KitchenAid feiert 100-jähriges Jubiläum

Die ikonischen Produkte von KitchenAid prägen das Kocherlebnis von Hobby- und Profiköchen aus aller Welt.

Foto beigestellt

Die ikonischen Produkte von KitchenAid prägen das Kocherlebnis von Hobby- und Profiköchen aus aller Welt.

Foto beigestellt

Wie alles begann

1908 in Troy, Ohio: Der Hobart-Ingenieur Herbert Johnston beobachtet einen Bäcker, der seinen Brotteig mit einem schweren Eisenlöffel verrührt, und beschließt hierfür ein besseres und einfacheres Verfahren zu entwickeln. Das Ergebnis von Johnstons Arbeit ist die erste kommerzielle Küchenmaschine: das Hobart-Modell H, das seit 1914 an Bäckereien und die US-Navy verkauft wurde.

Der erste große Erfolg veranlasste zu neuen Entwicklungen. Bereits im Jahre 1919 wurde die erste elektrische Küchenmaschine für den Privathaushalt, das Modell H-5, vorgestellt. Als die Ehefrauen der Hobart-Führungskräfte die H-5 erprobten, bemerkte eine der Testerinnen: »Mir ist egal, wie ihr sie nennt: Diese Maschine ist die beste Küchenhilfe, die ich je hatte«. Der Markenname KitchenAid war geboren – und wurde als Warenzeichen im US-amerikanischen Patentamt eingetragen.

Die erste elektrische Küchenmaschine wurde bereits 1919 präsentiert.

Foto beigestellt

Ein weiterer revolutionärer Schritt: 1920 ließ sich KitchenAid das einzigartige Planetenrührwerk seiner Küchenmaschine patentieren. Der Erfolg wuchs und die KitchenAid wurde unentbehrlich in der gut ausgestatteten Küche. Bereits 1923 waren die ersten Anzeigen von KitchenAid in Magazinen zu sehen.

1927 führte KitchenAid das Modell G ein. Innerhalb von drei Jahren verkauften sich 20.000 Exemplare dieser im Vergleich zum Modell H-5 leichteren und kompakteren Küchenmaschine. Auch Henry Ford war stolzer Besitzer dieser Neuheit aus den »Goldenen Zwanzigern«.

Die dreißiger Jahre standen im Zeichen der Weltwirtschaftskrise. Als Reaktion auf die »Große Depression« engagierte KitchenAid 1936 den landesweit anerkannten Industriedesigner Egmont Arens, um drei weitere Modelle zu entwerfen. Die Küchenmaschine sollte für jeden Haushalt erschwinglich, universell einsetzbar und einfach zu bedienen sein. Im darauffolgenden Jahr wurde die von Arens entworfene Baureihe K vorgestellt, die bis heute erfolgreich verkauft wird.

KitchenAid ist bekannt für seine farbenfrohen Küchengeräte. Mit der Erweiterung der Farbwelt ging es bei dem Unternehmen bereits früh los. Im Laufe der 50er Jahre enthüllte KitchenAid in den USA die ersten bunten Haushaltsmaschinen und setzte mit Tönen wie Blütenrosa, Sonnengelb, Inselgrün, Satinchrom und Antikkupfer neue Akzente im Bereich der Küchengeräte. Darauf folgte die Markteinführung der ersten KitchenAid Geschirrspülmaschine.

Die 80er und 90er Jahre waren geprägt durch eine immens wachsende Produktpalette. 1986 wurde das Sortiment der Großgeräte der Marke KitchenAid bereits mit Kühlschränken komplettiert. Sieben Jahre später wurde das Portfolio um Blender, Handmixer und Food Processoren in auffallenden Farben erweitert.

In den 50er Jahren wurden die ersten bunten Küchenmaschinen präsentiert.

