Lui Bolin inszeniert Ruinart

Liu Bolin bei der Arbeit mit Ruinart.

Foto beigestellt

Liu Bolin bei der Arbeit mit Ruinart.

Foto beigestellt

Die Verbindung zur Kunst zieht sich durch die Unternehmensgeschichte von Ruinart wie ein roter Faden. Angefangen hat diese Liaison mit dem ersten Werbeplakat, das der tschechische Künstler Alphonse Mucha 1896 für das Champagnerhaus kreiert hat, die letzte Kooperation ist Ruinart im vergangenen Jahr mit Jaume Plensa in Form von »The silent witness« eingegangen. »Kunst gehört zur DNA des Hauses«, erklärt Frédéric Dufour, Präsident der Maison Ruinart.

Jetzt kreuzen sich die Wege von Ruinart mit denen des chinesischen Künstlers Lui Bolin. Die Bilder, auf denen die Ruinart-Crew mit der Materie Wein verschmilzt, sind 2017 in Reims entstanden. Sie verdeutlichen die Expertise und Hingabe des Champagnerhauses. Die Arbeit, die jeder Mitarbeiter des Champagnerhauses täglich mit Hingabe und Rücksicht auf die Natur erledigt, hat den Künstler beeinflusst: »Ich war wirklich beeindruckt von der Professionalität und Erfahrung des ganzen Teams. Aber auch davon, wie die Natur und was sie uns schenkt in den Prozess der Champagner-Herstellung einfließen. Von den Weinbergen bis zu den Kreidekellern, deren Temperatur und Feuchtigkeit perfekt für die Weinherstellung ist: Die Ruinart-Crew nutzt die Natur, ohne sie zu verletzen. Mit meiner Bilderserie möchte ich ihrer Arbeit ein Denkmal setzen.«

Werbeplakat bis Weinberg: Die Bilder-Serie von Lui Bolin

Künstlerisch inszenierte Camouflage dieser Art setzte Bolin erstmals 2005 um. Damals wurden in Peking anlässlich der bevorstehenden olympischen Spiele 2008 traditionelle Häuser kurzerhand abgerissen um modernen Bauten Platz zu machen. Mit der Fotografie der Serie Hiding in the City inszenierte er seinen stillen Protest. In diesem Werk, einer Kombination aus Skulptur, Gemälde, Foto und Performance, verschwand Liu Bolin buchstäblich vor der Fassade eines Hauses, das zum Abriss freigegeben war. »Camouflage lässt den Betrachter glauben, dass da nichts ist, obwohl tatsächlich etwas oder jemand da ist«, erklärt Philippe Dagen im Vorwort der Monographie Liu Bolin.

www.ruinart.com

Info

Revealing the Invisible: Liu Bolin presented by Ruinart
Datum:
Donnerstag, 26. bis Samstag, 28. April 2018
Zeit: 11 bis 18 Uhr
Ort: Galerie Deschler, Auguststr. 61, 10117 Berlin

www.deschler-berlin.de

MEHR ENTDECKEN

Mehr zum Thema

News

Taittinger: Erster Spatenstich in Kent

Das Champagnerhaus investiert in englischen Schaumwein und pflanzt seine Reben jetzt auch in der Domaine Evremond.

News

Veuve Clicquot lanciert »Extra Brut, Extra Old«

Das neue Etikett ist eine Art Super-Yellow-Label – komponiert ausschließlich aus Reserve-Weinen.

News

Dom Pérignon präsentiert neuen Vintage Rosé 2005

Moët & Chandon stellt nach zehnjähriger Reifezeit den neuen Jahrgang vor, der ab Mai erhältlich sein wird.

News

Champagner im Aufschwung

Offizielle Zahlen des Bureau du Champagne bestätigen, dass der Absatz des edlen Schaumweins in Deutschland und Österreich gestiegen ist.

News

Champagner-Diplomatie

Im Jahr 1938 reist King George VI. zum ersten Staatsbesuch seiner Amtszeit nach Paris. Präsident Lebrun umwirbt ihn mit getrüffelter Fettammer,...

News

Mit »zzysh« bleibt ihr Champagner länger frisch

Mit dem innovativen Verschluss von Manfred Jüni können Sie getrost edle Tropfen anbrechen und länger genießen.

Advertorial
News

Wie kommen die Perlen ins Glas?

Was Sie über die Champagner-Herstellung wissen sollten.

News

Rosarote Rarität von Piper-Heidsieck

Mit dem »Rare Rosé Millésime 2007« ist Piper-Heidsieck ein ganz großer Wurf gelungen. Die erste Rosé Prestige Cuvée des Hauses wurde heuer in Paris...

News

POMMERY präsentiert neues Vintage Duo

POMMERY stellt zum ersten Mal gleich zwei Prestige Cuvées Louise aus einem Jahrgang vor.

News

Champagne Lanson lanciert einen »Clos«-Champagner

Der Jahrgang 2006 wurde aus den Chardonnay-Trauben des Clos Lanson gekeltert und nun erstmals in Hamburg vorgestellt.

News

Moët & Chandon präsentiert den Grand Vintage 2008

»Moët & Chandon« bringt einen neuen Grand Vintage auf den Markt – vom Jahr 2008.

News

Krug Kiosk Hamburg: Streetfood und Champagner

Beim luxuriösen Streetfoodkonzept gibt's vom 13. bis 16. Juli Krug Champagner zu Fish and Chips von Tim Raue.

News

Über Luxus, Träume und Kunst: Ein Champagner-Profi im Gespräch

Im Rahmen einer Ausstellung des niederländischen Künstlers Erwin Olaf befragte Falstaff Kellermeister Frederic Panaiotis über die Geheimnisse des...

News

Veuve Clicquot Vintage 2008

Das Champagnerhaus besinnt sich auf seine Wurzeln und präsentiert drei Jahrgangschampagner mit Holzeinfluss.

News

Erste Champagner Lounge in Essen

Der Weinhandel Bürgerheim lädt am 18. Juni zur Verkostung von 50 Champagnern von Krug, Bollinger, Taittinger und vielen mehr.

News

Moët & Chandon: Champagner-Party in Berlin

Das Champagnerhaus lädt erstmals weltweit zum Party Day und Deutschland feiert mit!

News

Neu: Veuve Clicquot La Grand Dame 2006

Die neuen Jahrgangsweine des traditionsreichen Champagnerhauses gibt es als Brut und Brut Rosé ab sofort zu kaufen.

News

Champagne-Preis für Lebensfreude geht an Rolando Villazón

Der Opernstar wurde für seine originelle, fröhliche, prickelnde und spritzige Weise der Kulturvermittlung ausgezeichnet.

News

Ursula Haslauer von Champagne-Winzern ausgezeichnet

Die Falstaff Deutschland Herausgeberin erhält das Ehrendiplom der »Corporation des Vignerons de Champagne Saint-Vincent«.

News

Champagne Bruno Paillard Assemblage 2008

Der neue Champagner des Familienunternehmens findet die perfekte Balance.