Leuchtstoff

Starkünstlerin Jenny Holzer bringt in ihren Arbeiten Schrift, Schriftzeichen und Sätze zum Leuchten.

© Jenny Holzer

Starkünstlerin Jenny Holzer bringt in ihren Arbeiten Schrift, Schriftzeichen und Sätze zum Leuchten.

Starkünstlerin Jenny Holzer bringt in ihren Arbeiten Schrift, Schriftzeichen und Sätze zum Leuchten.

© Jenny Holzer

Egal, mit welchem Medium bildende Künstler arbeiten, Licht hat auf künstlerische Werke stets einen großen Einfluss. Sei es bei Gemälden, Zeichnungen, Skulpturen oder Fotografien – der Umgang mit Licht ist für Künstler immer eine gewisse Herausforderung. Vor allem, weil Licht ein vielfältiges, sich ständig veränderndes Werkzeug ist, mit dem man etwa Tiefe und Distanz, Struktur und nicht zuletzt auch Gefühle evozieren kann.

Und zwar nicht erst, seit Thomas Edison und die Brüder Lumière mit Erfindergeist Helligkeit und Bewegung ins Dunkel brachten. Licht ist eine mysteriöse Kraft und Energiequelle, die sich in beeindruckender Manier in neue und andere Formen transferieren lässt und mit der sich Botschaften gleich auf mehreren Ebenen transportieren lassen.

Licht ist eine mysteriöse Kraft und Energiequelle, die sich in beeindruckender Manier in neue und andere Formen transferieren lässt.

Message Control

Der chilenische Lichtmagier Iván Navarro beherrscht dieses Spiel. Mit Spiegeln und Lichtschatten schafft er leuchtende Skulp­turen und blinkende Illusionen. Dabei verweist die Kunst des 45-Jährigen, der seit den 1990er-Jahren seinen Lebens- und Schaffensmittelpunkt in New York hat, stets auch auf eine politische Komponente. Immer wieder thematisiert er in seinen Arbeiten die Gräuel und Repressionen des Pinochet-Regimes, in dem er aufgewachsen ist. Etwa, wenn er in einer riesigen, feuerrot leuchtenden Leiter (»Emergency Ladder«) die Namen von Menschen eingraviert, deren Menschenrechte in Chile mit Füßen getreten wurden.

Auf Texten basieren auch die Arbeiten der weltberühmten US-Künstlerin Jenny Holzer, die dabei immer wieder Schriften, Schriftzüge, Slogans und Buzzwords mit LEDs zum Leuchten bringt oder ihre prägnanten Textinterventionen in öffentliche Räume projiziert. Zum Beispiel auf elektronischen Werbetafeln ­am New Yorker Times Square, die dann Nachrichten wie »Protect me from what ­I want« in die Welt hinausstrahlen.

Pioniere

Eine ähnliche Stoßrichtung pflegt mitunter auch Bruce Nauman. Der Amerikaner, der in den letzten Jahren oft internationale Kunstrankinglisten als teuerster Künstler anführte, beschäftigt sich mit der Frage, was denn wahre Kunst ist.Neoninstallationen helfen ihm bei der Antwortsuche. Humor kommt bei aller Radikali­-tät als weitere Komponente hinzu. So zerlegte Nauman munter den amerikanischen Traum in Leuchtstoffröhren und bringt Licht ins Dunkel gesellschaftlichen Sinnsuchens – ähnlich wie der unumstrittene Pionier in Sachen Lichtskulpturen, Dan Flavin. Der 1996 verstorbene Künstler beschäftigte sich intensiv mit den Komponenten Raum und Licht und zeigt mit seinen raumgreifenden Lichtinstallationen, wie mit ausgeklügeltem, geschicktem Perspektivenspiel Licht völlig neue Atmosphären schaffen kann und dabei den Betrachter involviert.

Über den Zauber von Atmosphären weiß übrigens auch Japans berühmteste Künstlerin, Yayoi Kusama, Bescheid. Der 89-Jährigen, zu deren Markenzeichen die intensive Verwendung von Polka-Dots wurde, hat man im Vorjahr ein eigenes Museum in Tokio gebaut. Darin zu sehen: Lichtinstallationen, die letztlich die Grenze der Realität verwischen und Betrachter ganz nüchtern ins Surreal-Psychedelische befördern. Das schafft nur das Faszinosum Licht.

MEHR ENTDECKEN

Mehr zum Thema

News

FEMALE ART AUCTION: Angelika Rosam im Gespräch mit Initiatorin Karin Sorger

Im Rahmen des Internationalen Frauentags am 8. März präsentiert ArtCare die erste FEMALE ART AUCTION (8.-20. März). Die faszinierende Vielfalt an...

