Lichtblick für die Winzerbetriebe im Ahrtal

Für viele Weinerzeuger waren die Trauben in den Steillagen das einzige Kapital, das nicht den Fluten zum Opfer gefallen ist.

© Ahrwein e.V.

Für viele Weinerzeuger waren die Trauben in den Steillagen das einzige Kapital, das nicht den Fluten zum Opfer gefallen ist.

Für viele Weinerzeuger waren die Trauben in den Steillagen das einzige Kapital, das nicht den Fluten zum Opfer gefallen ist.

© Ahrwein e.V.

Das Ahrtal gilt als das Rotweinparadies Deutschlands. Die Winzerbetriebe und Genossenschaften sind seit Jahren für ihre hervorragenden Früh- und Spätburgunderrotweine national sowie international bekannt. Doch seit dem 15. Juli überschattet ein katastrophales Ereignis die Situation an der Ahr. Denn die Flutwelle (Falstaff berichtete), die in der Nacht das Ahrtal überrollte, hat auch die Betriebe vieler Winzerinnen und Winzer schwer getroffen.

Harter Schlag für Winzer

Maschinen, Arbeitsgeräte und auch viele der bereits abgefüllten Weine der letzten Jahre gingen verloren. Rund zehn Prozent der Rebfläche im Tal wurde zerstört oder stark beschädigt. Für die meisten Unternehmen waren die Trauben in den höher gelegenen Steillagen das einzige Kapital, das nicht den Fluten zum Opfer gefallen ist. Ein weiteres Problem: Besonders die familiengeführten Betriebe sind oftmals auch privat betroffen und konnten sich daher kaum selbst den anstehenden Arbeiten im Weinberg widmen.

Hilfsaktion zahlreicher Freiwilliger

Doch bereits in den ersten Tagen nach der Flut schlossen sich Freiwillige aus ganz Deutschland und den Nachbarländern zusammen, um beim Wiederaufbau und der anstehenden Weinlese zu helfen. Hilfe kam auch in Form von Spenden oder Leihgaben von Maschinen, Weinberggeräten, Ersatzteilen oder Transportmitteln, um die Trauben einbringen und verarbeiten zu können. Auch die Reparaturen defekter Geräte und Maschinen stellten eine große Unterstützung dar. Dank dieser Hilfsaktionen konnte die Weinlese im Ahrtal erfolgreich abgeschlossen werden.

Dennoch ist diese Meldung nur ein kleiner Lichtblick für die Weinerzeuger an Ahr. Der Gesamtschaden im Weinbausektor wird aktuell auf 150 Millionen Euro geschätzt. Weiterhin sind die Betriebe auf jede Hilfe angewiesen. Menschen, die sich dem Weinbau verbunden fühlen, können sich beispielsweise mit einer Geldspende beteiligen oder die noch vorhandenen Weine der Winzerinnen und Winzer online erwerben. Alle Infos dazu sind auf der folgenden Website zusammengefasst: ahrtal.de/ahrwinzer-hilfe

Mehr zum Thema

News

10 Rotwein-Ikonen aus Spanien

Zahlreiche Rotweinsorten erbringen in Spanien, flächenmäßig dank des perfekten Klimas das größte Weinland der Welt, beste Ergebnisse.

News

Ein Rosé der im Weinschrank nicht fehlen darf

Der Billecart-Salmon Cuvée Elisabeth Salmon Rosé Millésimé 2008 ist zweifelsohne einer der eindrucksvollsten Champagner der letzten Jahre. Hier...

Advertorial
News

Falstaff-Favoriten 2021: Rotweine unter 100 Euro

Große Klasse: Gleich zwei Weine für weniger als 100 Euro haben unsere Verkoster in diesem Jahr mit der Höchstnote bedacht.

News

10 Rotwein-Ikonen aus Kalifornien

Der Bundesstaat an der Pazifikküste hat sich längst als Wein-Eldorado der USA etabliert, das Napa Valley steht für Kult-Cabernet Sauvignons.

