http://www.falstaff.de/nd/koch-des-jahres-2014-lenz-und-caneda-im-finale/ Koch des Jahres 2014: Lenz und Caneda im Finale Beim Vorfinale im Köln setzten sich Stefan Lenz und Ivan Prieto Caneda nach einem spannenden Wettbewerb durch.

Nachdem am Vortag die Patissiers im »E50 | The Gourmetloft« in Köln-Frechen um einen Platz im Finale kämpften, waren am Montagabend die Köche an der Reihe. Erneut erlebten die zahlreichen interessierten Zuschauer einen hochspannenden Bewerb, aus dem am Ende zwei Gewinner hervorgingen, die im kommenden Jahr auf der Anuga in Köln um den Titel »Koch des Jahres« rittern werden: Stefan Lenz, Küchenchef des Relais & Châteaux Hotel Tennerhof in Kitzbühel und Ivan Prieto Caneda, Sous Chef im Restaurant Maître des Kölner Traditionshaus Landhaus Kuckuck.

Aus 65 eingegangenen Bewerbungen waren acht Kandidaten für das Vorfinale in Köln ausgewählt worden:

  • Salvatore Bella, Executive Sous Chef Restaurante Da Vero, Charles Hotel, München
  • Peter Bogdanovic, Küchenchef Romantik Hotel Waldhorn, Ravensburg
  • Marcel Kokot, Sous Chef Kasteel Landgoed Altembrouck, Châteaux Wagyu, Voeren/ Belgien
  • Stefan Lenz, Küchenchef Relais & Châteaux Hotel Tennerhof, Kitzbühel, Österreich
  • Ivan Prieto Caneda, Sous Chef Restaurant Maître im Landhaus Kuckuck, Köln
  • Rainer Sarrazin, Operations Support Manager Aramark, Neu Ilsenburg
  • Lukas Sulik, Sous Chef Gourmetrestaurant »Navette« im Columbia Hotel, Rüsselsheim
  • Florian Volke, Junior Sous Chef Opus V, Mannheim

Die Fachjury, bestehend aus den Spitzenköchen Thomas Bühner, Klaus Erfort, Sebastian Frank, Jörg Leroy, Georg Maushagen, Sascha Stemberg, Christian Sturm-Willms (Koch des Jahres 2013), Miguel Contreras, Dirk Rogge und Otto Wimmer hatte eine schwere Aufgabe zu meistern.

Schließlich überzeugte Stefan Lenz mit Saibling, Tannenwipfel und Mairübe in der Vorspeise, Taube, Kakao und grüner Mandel im Hauptgang sowie einem Dessert aus Weinbergpfirsich, Sauerampfer und Olivenöl. Der zweitplatzierte Ivan Prieto Caneda konnte sich ebenfalls durchsetzen – mit einem Menü aus Makrele, Langostino und Bratkartoffelpüree, gefolgt von Sisteron-Lamm und Kaninchen, Nieren und Leber im Hauptgang und einer Dessertkomposition aus gefülltem Valrhona-Schokoladenriegel mit karamellisiertem Kardamom-Mousse und Karotten-Mandelküchlein.


Die Gerichte von Stefan Lenz konnten überzeugen / Foto: Koch des Jahres/Marcus Scheuermann

Beim ersten Vorfinale in Hamburg konnten sich Sven Pietschmann (2. Küchenchef im Restaurant Fährhaus auf Sylt) und Matthias Pietsch, (Sous Chef im Lago in Ulm) für das Finale qualifizieren. Die Vorfinal-Events Nummer drei und vier finden im März/April 2015 in Wien und im Juni/Juli 2015 im Dortmunder Westfalenstadion statt. Am 12. Oktober 2015 kommt es dann auf der Anuga in Köln zum großen Showdown.

Weitere Informationen
www.kochdesjahres.de

(sb)

Mehr zum Thema

  • 29.09.2014
    Patissier des Jahres: Zwei weitere Finalisten gekürt
    David Mahn und Eugen Stichling setzten sich beim zweiten Vorentscheid in Köln durch und kämpfen 2015 um den Titel.
  • 08.10.2013
    Christian Sturm-Willms ist Koch des Jahres 2013
    Die internationale Fachjury wählte den Küchenchef des Yu Sushi Club in Bonn zum neuen Stern am Kochhimmel.
  • 10.10.2011
    Sebastian Frank ist Koch des Jahres
    Eine internationale Jury kürte den Österreicher aus 400 Bewerbern aus dem deutschsprachigen Raum zum Sieger.
  • Mehr zum Thema

    News

    Carol Duval-Leroy im Falstaff-Talk

    Carol Duval-Leroy übernahm 1991 im Alter von 35 Jahren die Leitung des Champagnerhauses ihrer Familie, als ihr Mann jung verstarb. In den 30 Jahren...

