Bei Katrin Rother und Robér Assion geht es wieder aufwärts / Foto: beigestellt
Bei Katrin Rother und Robér Assion geht es wieder aufwärts / Foto: beigestellt

Im März endete der Einsatz der RTL2-»Kochprofis« im steirischen St. Nikolai mit dem Abbruch der Dreharbeiten. Zwischen den Top-Köchen Frank Oehler, Mike Süsser und Andreas Schweiger und »Curry & Fritz«-Küchenchef Robèr Assion und seiner Lebensgefährtin und Chefin Katrin Rother stimmte die Chemie gleich von Beginn weg nicht. Am Donnerstag wurde die Eklat-Folge nun erstmals ausgestrahlt. Und Assion, der sich auf seiner Homapage offen als »beratungsresistent« bewirbt, war im Gespräch mit dem Falstaff sehr zufrieden mit dem Ergebnis.

Viel einzustecken
»Ich habe gedacht, es wird viel schlimmer«, meinte der gebürtige Deutsche. »Die Kochprofis haben sich sehr zurückgehalten, die hätten noch viel mehr Munition gehabt.« Alle »ordinären Dinge« seien etwa nicht gezeigt worden. Die Sendung, die auf der RTL2-Homepage zum Nachsehen zur Verfügung steht, beginnt mit einem Probeessen der drei Kochprofis, die sich durch die Speisekarte des »Curry & Fritz« probieren. Nach einem vielversprechenden Auftakt bei Zwiebel- und Kürbissuppe lässt das Trio kein gutes Haar an Currywurst, Vogerlsalat, Burger und den anderen Speisen. Beim ersten Zusammentreffen machen sie das Assion mit harten Kritik auch verständlich: Der Currywurst-Teller sehe aus wie ein »Katzenhaufen«, meinte etwa Andreas Schweiger und Frank Oehler sprach Robér Assion jegliche fachliche Kompetenz ab.

Made und Mehl
»Diese Kritik von Koch zu Koch habe ich nicht als hart empfunden«, meinte Assion dazu, »in vielen Dingen hatten sie auch recht«. Aber so schlecht könne das Essen nicht gewesen sein, meinte der 48-Jährige. Schließlich hätten die drei mehrere Burger verdrückt, was in der Sendung nicht zu sehen war. »Meine Oma hat gesagt: Wenn die Made satt ist, schmeckt's Mehl bitter«, hatte Assion seine eigene Theorie zur harten Kritik: Wenn man von etwas genug habe, verliere man einfach das Interesse daran.

»Hatte keinen Bock mehr auf die drei«

Während Katrin Rother auf die harte Kritik beleidigt reagierte, hätte Assion schon noch gerne mit den »Kochprofis« gearbeitet: »Ich habe mir immer gedacht: Wann geht's denn endlich los?«. Als am letzten Tag die »Kochprofis« aber loslegen wollten, da hatte Assion aber plötzlich keine Lust mehr. Zu respektlos sei das Trio mit den Lebensmitteln umgegangen, hätten das in Plastik abgepackte Fleisch einfach ins Kühlhaus »geknallt«. »Außerdem: Was hätte ich denn in zwei Stunden lernen sollen«, meinte Assion, »ich hatte einfach keinen Bock mehr auf die drei«.

Lokal trotzdem wieder auf Kurs

Doch auch ohne das abgesagte übliche Abschlussdinner hat sich der Einsatz der »Kochprofis« laut Assion aber voll gelohnt, der medialen Aufmerksamkeit sei Dank. Zur Ausstrahlung der Folge gab es im »Curry & Fritz« ein »Public Viewing«. »Das Lokal war brechend voll«, sagte Assion: »Ich habe in eineinhalb Stunden 110 Essen gekocht, mir tun heute noch die Hände weh.« Auch sonst sehe es für das Lokal jetzt wieder rosig aus. »Seit dem Einsatz haben wir ein Umsatzplus im dreistelligen Bereich«, meinte Assion und fügte hinzu: »Danke, liebe Kochprofis!«

Mehr Info:
www.curryundfritz.com

(Sascha Bunda)

Mehr zum Thema

  • Mit Andreas Schweiger kam Robér Assion gut zurecht / Foto: PR
    19.03.2013
    RTL2-Kochprofis: Einsatz in der Steiermark endet in Eklat
    Die Dreharbeiten für die Fernseh-Show im Lokal »Curry & Fritz« mussten überraschend abgebrochen werden.
  • Mehr zum Thema

    News

    Gerolsteiner WeinPlaces: Leopold Restaurant

    Im Pfälzer Weinort Deidesheim verwöhnt das VDP-Weingut von Winning mit einer erstklassigen Weinkarte und regionalen, hochwertigen Speisen.

