»Kinfelts«: Neues Weinrestaurant in der Hamburger Hafencity

Die neue Weinbar eröffnet am 11. September offiziell.

© Unsplash/Michael Brwoning

Die neue Weinbar eröffnet am 11. September offiziell.

© Unsplash/Michael Brwoning

Kaum zu glauben, aber es soll ja Menschen geben, die mit der Elbphilharmonie in Hamburg nichts anfangen können. Selbst diese Zeitgenossen werden eingestehen, dass die Eröffnung der lange steril und unbelebt wirkenden Hafencity gut tut. Etliche Touristen strömen tagsüber durchs Viertel, einige neue Restaurants, darunter das »Bianc« und das »Bootshaus«, locken auch Hamburger an. Der Hamburger Sternekoch Kirill Kinfelt reiht sich nun ein mit dem »Kinfelts Kitchen & Wine« – ein mit 200 Positionen bestücktes Weinrestaurant, das er zusammen mit dem Sommelier Maximilian Wilm eröffnet.

Wilm arbeitete zuletzt als Head Sommelier und Restaurantleiter im »Seven Seas«, dem Restaurant des Spitzenkochs Karlheinz Hauser in Hamburg-Blankenese. Kinfelt betreibt zusammen mit seiner Frau Jana das mit einem Michelin-Stern ausgezeichnete »Trüffelschwein« im Stadtteil Winterhude. Für ihr neues Restaurant bündeln die beiden ihre Stärken und richten sich an Gäste, die in ungezwungener Atmosphäre ein Glas Wein trinken und dazu gehobene, aber unkomplizierte Gerichte bestellen möchten. 60 Sitzplätze wird das neue Restaurant haben, dazu einige Hochplätze an der Bar.

Die Gastgeber: Sternekoch Kirill Kinfelt und Sommelier Maximilian Wilm.
Die Gastgeber: Sternekoch Kirill Kinfelt und Sommelier Maximilian Wilm.

Foto beigestellt

Menü für Theaterbesucher: »Elphi« in fünf Gängen

Insbesondere für Konzert-Besucher haben sich Kinfelt und Wilm etwas einfallen lassen. Das fünfgängige »Elphi-Menü« am Abend lässt sich in zwei Teilen genießen, also etwa drei Gänge vor der Aufführung, Hauptgang und Dessert danach. »Das bietet noch niemand«, sagt Kinfelt gegenüber Falstaff. A la carte sollen zwischen zehn und zwölf Gerichte zur Auswahl stehen, die nicht mehr als 30 Euro kosten – etwa Seezunge mit scharfen Linsen und Blutwurst. Kleinigkeiten wie Austern und gebackenes Short-Rib vom Ibérico-Schwein wird es ebenfalls geben. Als Hommage an sein Hauptrestaurant »Trüffelschwein« hat Kinfelt eine Variante vom »Schwein auf Toast« entworfen, Schweinebauch auf in Butter gerösteten Tramezzini mit Rote Bete und eingelegter Petersilienwurzel. Mittags stehen auch einfachere Gerichte auf der Karte, von Königsberger Klopsen bis Rindsroulade (zwischen 9 und 15 Euro) – »Küche, die ein bisschen in Vergessenheit geraten ist«, wie es Kinfelt formuliert.

»Das dicke Ding«

Auf die Weinkarte darf man gespannt sein. Wilm, der an seiner letzten Station Zugriff auf 1000 Weine hatte, musste seine Auswahl etwas herunterschrauben und nutzt das für eine schärfere Fokussierung. Insbesondere in Deutschland hat er sich umgeschaut: »Neben den üblichen Großen Gewächsen von Top-Winzern werden Sie zum Teil kleine, unbekanntere Güter bei uns finden«, sagt der 30-jährige im Gespräch mit Falstaff. Man wolle nicht nur die Jahrgänge 2017 und 2016 verkaufen, sondern immer mal wieder ältere Weine anbieten. Interessant klingt auch, was Wilm »Das dicke Ding« nennt: täglich wechselnde Großflaschen zwischen 3 und 6 Litern. Ausgeschenkt wird in 0,15l Mengen.

Jens Warnecke übernimmt die Rolle des Küchenchefs im »Kinfelts Kitchen & Wine«. Aber auch der Namensgeber selbst wird häufig in der Hafencity zu finden sein, er pendelt dann von seinem Betrieb in Winterhude aus. Ab dem 11. September beginnt der reguläre Betrieb, in den Wochen zuvor startet die Pre-Opening-Phase.

Info

Kinfelts Kitchen & Wine
Am Kaiserkai 56
20457 Hamburg

www.kinfelts.de

MEHR ENTDECKEN

Mehr zum Thema

News

»The Dawg«: Björn Swanson serviert Hot Dogs

Der Sternekoch aus dem »Golvet« gibt seinem Faible für amerikanisches Fast Food ein Gesicht und hat im Bikini Berlin ein entsprechendes Restaurant...

