Klingelberger 1782 – einzig in Deutschland

Foto beigestellt

Foto beigestellt

Die Wiege des Klingelbergers (Riesling) steht in der Ortenau. Hier am Klingelberg bei Schloss Staufenberg in Durbach hat Markgraf Carl Friedrich von Baden im Jahr 1782 ausschließlich Riesling-Würzlinge und Riesling-Setzlinge nachgepflanzt. So wurde er der erste sortenreine Weinberg in Baden und der Klingelberger Synonym für Riesling.

Die Region ist durch steile Hänge und schmale Täler charakterisiert. Von Schloss Staufenberg kann man über die steilen Rebhänge bis nach Straßburg und den Vogesen blicken. Geschützt durch das Schwarzwaldmassiv und die Vogesen finden die Rebstöcke hier ideale Wachstumsbedingungen. Auf der Suche nach diesem Ur-Riesling hat nun der »Förderverein Klingelberger 1782« ein Profil angelegt, das von 13 Weinbaubetrieben zwischen Oberkirch, Durbach und Ortenberg erfüllt wird. Das Ziel der teilnehmenden Winzer ist es die unverfälschte, authentische Einzigartigkeit dieses Spitzenweines zu erhalten und auszubauen, durch längere Reife- bzw. Lagerfähigkeit einzig zu machen als »1782«.

Foto beigestellt

Das passt in die Zeit und knüpft an international geführte Diskussionen an. Wie kann man die alten Reben in der heutigen Zeit beschützen und erhalten? Wie schaffen wir Nachhaltigkeit in der Weinproduktion? Wir arbeiten beim »1782« mit Spontangärung oder mit der »Klingelbergerhefe«, die in Geisenheim als erste weltweit zertifizierte biologische Weintrockenhefe aus »1782« Trauben entwickelt wurde. Die Betriebe pflegen dieses historische Erbe und unterziehen sich strengen Richtlinien, um den hohen Anspruch auf die Qualität abzusichern, was 2015 mit dem »Preis der deutschen Weinkritik« geehrt wurde.

Die Mitglieder des »1782 Vereins«

  • Weingut Hubert Burda
  • Weingut Andreas Laible
  • Weingut Markgraf von Baden - Schloss Staufenberg
  • Weingut Graf Wollf Metternich
  • Weingut Andreas Männle
  • Weingut Heinrich Männle
  • Weingut Schloss Ortenberg
  • Weingut Schwörer
  • Weingut Vollmer
  • Winzergenossenschaft Durbach
  • Winzergenossenschaft Oberkirch
  • Zeller Abtsberg Winzer eG
  • Winzerkeller Hex vom Dasenstein

INFO

Termin: Freitag 13. Juli 2018
Ort: Gräflich Wolff Metternich’sches Weingut, Grol 4 in 77770 Durbach
Uhrzeit: 16 bis ca. 20 Uhr
Kosten: € 69,– inkl. Getränke (Vertikalverkostung) und Essen – nur 40 Karten stehen zum Verkauf zur Verfügung.
Kartenbestellung sowie Details zum Ablauf der Veranstaltung bzw. zum Rahmenprogramm: bei Tina Schey, der Vorsitzenden unter info@klingelberger1782.de

Mehr zum Thema

News

Shortlist mit aktuellen Weintipps

Wein-Empfehlungen aus dem Handel, verkostet und bewertet von der Falstaff-Weinredaktion.

News

Weinbar-mit-Sommelier bei »LiquidLife«

Die Event-Reihe lockt an ausgewählten Wochenenden mit unterschiedliche Küchen- und Sommelierteams in die Vinothek von Carolin Spanier-Gillot.

News

Mit Liebe zum Detail: Publikumswein Schnaitmann

Für die Falstaff Publikums-Trophy lautete das Thema dieses Jahr: alles außer Riesling – und unter zehn Euro. Den Sieg trug ein Weißburgunder aus...

News

Zonin eröffnet Wein Hotel in Edinburgh

Gästezimmer, die nach Zonins italienischen Weingütern benannt wurden und eine Wein-Bibliothek: Das Konzept des neuen »The Wine House Hotel 1821« ist...

News

Aus Kiedrich in die Welt: Weinbotschafter Wilhelm Weil

Wilhelm Weil ist ein rastloser Botschafter – für das Weingut Weil ebenso wie für den Rheingauer Riesling und den deutschen Wein im Allgemeinen.

News

Harald Rüssel kocht temporär auf Gut Cantzheim

Der Sternekoch wechselt das Revier und gibt an 15 Terminen im Januar und Februar gemeinsam mit namhaften Weingütern eine kulinarisches Gastspiel an...

News

Winter Pop Up: Weingießerei im Winzerhof Stahl

Winzer Christian Stahl befeuert den Kachelofen und lädt zu seinem winterlichen Genuss-Intermezzo in gemütlicher Atmosphäre.

News

DIY Gin beim Craft Spirits Festival Destille Berlin

Das Festival für handwerklich produzierte Spirituosen lädt am 3. und 4. März in die Heeresbäckerei zum Verkosten und Selbermachen ein.

News

Taste of Nobu im Mandarin Oriental München

Anlässlich des zweiten Geburtstages kommt der japanische Koch Nobuyuki Matsuhisa am 6. und 7. März in seine deutschlandweit einzige Dependance.

News

Pop-Up-Konzept »Stadtmenü« zur »eat&Style« in Hamburg

Deutschlands größtes Food-Festival ist wieder auf Tour, in Hamburg feiert ein Pop-Up-Konzept mit acht Gastronomen Premiere.

News

Hamburger »Nikkei Nine« zu Gast im Breidenbacher Hof

Die asiatisch-südamerikanische Fusionsküche des Fairmont Vier Jahreszeiten kann vom 3. November bis 2. Dezember auch in Düsseldorf erlebt werden.

News

Das kulinarische Programm der Berlin Food Week

Vom 14. bis 21. Oktober dreht sich in der Hauptstadt wieder alles um die Kulinarik – vom Berliner Döner bis hin zu einem revolutionären...

News

Fine Food Festival im Düsseldorfer Kö-Bogen

Vom 8. bis 10. September laden Düsseldorfer Kö-Gastronomen zu einer kulinarischen Rundreise.

News

Eventtipp für Instagram, Chatbots, künstliche Intelligenz & Co

Instagram Marketing und Digitale Aufmerksamkeit im Tourismus: Die interaktive Rezeption und vieles mehr prägt die Zukunft vieler Touristikerlnnen.

News

Bindi und WIBERG: Eine gute Kombination

Am 04. Oktober veranstalten in Salzburg bindi und WIBERG ein Genuss-Seminar unter dem Motto »Convenience ist, was du daraus machst!« für Gastronomen...

News

Schleswig-Holstein Gourmetfestival mit Spitzenköchen

Das nördlichste Bundesland lockt mit namhaften Vertretern aus der Kulinarikszene bis 4. März 2018 zu genussvollen Veranstaltungen.

News

»GourMeat«: Fleischgenuss mit Gleichgesinnten

Steffen Zubers »Beef Club Estancia« huldigt am 11. September einen Abend lang fleischigen Köstlichkeiten aus Barcelona.