Low Budget – High Class

Auf Design setzt auch das Wiener Boutique-Hotel »Lamée«. Die Rooftop-Bar des Hauses wurde 2017 runderneuert. 

© Katharina Gossow

Auf Design setzt auch das Wiener Boutique-Hotel »Lamée«. Die Rooftop-Bar des Hauses wurde 2017 runderneuert. 

© Katharina Gossow

Paradigmenwechsel sorgen üblicherweise für Bruchlinien. In Zeiten von Airbnb und Sharing Economy hat sich auch das Hotelwesen stark verändert. Einerseits, weil man auf die neuen Gegebenheiten und die »private« Konkurrenz reagieren musste. Andererseits haben sich auch die Bedürfnisse und Wünsche der Städtereisenden modifiziert. 

So entstanden in den letzten Jahren immer mehr neue Hotelmarken, die mit interessanten Konzepten junge Gäste ansprechen wollen. Mit Verve, denn als Nischenplayer wollen sich die neuen Hotels definitiv nicht etablieren. Das sieht man gut an den relativ jungen deutschen Hotelketten »25hours« und »Ruby«, die auch in Wien Häuser betreiben. Das Ziel, mit einem Top-Preis-Leistungs-Verhältnis Weekend-Tripster anzulocken, ist dasselbe, der Weg dorthin ein wenig unterschiedlich. »Ruby« Gründer Michael Struck setzt dabei voll auf, wie er es nennt, »Lean Luxury«. Dabei sucht man sich eine gute Lage im Zentrum der Metropole und bietet dann Design und hochwertige Zimmer zu einem schlanken Preis. Roomservice und Minibar werden weggelassen. In kleinen Zimmern wird höchster Komfort geboten. Ein eigenes Hotelrestaurant gibt es nicht, dafür Bars, die fast rund um die Uhr geöffnet haben. Die Rechnung geht auf. Mittlerweile führt die »Ruby« Kette drei Designhotels in Wien. 

Die Münchner Design-Hotelkette »Ruby« hat in Wien gleich drei Hotels am Start. Das »Ruby Lissi« in der Alten Post ist der neueste Zuwachs. 

Foto beigestellt

Neben dem Museumsquartier in Wien hat sich »25hours« vor vier Jahren niedergelassen. Die Kette plant 2018 eine Hoteleröffnung in Paris. 

Foto beigestellt

Design Gewinnt

Auch für Mitbewerber »25hours«, seit vier Jahren in Wien vertreten, läuft das Hotelbusiness nicht schlecht. Nicht ganz so abgespeckt im Erscheinungsbild wie »Ruby«, macht sich das deutsche Unternehmen daran, Expansionspläne zu verwirklichen. Im Vorjahr wurden 30 Prozent der Firmenanteile an die Accor-Hotels verkauft, 2018 eröffnet man die erste Dependance in Paris, Melbourne und Mumbai sollen folgen. Und je nach Stadt werden in gewohnter »25hours«-Manier die Zimmer einem Leitmotiv untergeordnet. Dabei arbeitet die Hotelkette traditionell mit hippen Innen­architektur- und Designbüros zusammen und schafft den komplizierten Spagat zwischen Wiedererkennungswert und größtmöglichem Unterschied zu den Schwesterhotels der Kette.

Design steht auch im Mittelpunkt des ­Wiener City-Hotels »Lamée«. Das Haus, das zum Immobilien-Universum des Wiener Investors Martin Lenikus gehört, war das erste nachhaltig gebaute Innenstadthotel. Ein grünes Luxushotel sozusagen, das Designanspruch und Ökobewusstsein unter einen Hut bringt. Dabei wird übrigens – auch das ist ein Erfolgsrezept – nicht nur auf Nächtigungsgäste gesetzt, das Restaurant »Bloom« und vor allem die farbenprächtige Rooftop-Bar sorgen für regen Besucherzuspruch. Man sieht: Der Hotelmarkt bewegt sich.

Mehr zum Thema

News

Vitra gibt Sonderausstellung bekannt

Der Schweizer Möbelhersteller Vitra stellt eine ehemalige Sporthalle auf den Kopf und präsentiert Design-Hightlights der Vergangenheit und Zukunft.