News

Hästens eröffnet das Erste »Sleep Spa« in Düsseldorf

Welches Bett ist das Richtige? Die Auswahl war noch nie so entspannt wie in dem neueröffnetem »Sleep Spa Store« von Hästens in Düsseldorf.

News

»NeoBiota«: Frühstück und Fine Dining in Köln

Tagsüber schnörkelloses Frühstück, abends kreative Spitzenküche: Im »NeoBiota« in Köln experimentieren die Betreiber mit einem ungewöhnlichen Konzept.

News

»Boxbeutel«: die Pop-Up Weinbar im Münchner Werksviertel

Über 50 offene Weine vom Main, natürlich aus dem Bocksbeutel – dazu fränkische Brotzeit mit geräucherter Bratwurst, Rotwurst, magerer Sülze,...

News

Doppel-Nachfolge für das »Wein am Rhein«

Maximilian Lorenz setzt auf Fine Dining im »maximilian lorenz«, angrenzend liegt die Weinbar »heinzhermann«. In der Küche werkt Enrico Hirschfeld.

News

Hamburg: Aus dem »Boathouse« wird »Stüffel«

Vom Tennisclub an den Steg: Im ehemaligen »Boathouse« in Hamburg-Eppendorf versucht ab sofort der erfahrene Gastronom Ondrej Kovar sein Glück.

News

»Spices by Tim Raue«: Raue kocht jetzt auch auf Sylt

Der Sternekoch ist seit 3. Mai mit seinen asiatischen Kreationen als kulinarischer Leiter auf der nordfriesischen Insel präsent.

News

Hawesko eröffnet Flagship-Store in Hamburg

Das auf Online-Handel spezialisierte Hanseatische Wein und Sekt Kontor hat in Hamburg seinen ersten und einzigen Offline-Weinkontor eröffnet.

News

Neues Hotel-Restaurant im Château Lafaurie-Peyraguey

Das auf Luxusgüter spezialisierte Pariser Unternehmen Lalique eröffnet Ende Juni eine Edel-Herberge samt Gourmet-Restaurant im Süden von Bordeaux.

News

»Savu«: Kemppainen und Hadziabdic eröffnen am Ku'damm

Das Berliner Hotel Louisa's Place wird ab 23. April zum Hort des neuen Restaurants von Spitzenkoch Sauli Kemppainen und Gastgeber Vedad Hadziabdic.

News

»Almgrill«: Steakhouse in Alm-Atmosphäre

Im Vier-Sterne-Hotel Best Western Plus in Parsdorf bei München wird seit Mitte März auf einem Josper gegrillt. Zu den hochwertigen Produkten gibt es...

News

Neues Kempinski Hotel im Sultanat Oman

Das Kempinski Muscat hat im März 2018 neu eröffnet und bietet neben modernen und omanischen Einflüssen eine große kulinarische Vielfalt.

News

Neuer Zurheide Feine Kost Flagship-Store eröffnet

Im Düsseldorfer Crown-Komplex kann man künftig auf 10.000 Quadratmetern aus über 60.000 hochwertigen Feinkost-Produkten wählen.

News

»Tisk«: Die neue Berliner Speisekneipe

Raue-Schüler Martin Müller und Autodidakt Kristof Mulack machen in Neukölln als Speise-Kneipers gemeinsame Sache.

News

Johannes Wäger kocht in der Werdenfelserei

Der Jungkoch übernimmt ab 1. Mai die Position des Küchenchefs in dem dann neu eröffneten Boutiquehotel in Garmisch-Partenkirchen.

News

Das neue Sofitel Vienna Stephansdom

Erste Einblicke in die Erneuerungen des Sofitel Vienna Stephansdom Hotels, inklusive brandneuem F&B-Konzept.

News

Fabian Günzel: Eigenes Restaurant in Wien

Der ehemalige Küchenchef von »Das Loft« will einfach und unabhängig kochen. Das neue Lokal liegt im sechsten Wiener Gemeindebezirk.

News

»100/200«: Thomas Imbusch eröffnet Restaurant in Hamburg

Der Koch denkt Fine Dining neu und eröffnet noch im Frühjahr sein erstes eigenes Restaurant auf dem Gelände der Hamburger Elbbrücken.

News

Berlin hat sein erstes Hygge Hotel

Lulu Guldsmeden hat an der Potsdamer Straße eröffnet und lockt mit »entspanntem Boho-Öko-Luxus«.

News

Bikini Berlin ab sofort mit Foodmarket »Kantini«

In der Concept Shopping Mall kann ab sofort in entspannter Atmosphäre international schnabuliert werden.