LOUIS VUITTON ist wieder zu Hause

Das Maison Louis Vuitton Vendôme erstrahlt in neuem Glanz. 

© Stéphane Muratet

Das Maison Louis Vuitton Vendôme erstrahlt in neuem Glanz. 

© Stéphane Muratet

160 Jahre nachdem Monsieur Louis Vuitton höchstpersönlich seinen ersten Store im Place Vendôme eröffnet hat, kehrt das Designhaus zurück in die Wiege der französischen Handwerkskunst. Vendôme wurde ursprünglich, wie auch Versailles unter Louis XIV vom Architekten Jules Hardouin-Mansart entworfen. Für die Neueröffnung des Stores ist der New Yorker Star Architekt Peter Marino verantwortlich. 

Das Luxushaus Vuitton steht wie kein anderes für die Verschmelzung von Kunst und Mode. Das Maison Louis Vuitton Vendôme geht diesen Weg konsequent weiter. Besucher des Stores werden beim Einkaufen von Kunstwerken von Jeff Koons, Laurent Grasso, Yan Pei Ming, Stephen Sprouse, Serge Alain Nitegeka und Paul Nabulumo Namarinjmak inspiriert – Ein Besuch des neuen Stores zahlt sich schon alleine deswegen aus. Hier die schönsten Shop-Impressionen: 

Shopping mit Aussicht: Hier sieht man beim Einkauf direkt auf das Denkmal »Colonne Vendôme«, auch bekannt als Siegessäule.

© Stéphane Muratet

Kunst und Mode verschmelzen bei Louis Vuitton zu einem Gesamtkunstwerk. Das Damenabteil ist mit Skulpturen von Annie Morris gestaltet. 

© Stéphane Muratet

Der Store ist ein gelungener Mix aus französischer Tradition und ultramodernem Design. 

© Stéphane Muratet

Eine historische Aufnahme des Place Vandôme. 

© Neurdein Roger-Viollet

In der Travel-Abteilung schließt sich der Kreis, denn die Geschichte des Luxusimperiums begann mit einem Koffer. 

© Stéphane Muratet