    Advertorial
    News

    Gerolsteiner WeinPlaces: Winelive

    Ein herzliches Team und tolle Öffnungszeiten der Weinhandlung raten zu einem Besuch in Meerbusch.

    Advertorial
    News

    Gerolsteiner WeinPlaces: Witwenball

    Aus dem Tanzlokal der 1920er Jahre machten Julia und Axel Bode ein gastronomisches Allround-Talent.

    Advertorial
    News

    10 Tipps: So gelingen Glühwein und Punsch

    Wir haben genug von zu süßen und überwürzten Heißgetränken.

    News

    Chianti Classico Trophy 2018: Die Sieger

    Einst der Inbegriff italienischen Lebensstils, dann viele Jahre verpönt und nun wieder zurück: Der Chianti Classico. Die Trophy geht diesmal an...

    News

    Rioja: Entdecken Sie Spaniens Top-Region

    Kommen Sie mit auf eine Reise in die Rioja, die Wiege des spanischen Weinbaus. Von modern und opulent bis hin zu klassisch und elegant: Holen Sie sich...

    Advertorial
    News

    Menger-Krug Sekt: Keiner von »der Stange«

    Vier Premium-Cuvées in »Brut« – charaktervoll, ausdrucksstark und gegen den Mainstream.

    Advertorial
    News

    World Champions: Der Wein des Prinzen

    Seit 2008 ist Prinz Robert von Luxemburg der Herrscher über die Familienweingüter in Bordeaux. Er sieht seine Rolle als Botschafter, der Weinfreunden...

    News

    Loire: Der Garten Frankreichs

    Der »Jardin de la France« wird seinem Namen gerecht. Entlang der Loire harmonisieren die Weine mit jeder noch so facettenreichen Speisekarte.

    Advertorial
    News

    »Abadía Retuerta«: Wein-Hideaway in Spanien

    FOTOS: Inmitten einer der besten Weinregionen Spaniens, dem Sardón del Duero, liegt das Weinhotel »Abadía Retuerta LeDomaine«.

    News

    Falstaff Selektion: Handverlesene Weine aus Bordeaux

    Weingenuss auf höchstem Niveau: Mit der Falstaff-Selektion erhalten Sie die besten Weine ­bequem nach Hause geliefert. Mit Preisvorteil für...

    News

    Shortlist mit aktuellen Weintipps

    Wein-Empfehlungen aus dem Handel, verkostet und bewertet von der Falstaff-Weinredaktion.

    News

    Weihnachten fürstlich feiern mit ALDI SÜD

    Zu keiner Zeit des Jahres dürfen wir derart schlemmen wie zu Weihnachten – das Fest der Liebe ist auch eines der Gaumenfreuden. Genießen Sie einen...

    Advertorial
    News

    Weingut Franz Keller hat Kollektion des Jahres

    Im angesehenen Kaiserstühler Weingut vollzieht sich der Generationenwechsel – Friedrich Keller jr. spitzt die Stilistik, für die das Weingut seit...

    News

    Voller Genuss: Champagnergläser im Falstaff-Test

    Schaumwein- und Champagnergläser gibt es in Hülle und Fülle. Angeboten werden für die sprudelnden Weine Schalen, Flöten, Kelche, aber auch...

    News

    Gelungene Premiere der WEINSELIG Weinmesse

    Liebhaber italienischer Weine kamen bei der ersten Weinmesse von Di Gennaro in Stuttgart voll auf ihre Kosten.

    Advertorial
    News

    Essay: Der Sommelier und der Reiseführer

    Der Sommelier ist so etwas wie ein Reiseführer – nicht nur für den Weinkenner, für den sich jeder hält, sondern auch für den Weintrinker, der jeder...

    News

    König Brunello bei Tisch

    Wein und Region sind fast nirgendwo so verflochten wie der »Brunello« mit Montalcino in der Toskana. Auf über 2.000 Hektar in der Gegend wird jedoch...

    Advertorial
    News

    Pio Cesare: Der Vorzeigebetrieb aus dem Piemont

    Pio Boffa, Mastermind des Weinguts Pio Cesare in Alba, setzt auf Tradition und Innovation für seine Weine. Seit fünf Generationen werden hier Barolo...

    Advertorial
    News

    Die Sieger der Falstaff Nero d'Avola Trophy 2018

    Nero d’Avola ist die berühmteste Rotweinsorte Siziliens. Mit ihrem harmonischem »Nére 2016« gewinnt das Weingut Feudo Maccari die Falstaff Trophy Nero...