    News

    Essay: Champagnerbläschen steigen auf

    Was kann der Schaumwein, was stille Weine nicht vermögen? Er ist ein Getränk aus dem Reich der Bilder und Zeichen. Seine Sinnesreize schaffen ein...

    News

    Magische Perlen: Die besten Champagner

    Die vom lateinischen »Campania« abgeleitete Bezeichnung »Champagner«, ein Synonym offener Landschaft mit weiten Feldern, ist in der ländlich geprägten...

    News

    Die besten Schaumweine der Schweiz

    Die Schweiz ist ein Schaumweinland. Das Angebot an Spitzenprodukten – insbesondere aus dem nahen Frankreich – ist gross. Seit einigen Jahren wächst...

    News

    Das große Schaumwein-ABC

    Was versteht man unter Transvasierverfahren? Und was ist der Unterschied zwischen Extra Dry und Extra Brut? Das Falstaff Schaumwein-ABC kennt die...

    News

    Ruggeri: Prosecco mit Spitzenqualität

    Die Prosecco-Manufaktur Ruggeri ist bekannt für seine international vielfach ausgezeichnete, anhaltende Spitzenqualität.

    Advertorial
    News

    Falstaff Sauvignon Trophy 2022: Das sind die Gewinner

    Den Sauvignon Blanc lieben wir alle – nicht zuletzt, weil die Weine so unverwechselbar sind.

    News

    Gérard Bertrands Château l'Hospitalet: Food Pairing im Winzer-Schloss von Narbonne

    Winzer Gérard Betrand denkt nicht nur bei seinen Weinen – Stichwort: Legend Vintage! – groß. Der ehemalige Rugby-Profi inszeniert auch sein Château...

    News

    Sensation in Bordeaux: Château-Figeac erhält Top-Status als 1er Grand Cru Classé A

    Das Château-Figeac steigt auf in den Bordelaiser Weinolymp.

    News

    Mediterraner Genuss

    Wenn der Sommer zur Neige geht, wünscht man sich gerne in wärmere Gefilde. Mit den Weinen von ALDI NORD holt man sich das Südsee-Flair ganz einfach...

    Advertorial
    News

    Brixen: Schlafen in den Weinbergen

    Das »Haller Suites & Restaurant« besticht mit einer sagenhaften Aussicht und der Nähe zu Natur und Wein. Jetzt moderner denn je.

    News

    Genuss zum Sommerausklang

    Die warme Jahreszeit ist so gut wie vorbei, doch das ist kein Grund für Traurigkeit. Mit dem Wein-Sortiment von ALDI SÜD lässt sich auch der...

    Advertorial
    News

    Weinikonen: Die besten Luxus-Champagner

    Champagner ist der luxuriöseste aller Schaumweine. In der Kategorie sind wahre Weinikonen zu finden, denen nichts anderes als die Höchstnote zusteht.

    News

    Die besten Schaumweine aus aller Welt

    Schaumweine entstehen in praktisch allen Weinregionen der Welt. Während einige Prickler neuartiger Herkunft noch heute als Exoten gelten, sind andere...

    News

    Prickelndes Jubiläum: Schlumberger feiert »Gönnung seit 180 Jahren«

    Mit ihrer Jubiläums-Kampagne holt die Traditionssektkellerei Schlumberger das Prickeln der Gründerzeit in die Gegenwart.

    News

    Grand Marnier Master Blender Patrick Raguenaud im Falstaff Talk

    Der Cognac-Experte und Grand Marnier Vertreter über die Verbindung seiner eigenen Geschichte mit der, der Marke, neue Herausforderungen und alte...

    News

    Grand Marnier: Exotik und französische Handwerkskunst vereint in einer Flasche

    Zwischen Tradition, Expertise und Eleganz erfindet sich die Marke immer wieder neu. Der Fokus bleibt dabei immer auf Qualität und echter...

    News

    Wissenschaft: Prickelndes am Gaumen

    Wer gerne scharf isst, hat meistens auch Freude an Sparkling. Denn der Trigeminusnerv nimmt nicht nur Temperatur und Textur von Speisen und Getränken...

    News

    Albaniens Welt-Weinerbe

    Albanien ist eines der ältesten Weinbauländer in Europa. Einst war das Land Teil des antiken Königreichs Illyrien. Frühen schriftlichen Zeugnissen...

    News

    Top 5 Weinbars in Stuttgart

    Nach Feierabend noch schnell ein Glas Wein trinken? Das geht in Stuttgart, einer der wenigen Großstädte Deutschlands mit eigenem Weingut, natürlich...