Foto beigestellt

2013 erweitert die Premiummarke ihr Sortiment um eine Vielzahl an Neuheiten: Die Vorsätze für die ikonische Küchenmaschine bieten viele neue Möglichkeiten, denn die große Auswahl an Zubehör ermöglicht kinderleichtes Würfeln, Schneiden, Hacken, Pressen und Zerkleinern unterschiedlichster Zutaten. Das sogenannte »Culinary Center« eröffnet damit neue kulinarische Möglichkeiten, die aus der Küchenmaschine weitaus mehr machen als ein klassisches Rührgerät.

Das neue Design-Erlebnis

Im 21. Jahrhundert launchte KitchenAid eine Vielzahl weiterer Produkt- und Designneuheiten. Der Toaster der aktuellen Produktlinie Artisan wurde im Jahr 2003 in Europa eingeführt. Ihm folgte 2004 die Espressomaschine, 2005 der Food Processor. Im Herbst 2008 präsentierte KitchenAid erstmalig in Deutschland seine große Auswahl an Einbaugeräten. Mit dem ganzheitlich integrierten Küchenkonzept kommt heute weltweit jeder zu Hause in den Genuss einer hervorragenden, erstklassigen Küche.

2010 führte KitchenAid den Artisan Blender ein. Das neue Mitglied der KitchenAid Artisan Familie erscheint gleich zur Produkteinführung in zwölf trendigen Farben. 2012 bringt KitchenAid Küchenmaschinen mit einer sensationellen Leistung von 1,3 PS auf den deutschen Markt. Der kraftvolle Motor, ein ausgeklügeltes Schüsselhebesystem sowie ein Fassungsvermögen von 6,9 Litern machen die leistungsstarke Maschine besonders für die Profi-Küche und Gastronomie interessant.

Neben den Rührmaschinen launchte KitchenAid eine Vielzahl an weiteren Produkten.

Foto beigestellt

2016 folgte ein weiterer Meilenstein: die Einführung der Mini Küchenmaschine. Mit der kleineren und leichteren Version zieht diese Küchenmaschine nun in die gemütliche Stadtwohnung ein und bereichert jede noch so kleine Küche. Auch 2017 kommen KitchenAid Liebhaber einmal mehr auf ihre Kosten: Der Power Plus Blender, einer der leistungsstärksten Blender auf dem Markt, wird vorgestellt und unterstützt vor allem gesundheitsbewusste Genießer beim Mixen frischer Smoothies und Suppen. Bereits 2018 wird die Blender-Familie um den High-Performance-Blender mit seinem leistungsstarken 3-PS-Intelli-Speed-Motor ergänzt.

Zum Jubiläum wurde eine limitierte Kollektion der Queen of Hearts präsentiert.

Foto beigestellt

In den letzten 100 Jahren haben die ikonischen, innovativen und fortschrittlichen Produkte dazu beigetragen, dass KitchenAid zu einer wahren »Love Brand« geworden ist. Über Jahrzehnte und Generationen bringt die Marke bis heute Kreativität, Leidenschaft und Inspiration in die Küchen auf der ganzen Welt. Und auch im Jubiläumsjahr 2019 setzt KitchenAid mit dem Launch der neuen Queen of Hearts Kollektion einen weiteren Meilenstein in der Geschichte.

www.kitchenaid.de

MEHR ENTDECKEN

  • 15.02.2019
    Küchen-Klassiker: Mixer
    Der Mixer im Wandel der Zeit: Produktdesigner Thomas Feichtner über Kindheitserinnerungen, Symbolik des Alltagsgegenstandes und über die...
  • 24.05.2018
    Gute Küchengeister
    Auf die Technik kommt es an. Und auch auf die Optik. Zumindest am heimischen Herd. LIVING zeigt Ihnen innovative Küchen­geräte mit Stil.
  • 01.11.2018
    Must-Haves: Zitrus-Couture
    Sauer macht lustig: Diese praktischen Gehilfen holen das Beste aus den fruchtigen Vitamin-C-Lieferanten.

