»Ludwig 8«: Neuer Place to be in München

Die Köpfe hinter der neuen Tagesbar: Maurizio Giambalvo, Jakob Stättgen und Florian Spitta.

© Petra Stadler

Die Köpfe hinter der neuen Tagesbar: Maurizio Giambalvo, Jakob Stättgen und Florian Spitta.

© Petra Stadler

Es könnte ein neuer »place to be« in München werden. Das »Ludwig 8« hat alle Zutaten für ein Münchner Erfolgskonzept. Man nehme: Eine repräsentative Adresse in Uni- und Innenstadtnähe (im Ludwigspalais, Ludwigstraße 8 – was auch den Namen erklärt), eine cool designte Location und drei erfahrene und sehr gut vernetzte Macher: Gastronom Florian Spitta, Jakob Stüttgen, dessen Küche bis zu seinem Weggang von der »Terrine« in München 2012 mit einem Stern ausgezeichnet war, und Restaurantleiter und Barkeeper Maurizio Giambalvo. Und schließlich das besagte Netzwerk, eine bunte Mischung aus Gastronomen, Künstlern, Medienmenschen und Genießern.

»Vom Superfood-Frühstück mit frischem Obst über mediterrane und auch vegetarische Feinkostsalate und Sandwiches bis hin zu feinen Kuchen-, Gebäck- und Brotspezialitäten wird alles serviert, was das Gourmet-Herz zwischendurch begehrt!« heißt es in der Pressemitteilung. Jakob Stüttgen zum Küchenkonzept: »Wir bieten bewusst einfache Sachen an, die zwar raffiniert, aber ohne den Aufwand einer Sternegastronomie sind – auch wenn ich meine Erfahrungen aus diesem Segment sicher mit einbringe. Ich liebe spannende, kontrastreiche Kombinationen. Aber wie sich das Ganze dann entwickelt, werden wir jetzt erstmal abwarten. Darum gibt es auch noch keine feste Speisekarte.« Stüttgen lacht: »Der Gast wird überrascht und ich auch.«

Parfum zum Dessert

Wie eine solche Überraschung aussehen kann, zeigt schon der Signature-Dish des Abends, bei dem Jakob Stüttgen das legendäre Parfum »Café Rose« von Tom Ford als Dessert kreiert und so den Luxus-Duft auf die Zunge transportiert hat – ohne, dass die Kreation parfümiert schmeckt. Von Maurizio Gaimbalvo passend dazu der »Kir Ludwig«, ein an den legendären Kir Royal angelehnter Champagner-Cocktail mit hausgemachtem Zwetschgensirup.

Das »Ludwig 8«-Trio will seinem neuen Baby Zeit für Entwicklung geben und fängt daher auch als Tagescafé an. Jakob Stüttgen: »Wir haben derzeit noch nicht einmal die Personaldecke für längere Öffnungszeiten. Deswegen starten wir jetzt mal montags bis freitags, 8.30 Uhr bis 20 Uhr, das können wir gut handeln. Durch unsere Erfahrungen sind wir da sehr relaxt und haben viele neue Ideen. Aber jetzt lassen wir erst mal alles auf uns zukommen.« Dass in den ersten drei Tagen, in denen das »Ludwig 8« schon inoffiziell geöffnet hatte, der Mittagstisch bereits gut gebucht war, lässt diesen Optimismus realistisch erscheinen.

»to go« oder »to be«?

Eigentlich ist das »Ludwig 8« auch unter dem Motto »Gourmet to go« gestartet. Und ja, es gibt (fast) alle Gerichte auch zum Mitnehmen. Dabei ist den Betreiber neben der Qualität und Frische der Produkte als Grundlage aller hausgemachten Speisen vor allem auch der Nachhaltigkeitsgedanke wichtig. Alle Verpackungen sind auf biologischer Basis und 100 Prozent recyclebar. Bleibt also abzuwarten: Wird es in Zukunft hier mehr »to go« oder mehr »to be« geben.

Für ein »to be« spricht übrigens ein wirklich schönes Highlight der Location: Der ruhig gelegenen Innenhof, in dem man gerne auch mal Terminplan und Hektik vergessen kann – vor allem an Tagen, an denen die Sonne, wie in diesem Spätsommer, noch mal ihr Bestes gibt.

Info

Ludwig 8
Ludwigstraße 8
80539 München
www.ludwig8.de

Öffnungszeiten:
MO.–FR. 8.30–20 Uhr

MEHR ENTDECKEN

Mehr zum Thema

News

»The Dawg«: Björn Swanson serviert Hot Dogs

Der Sternekoch aus dem »Golvet« gibt seinem Faible für amerikanisches Fast Food ein Gesicht und hat im Bikini Berlin ein entsprechendes Restaurant...