News

10 Rotwein-Ikonen: Best of Europe

Neben den Big Playern Frankreich, Italien und Spanien entsteht auch in Deutschland, Portugal, Österreich und der Schweiz eine Vielfalt an tollen Roten...

News

Lagen-Porträt: Marcobrunn im Rheingau

Die Erbacher Lage Marcobrunn bringt einen der gesuchtesten Rheingauer Weine hervor – meist trocken, manchmal edelsüß. Und wie schon Theodor Fontane...

News

10 Rotwein-Ikonen aus dem Piemont

Unterteilt in vier Anbauzonen, bedecken hier knapp 50.000 Hektar Reben das Land. Die DOCG-Gebiete Barolo und Barbaresco bringen die besten Weine.

News

Down Under – tief erleuchtet

Wer sich dieser Tage des Spätfrühlings freut, der dürfte nicht ganz helle sein – oder auf der sonnenverwöhnten Südhalbkugel unseres wunderbaren...

Advertorial
News

A star is born: Laurent Perrier Grande Siècle Itération No. 25

Rechtzeitig für die Festtage gibt es diesen besonderen prickelnden Tropfen: die fünfundzwanzigste Ausgabe des von Champagnerfreunden hoch geschätzten...

News

Weinguide Deutschland 2022: Stimmen aus der Jury (Teil 2)

Die Mitglieder unseres 15-köpfigen Juryteams verraten ihre persönlichen Favoriten der »Mega-Verkostung« und geben ein allgemeines Fazit ab.

News

Top 5 Weinbars in Frankfurt am Main

Wir verraten, in welchen Weinbars der Finanz-Metropole sich sowohl regionale als auch internationale Tropfen besonders gut genießen lassen.

News

Klimawandel und Fine Wines

Der Klimawandel ist in der Landwirtschaft deutlich spürbar und stellt auch den Weinbau vor große Herausforderungen. Führende Winzer aus der ganzen...

News

Ahrwinzer haben Weinlese 2021 erfolgreich abgeschlossen

Sie erfuhren Hilfsbereitschaft und Solidarität aus ganz Deutschland und konnten so noch das Beste aus diesem Schicksalsjahr herausholen.

News

Ahr-Winzer: Fluthilfen laufen an

Anträge auf Schadensregulierung können ab sofort gestellt werden, ersetzt werden bei positiver Prüfung 80 Prozent der Schäden.

News

Deutsche Winzer: Vorsichtiger Optimismus zur Lese

Wie sieht es mit der Weinlese in Deutschlands Regionen aus? Falstaff hat nachgefragt und mit einigen Winzern sprechen können.

News

Ahr: Winzer hoffen, vor Ort keltern zu können

Wenige Tage vor Beginn der Lese haben viele der flutgeschädigten Betriebe eine eigene Kellertechnik improvisiert. Wir haben mit einigen Winzern...

News

Bangen um die Weinlese an der Ahr

Mehr als 60 Weinbaubetriebe stehen im wahrsten Sinn des Wortes vor dem Nichts. Trotz grosser Spendenhilfen aus der Weinwelt macht der nahende Herbst...

News

Ahr: Schäden auch für Gastgewerbe immens

Mancherorts hat das Hochwasser fast alle Hotels und Gaststätten zerstört, an Tourismus ist nicht zu denken. Sternekoch Hans Stefan Steinheuer sagt...

News

Ahr: Winzer kämpfen um ihre Existenz

Zwei Wochen nach der verheerenden Flut wird das ganze Ausmaß der Katastrophe sichtbar.

News

Hochwasser an der Ahr: Gestern noch Garten Eden, heute die Hölle

Eine Flutwelle hat Deutschlands Burgunder-Eldorado, das Ahrtal, verwüstet. Aus dem abgeschnittenen Ahrtal berichtet Michael Schmidt. PLUS: So können...