Mehr zum Thema

News

Die Finalisten des Gastro-Gründerpreises 2019

Hamburg: Fünf Gastro-Start-Ups setzten sich im Rahmen des Wettbewerbs durch, der Hauptgewinner wird am 15. März auf der Internorga mittels Live-Voting...

News

Führungswechsel im Münchner »Mandarin Oriental«

Das Luxushotel besetzt Führungspositionen neu: Swen Ehlender ist nun Director of Marketing & Commerce und Rabea Keller steigt zur Hotel-Managerin auf.

News

Zigarrenlounge: Smokers Paradise?

Ist sie ein gediegenes Refugium für Genießer oder eher die nicht mehr zeitgemäße Umsetzung einer qualmenden Angewohnheit? PROFI hat nachgefragt.

News

Jeff Maisel: Aus Liebe zum Bier

Jeff Maisel ist einer der bekanntesten Weißbierbrauer in Bayern. PROFI verrät er, was man tun muss, um eine Brauerei überlebensfähig zu gestalten.

News

Matthias Berger: Maître im »Hangar-7«

Der Beruf des Mâitre ist heutzutage moderner, gelockerter, näher am Gast und verstärkt durch ein gutes Team definiert.

News

Barbara Englbrecht über guten Service

Die junge Mâitre verpasst dem Berufsbild eine Imagepolitur. Mit Charisma und Empathie kehrt sie der steifen Etikette den Rücken zu.

News

Ciccio Sultano im Interview

Der aus Sizilien stammende Zwei-Sterne-Koch Ciccio Sultano hat mit »Pastamara« – einer Bar mit Küche – die Kultur des italienischen Aperitivo ins »The...

News

Tossmann: Was guten Service ausmacht

Ist der Service entspannt, sind es auch die Gäste. Dafür sorgen Restaurantleiter, die autoritären Anweisungen und steifer Etikette den Rücken...

News

Vintage Menu Designs

Funktionale Liste oder stylisches Werbemittel: Speisekarten können vielfältig sein. Auch Sammlerstücke. Ein Design-Buch widmet sich amerikanischen...

News

Sommelier René Antrag im Interview

René Antrag spricht mit PROFI über den Nachwuchs, tägliche Herausforderungen und den Sommelier Beruf.

News

Klimawandel und Tourismus

Der Hitze entfliehen, dem Schnee hinterherfahren – was der Klimawandel aus Sommer- und Wintertourismus macht.

News

Richtiges Englisch für die Hotellerie

Missverständnisse, Kommunikationsdefizite und Informationslücken können in einem touristischen Betrieb aufgrund einer falschen Übersetzung schnell...

News

Sommelier Andreas Jechsmayr im Interview

Der Oberösterreicher Andreas Jechsmayr vom »Landhotel Forsthof« in Sierning, sicherte sich den Titel »Bester Sommelier Österreichs«.

News

Delikatesse: Bienenlarven statt Honig

Bienenlarven gelten in Asien als Delikatesse. Hierzulande kommt man erst langsam auf den Geschmack. Dabei ist ihr natürliches Vorkommen so zahlreich...

News

Jubiläum: 70 Jahre Winterhalter

Seit drei Generationen besteht das Unternehmen Winterhalter aus Meckenbeuren. Dieses Jahr wird der 70. Geburtstag gefeiert.

News

25 Jahre »Die Güter«

Der 1992 gegründet Weinverbund bestehend aus neun namhaften deutschen Weingütern feiert sein erstes Vierteljahrhundert.

News

15 Jahre »Reisers am Stein« in Würzburg

Bernhard Reiser hat sich mit seinem Sternerestaurant fest in Würzburgs bekanntester Weinlage etabliert und feiert jetzt ein kleines Jubiläum.

News

Harald Wohlfahrt feierte 40-jähriges Herdjubiläum

250 Gäste ließen den dienstältesten deutschen Dreistern im Hotel Traube Tonach hochleben.