News

Hästens eröffnet das Erste »Sleep Spa« in Düsseldorf

Welches Bett ist das Richtige? Die Auswahl war noch nie so entspannt wie in dem neueröffnetem »Sleep Spa Store« von Hästens in Düsseldorf.

News

»NeoBiota«: Frühstück und Fine Dining in Köln

Tagsüber schnörkelloses Frühstück, abends kreative Spitzenküche: Im »NeoBiota« in Köln experimentieren die Betreiber mit einem ungewöhnlichen Konzept.

News

»Boxbeutel«: die Pop-Up Weinbar im Münchner Werksviertel

Über 50 offene Weine vom Main, natürlich aus dem Bocksbeutel – dazu fränkische Brotzeit mit geräucherter Bratwurst, Rotwurst, magerer Sülze,...

News

Doppel-Nachfolge für das »Wein am Rhein«

Maximilian Lorenz setzt auf Fine Dining im »maximilian lorenz«, angrenzend liegt die Weinbar »heinzhermann«. In der Küche werkt Enrico Hirschfeld.

News

Hamburg: Aus dem »Boathouse« wird »Stüffel«

Vom Tennisclub an den Steg: Im ehemaligen »Boathouse« in Hamburg-Eppendorf versucht ab sofort der erfahrene Gastronom Ondrej Kovar sein Glück.

News

»Spices by Tim Raue«: Raue kocht jetzt auch auf Sylt

Der Sternekoch ist seit 3. Mai mit seinen asiatischen Kreationen als kulinarischer Leiter auf der nordfriesischen Insel präsent.

News

Hawesko eröffnet Flagship-Store in Hamburg

Das auf Online-Handel spezialisierte Hanseatische Wein und Sekt Kontor hat in Hamburg seinen ersten und einzigen Offline-Weinkontor eröffnet.

News

Neues Hotel-Restaurant im Château Lafaurie-Peyraguey

Das auf Luxusgüter spezialisierte Pariser Unternehmen Lalique eröffnet Ende Juni eine Edel-Herberge samt Gourmet-Restaurant im Süden von Bordeaux.

News

»Savu«: Kemppainen und Hadziabdic eröffnen am Ku'damm

Das Berliner Hotel Louisa's Place wird ab 23. April zum Hort des neuen Restaurants von Spitzenkoch Sauli Kemppainen und Gastgeber Vedad Hadziabdic.

News

»Almgrill«: Steakhouse in Alm-Atmosphäre

Im Vier-Sterne-Hotel Best Western Plus in Parsdorf bei München wird seit Mitte März auf einem Josper gegrillt. Zu den hochwertigen Produkten gibt es...

News

Neues Kempinski Hotel im Sultanat Oman

Das Kempinski Muscat hat im März 2018 neu eröffnet und bietet neben modernen und omanischen Einflüssen eine große kulinarische Vielfalt.

News

Neuer Zurheide Feine Kost Flagship-Store eröffnet

Im Düsseldorfer Crown-Komplex kann man künftig auf 10.000 Quadratmetern aus über 60.000 hochwertigen Feinkost-Produkten wählen.

News

»Tisk«: Die neue Berliner Speisekneipe

Raue-Schüler Martin Müller und Autodidakt Kristof Mulack machen in Neukölln als Speise-Kneipers gemeinsame Sache.

News

Johannes Wäger kocht in der Werdenfelserei

Der Jungkoch übernimmt ab 1. Mai die Position des Küchenchefs in dem dann neu eröffneten Boutiquehotel in Garmisch-Partenkirchen.

News

Das neue Sofitel Vienna Stephansdom

Erste Einblicke in die Erneuerungen des Sofitel Vienna Stephansdom Hotels, inklusive brandneuem F&B-Konzept.

News

Fabian Günzel: Eigenes Restaurant in Wien

Der ehemalige Küchenchef von »Das Loft« will einfach und unabhängig kochen. Das neue Lokal liegt im sechsten Wiener Gemeindebezirk.

News

»100/200«: Thomas Imbusch eröffnet Restaurant in Hamburg

Der Koch denkt Fine Dining neu und eröffnet noch im Frühjahr sein erstes eigenes Restaurant auf dem Gelände der Hamburger Elbbrücken.

News

Berlin hat sein erstes Hygge Hotel

Lulu Guldsmeden hat an der Potsdamer Straße eröffnet und lockt mit »entspanntem Boho-Öko-Luxus«.

News

Bikini Berlin ab sofort mit Foodmarket »Kantini«

In der Concept Shopping Mall kann ab sofort in entspannter Atmosphäre international schnabuliert werden.