News

Museen sind wieder offen: Wo ist welche Ausstellung zu sehen?

Aufgrund von Covid-19 musste man mehrere Wochen auf Kultur- und Freizeiteinrichtungen verzichten. Nun kann zumindest die Kunst wieder aufatmen. Zum...

News

3D-Streetart: Der Künstler Carlos Alberto täuscht mit seinen Bildern das Auge

Bei seinen Bildern muss man zwei Mal hinsehen. Dank einer besonderen Maltechnik erweckt der mexikanische Künstler Carlos Alberto seine Werke zum...

News

Virtual Dates: Diese Online-Events sollte man nicht verpassen

Aufgrund der Pandemie müssen Organisatoren kreative Wege finden, um Events möglichst produktiv umzusetzen. Eine kurze Vorschau auf die spannendsten...

News

Kunst-Trends 2021: Kunstnaturen suchen Utopien

Lockdown war gestern. Die Kunst will wieder raus: in die Natur, in den öffentlichen Raum, bemüht alle Mittel, sucht Utopien, um die Grenzen, die...

News

Skulpturale Möbelstücke: Jonathan Trayte verbindet Natur und Kunst

Ein Roadtrip durch die USA inspirierte den britischen Künstler Jonathan Trayte zu einer speziellen Möbel-Serie. Darin verwandelt er die amerikanische...

News

Arik Brauer: Der vielseitige Phantast ist tot

Die Kunstwelt trauert: Am Sonntagabend ist Arik Brauer im Beisein seiner Familie im Alter von 92 Jahren verstorben. Das bewegte Leben eines der...

News

ART by RAFF: Ein Künstler mit charakteristischer Hand(schrift)

Künstler Raffaello – ART by RAFF – erschafft Werke mit einer intensiven Bildsprache. Die Farbkraft und Tiefgründigkeit ziehen Leute in den Bann seiner...

News

Wiener Galerien initiieren Kunstmesse im Hotel InterContinental

13 Wiener Galerien haben sich zusammengeschlossen, um vom 28.–31.1.2021 gemeinsam im ikonischen Hotel InterContinental Wien jeweils eine künstlerische...

News

Last Call für YAA20 ArtCare-Auktion: Bieten Sie heute noch mit!

Aufgrund der neuen Lockdown-Regelungen verläuft die YAA20 ArtCare etwas anders, als geplant. Um die schwer getroffene junge Kunstszene dennoch zu...

News

»Hier prägt die freie Kunst die Kulturszene«

Tereza Stejskalová, Kuratorin der Prager Biennale »Matter of Art«, über die junge und vitale Kunstszene in Tschechien und die Rolle der Biennale.

News

Diese Ausstellungen sollte man nicht verpassen

Trotz Corona kommt die Kunst nicht zu kurz. LIVING verrät, welche Ausstellungen nun sehenswert sind.

News

Londoner Regenbogen-Brücke gibt in Covid-Zeiten Hoffnung

Ein Zeichen des Zusammenhaltes präsentiert eine Designplattform in Kooperation mit Locals in Ost-London. Das Studio Curiosity lässt als »Botschaft der...

News

Private Views: Intimer Kunstabend im Salon Schwarzenberg

Am Mittwochabend lud »for women only«-Herausgeberin und Modejournalistin Nicole Adler zu einem Kunst-Event ein, das den Werken der Wiener Künstlerin...

News

Beginner's Art Guide: Für Sammler und Jäger

Bildende Kunst ist ein weites Feld. Ganz besonders für Anfänger. Wer Sammeln möchte, steht oft ratlos vor dem boomenden Angebot. Wir haben Experten...

News

Die Kunst in Zeiten der Pandemie

Klassische Moderne in der Albertina? Warhol im mumok? Beethoven im KHM? viennacontemporary? FIAC in Paris? Curated by Galerienrundgänge? Der Herbst...

News

Kunst in den Alpen

Graubünden statt Miami, Lech Zürs statt Basel. Land-Art bringt die Kunst nach draußen – und das immer häufiger in den hoch­alpinen Raum. Das...

News

Die Top-Ausstellungen im November in Wien

Welche Ausstellungen sind im November neu und absolute Pflichttermine? LIVING präsentiert die aktuellen Kunst-Highlights.

News

Die wichtigsten Design-News im Oktober

Was kommt? Was ist en vogue? Wer designt mit wem und warum? Ein kurzer Newsflash aus der Welt des Designs und der Architektur für den Herbstbeginn...

News

Designnews: Die wichtigsten Termine im Herbst

Von Zürich bis Venedig: Welche Termine sollten im Herbst notiert werden? Ein kurzer Überblick über die wichtigsten Ausstellungen, Messen und Events in...