Lafer besinnt sich mit »Johanns« auf alte Stärken

Foto beigestellt

Foto beigestellt

Haute Cuisine und Johann Lafer – das war selten ein Liebesverhältnis, sondern fast immer ein Kampf. Kochen auf Sterneniveau ist mühsam und mitunter nicht oder kaum profitabel. Auch ein so bekannter Koch wie er hatte es schwer, auf der Stromburg bei Bingen Geld mit seinem Sternerestaurant zu verdienen – Lafer selbst hat das in Interviews mehrfach erzählt. Im Januar hatte er das im Jahr 1994 eröffnete »Le Val d’or« geschlossen und ein einfacheres Konzept als Nachfolge angekündigt. Gegenüber Falstaff sagte Lafer, er und seine Frau hätten sich gefragt: »Wie lange wollen wir uns diesen Leistungssport noch geben? Ich möchte in meinem Leben Dinge machen, an denen ich Spaß und Freude habe. Alles andere ist mir egal.« Lafer ist jetzt 61, man kann ihn verstehen.  

Der Eingang zum »Johanns«.

Foto beigestellt

Das neue Restaurant »Johanns«, das ab sofort geöffnet ist, bedeutet für Lafer eine Besinnung auf alte Stärken. Im ehemaligen Bistro der Stromburg, das geschmackvoll umgebaut wurde, stehen Gerichte auf der Karte, mit denen er seinen Ruhm begründete: einfache Küche mit guten Zutaten. »Die Leute kennen mich aus der Öffentlichkeit und wollen das bekommen, was sie damit verbinden«, sagte Lafer. 

Die Speisen sind folgerichtig nicht revolutionär, sondern so etwas wie der kleinste gemeinsame Nenner für Genießer: Beef Tartar, geschmorte Milchkalbsschulter, rosa gebratener Tafelspitz, sanft gegarte Lachsforelle – häufig inspiriert von seiner österreichischen Heimat. In einem eigenen Schinkenschrank lässt Lafer seinen Vulcano-Schinken reifen, der direkt aus der Steiermark kommt. Natürlich fehlt auch ein Schnitzel vom Kalb nicht, das Lafer mit Bratkartoffeln, Wildpreiselbeeren und Kopfsalat anrichtet. »Wer will mir sagen, dass dieses einfache Essen so viel schlechter ist als Sterneküche? Der Gast muss super zufrieden sein – das ist mir wichtig«, meint Lafer dazu. 

Die Preise sind, anders als in der Haute Cuisine, überschaubar: sie beginnen für Hauptgerichte bei knapp 20 Euro. Was sicherlich ein Garant dafür sein wird, die 45 Plätze im »Johanns« dauerhaft zu füllen. 

Neben dem neuen Restaurantkonzept hat sich auch im Hotel einiges getan. Die gesamte Stromburg wurde grundsaniert, 14 moderne Zimmer und Suiten stehen für Gäste zur Verfügung.

Mehr zum Thema

News

»Top Seven«: Neue Rooftop Bar in Hamburg

Eugen Block hat sich einen Traum erfüllt – und das »Grand Elysée« um eine siebte Freiluft-Etage inklusive Drinks, Snacks und Ausblick erweitert.

News

München: Premiere für die »M’Uniqo«-Dachterrasse

FOTOS von der einzigartigen Rooftop-Bar und dem Restaurant »The Lonely Broccoli« im Andaz Hotel München Schwabinger Tor.

News

Tischgespräch mit Silvia Schneider

Falstaff spricht mit der TV-Moderatorin und Botschafterin der oberösterreichischen Donauregion über Donauperlen und attraktive Geniesser.

News

»Food Explorer« startet in Düsseldorf

Auf dem Düsseldorfer Carlsplatz werden an zwei »Food Explorer«-Ständen künftig Delikatessen aus aller Welt geboten. Mit Picknick- und Cateringservice....

News

Top 10 Restaurant Neueröffnungen international

Rund um den Globus sind neue Gourmet-Tempel entstanden, von Bottura und Ducasse in Dubai bis zu Johann Lafers Neupositionierung auf der Stromburg.

News

Top 10 Rezepte für den Muttertag

Von schnellen Frühstücks-Rezepten, über herzhafte Gerichte bis hin zu süßen Verlockungen: Mit diesen Ideen wird der Muttertag garantiert ein...

News

Gruß aus der Küche: Best of Restaurants an der Donau

Gastronomische Hotspots nahe der Donau. Die breite Vielfalt von guten Wirtshäusern bis hin zu feinen Gourmet-Adressen hat Niederösterreich zu einer...

News

Altes Handwerk, junges Gemüse

Feinschmeckerparadies Oberösterreich: Gemüse, Erdäpfel, Käse und Speck locken die Genießer von weit her. Ebenso die süßen Geheimnisse dieser Region.

News

Restaurant der Woche: Cell

Das »Cell« in Berlin überzeugt mit perfekter Inszenierung: Ob beim, durch die Bauhaus-Bewegung geprägten, Interieur oder beim perfekt abgestimmten...

News

Fine Dining in Berlin-Mitte: »theNOname«

Im ehemaligen Café Orange kocht jetzt David Kikillus, der nach Stationen in Dubai, Shanghai und Kitzbühel wieder in Deutschland angekommen ist.

News

»Herzig«: Kunst an der Wand und auf dem Teller

Sören Herzig eröffnet am 12. April sein erstes eigenes Restaurant in Wien. Eine Vorschau und erste Impressionen.

News

»Überland«: Tim Mälzer eröffnet in Braunschweig

Der Fernsehkoch eröffnet am 29. Mai mit Gastronom Lars Nussbaum und Jimmy Ledemazel ein Sky-Restaurant im BraWoPark.

News

»Le Canard Nouveau« mit neuem Küchenchef

Falstaff exklusiv: Spitzenkoch Norman Etzold kommt aus Wien nach Hamburg. Eröffnung ist für Mai geplant.

News

»Schwarzer Hahn« eröffnet wieder

Nach Umbauarbeiten eröffnet das Restaurant im »Deidesheimer Hof« am 8. März sichtlich verjüngt aber mit gewohnt kulinarischer »Heimatliebe«.

News

»Pots« eröffnet mit Dieter Müller als Patron

Nach einem Soft-Opening hat das neue Restaurant des »Ritz Carlton, Berlin« jetzt offiziell eröffnet, Spitzenkoch Dieter Müller inspiriert dauerhaft...

News

»Ameron Alpsee Resort« eröffnet in Schwangau

Ab März 2019 kann man im neuen Hotel in teils historischem Gemäuer und mit Blick auf Schloss Neuschwanstein relaxen und genießen.

News

Alles ist erleuchtet

Mit »Soné Art Bar« hat Hamburg seit dieser Woche eine spannende Neueröffnung, die Bar, Restaurant und Kunstgalerie vereint und mit spektakulärem...

News

Bottura eröffnet Restaurant im »W Dubai – The Palm«

Im »Torno Subito« bietet der italienische Spitzenkoch Dolce Vita mit entspanntem Luxus, etwa mit Tretboot-Picknick und Aperitivo. PLUS: Erste...

News

London: Daniel Humm eröffnet neues Restaurant

Gemeinsam mit dem Gastronom Will Guidara eröffnet der Schweizer Spitzenkoch das neue Restaurant «Davies & Brook» im «Claridge's Hotel».

News

»Peck CityLife«: Neuer Gourmet-Hotspot in Mailand

Einer der traditionsreichsten Feinkosthändler Italiens expandiert und eröffnet eine Kombination aus Delikatessengeschäft, Restaurant, Wein- und...