus den unterschiedlichsten Bereichen aus: Theater, Literatur, Malerei, Bildende Künste und Musik und Tanz; am Wochenende kann man sich bei kostenlosen Jazz- und Bluesdarbietungen entspannen.

Wen es eher in schicke Boutiquen zieht, wird in der Fußgängerzone reichlich belohnt; entlang der Grand-Rue und der Rue Philippe II sind zahlreiche große Modehäuser vertreten. Ein paar Straßenecken weiter findet jeden Mittwoch und Samstag ein Markt statt, über den man schlendern und dabei Produkte aus lokalem oder biologischem Anbau erstehen kann.

Gutes Essen, Wein und Crémant

© Dave Brüllmann/ONT

An schattigen Terrassen, wo der Besucher sich zu einem Glas Wein oder Crémant von der Mosel oder einem Pils aus einer einheimischen Brauerei niederlassen kann, mangelt es nicht. Danach empfiehlt sich ein Besuch in einem der unzähligen Restaurants, die ebenso Luxemburger Spezialitäten anbieten wie Pizza, Sushi oder ein Menü der gehobenen französischen Küche – je nachdem, worauf der Reisende Lust hat. Dass gutes Essen in Luxemburg Tradition hat, merkt man auch daran, dass es gegenwärtig elf Schlemmertempel auf mindestens einen Stern im berühmten Guide Michelin bringen. Wenn sie nicht gleich in der Hauptstadt liegen, erreicht man sie in kurzer Zeit.

www.visitluxembourg.com

Foto beigestellt

Mehr zum Thema

News

Über Stock und Stein – Wandern in Niederösterreich

Welterbesteig Wachau, Weitwanderweg Nibelungengau und »Via.Carnuntum.«: die schönsten Wanderwege Niederösterreichs.

News

Botswana: Reisedestination zwischen Wildnis und Luxus

Botswana erobert Herz und Seele im Flug. LIVING ging auf Spurensuche und erlebte die Exklusivität von zwei spektakulären Safari-Design-Camps, die...

News

Die schönsten Seen Oberbayerns

Ausspannen, abschalten 
und die Zeit vergessen: 
In Oberbayern finden sich einige der schönsten Seen Deutschlands – hier stellen wir Ihnen fünf davon...

News

Korea – weit mehr als Kimchi

Denkt man an die Kulinarik und die Küche Koreas, fällt einem erst einmal Kimchi ein. Eventuell Bulgogi. Aber so gesehen ist Korea vielleicht jenes...

News

Die spektakulärsten Restaurants der Welt

Dinieren im Unterwasser-Restaurant, ein 3-Gänge Menü im Ewigen Eis oder doch ein Drink hoch über Felsklippen. Diese Locations faszinieren ganz...

News

»Bar bOx« eröffnet in Berlin

Die Hotelgruppe Generator eröffnet gemeinsam mit dem Schauspieler und Sänger Jimi Blue Ochsenknecht die Bar im Designhostel in Berlin Mitte.

News

Espresso: Neapels kleine Schwarze

Für einen richtig guten Espresso muss man einiges beachten – die Neapolitaner wissen, wie man den kurzen Schwarzen richtig zubereitet, serviert und...

News

Palma is the Place to Be

Stylishe Boutiquehotels, feine, neue Gourmet-Tempel, coole Shops: Mallorcas Hauptstadt Palma ist hip wie schon lange nicht mehr. Ein intensiver...

News

Die Top 10 Weinhotels der Welt

Wohin in den Urlaub, wenn man ausgezeichneten Wein aus der Region trinken möchte? Falstaff hat die besten Weinhotels recherchiert.

News

Ahoi: Ritz-Carlton sticht mit Luxusschiff in See

Ritz-Carlton steigt mit mehreren Schiffen in die Kreuzfahrtbranche ein. Kulinarisch umsorgt Sternekoch Sven Elverfeld die Gäste.

News

Reise durch zehn Welterbe-Weinregionen

Die Bezeichnung UNESCO Welterbe beschränkt sich nicht nur auf historische Stätten, sondern zeichnet auch Weinregionen aus. Der Falstaff stellt zehn...

News

Rent a boat: Traumschiffe in der Karibik

Das Wiener Start-Up »Zizoo« lockt zum Herbst- und Wintersegeln in die Karibik und gibt Kulinarik-Tipps.

News

Das Essen von Fluglinien im Test

Blogger Nikos Loukas bewertet seit Jahren das Essen in Flugzeugen – »Air Berlin« schneidet gut ab.

News

Im Luxuszug durch Lateinamerika

Ab Mai 2017 lässt sich das malerische Peru mit viel Luxus von den Gleisen aus erleben.

News

Marrakesch: Labyrinth der Genüsse

Eden-gleiche Gärten, 1001 dampfende Tajines und ein Bukett, an dem man sich nur berauschen kann - Marrakesch hält an jeder Ecke etwas Betörendes...

News

The Fritz: Neuer Hotspot in Düsseldorf

Das Hotel-Restaurant-Bar-Projekt eröffnet im Frühjahr mit Volker Drkosch in der Küche.

News

Tel Aviv: Die Lässige Stadt am Meer

In Tel Aviv leben die Leute nach dem Motto: Genieße das Leben ­– und zwar besser heute als morgen. Das hat auch die Restaurant- und Lokalszene...