News

Sarah Levoine designt Boutique-Hotel der Extraklasse

Das 2016 neu eröffnete 5 Sterne Boutique Hotel »Le Roch« in Paris hat seinen letzen Schliff bekommen.

News

IKEA präsentiert OMEDELBAR – langweilig war gestern!

Die dänische Modedesignerin Bea Åkerlund und das schwedische Möbelhaus überzeugen mit einer funky Capsule Kollektion. Unter dem Motto »'B. WHO YOU...

News

Roberto Minotti über private Designhighlights

Was lieben designaffine Menschen privat? Mit welchen Stücken umgeben sie sich, was hinterlässt Eindruck? Roberto Minotti hat uns seine fünf Favoriten...

News

The Rug Company x Sebastian Herkner

Erstmals hat das englische Teppich-Design-Haus The Rug Company einen deutschen Designer mit ins Boot geholt.

News

Art Five: Brigitte Kowanz

Speziell in LIVING: Persönlichkeiten und Kenner der Kunstszene verraten ihre Must-haves fürs Zuhause. Brigitte ­Kowanz zeigt uns ihre Design- und...

News

Seletti feiert Premiere auf der Stockholm Furniture and Light Fair

Seletti – italienischer Design-Export Numero Uno ist das erste Mal auf der Stockholmer Möbelmesse vertreten.

News

Cappellini goes Barocco

Cappellini geht neue Wege mit einer Sonderausstellung in Paris.

News

Get the Look: 1001 Nacht

Wie holt man sich den Sehnsuchtsort Marrakesch in die eigenen vier Wände? Am besten mit subtiler Eleganz. Davon aber bitte reichlich. Exotischer...

News

Bäder zum Wohnen

Aus der Wanne direkt ins Bett. Wohnbäder erobern kontinuierlich den Mainstream. LIVING zeigt, wie man aus viel Raum großzügige Wellness-Oasen macht.

News

Kantinen-Party!

Immer mehr Unternehmen und Konzerne werten ihre ­Kantinen auf. Mit gutem Essen und hochwertigem Design, denn das Auge isst bekanntlich ja mit.

News

GUCCI für Daheim

Alessandro Michele hat das Luxus Label Gucci in nur zwei Jahren umgekrempelt und wieder hip gemacht. Jetzt designt der Kreativ-Weirdo auch noch...

News

Blumendeko: Eine Frage des Stiels

Von wenigen Key Pieces in der Lobby bis hin zum floralen Gesamtkonzept: Blumen in der Hotellerie waren, sind und bleiben Thema. KARRIERE hat...

News

5 Jahre Falstaff LIVING

LIVING hat Geburtstag – dass muss gebührend gefeiert werden.

News

Brit Chic – Get the look!

Die Falstaff LIVING-Redaktion hat sich auf die Suche nach den gefragtesten Keypieces gemacht, die den Look an der Themse so einzigartig machen.

News

Lifehack: Die perfekte Gallery Wall

Nichts macht ein Zuhause so gemütlich und inspirierend wie eine persönlich gestaltete Gallery Wall.

News

Grüne Hingucker für den Innen- und Außenbereich

Vorbei sind die Zeiten, in denen vereinsamte Topfpflanzen ihr Dasein fristeten, florale Konzepte sind heute wohldurchdacht und blühender Blickfang.

News

Leistbares Design: DIY ist das Gebot der Zeit

Stil kann man nicht kaufen, den zimmert man sich selbst. Tipps für alle, die mehr wollen als »ein paar Tische, Stühle und eine Theke«.

News

FOTOS: Designers' Candy Stores

Wände, die die Welt bedeuten. Flagshipstores sind heute nicht nur architektonische Kür, sondern auch unverzichtbares Marketing-Tool im Luxusbereich.

News

Neuer SieMatic Showroom in Köln

»SieMatic am Ring« präsentierte sich im Rahmen der IMM Cologne und lädt auch darüberhinaus zu Reisen durch innovative Stilwelten.