»Ki-Nova«: Frisch, gesund und Trend

Ki-Nova: Ein Platz für Vegetarier, Veganer und Carnivoren.

Foto beigestellt

Ki-Nova: Ein Platz für Vegetarier, Veganer und Carnivoren.

Foto beigestellt

Ein Großteil der Gastronomie am belebten Potsdamer Platz verschreibt sich der touristischen Abspeisung. Wie wohltuend, wenn eine Neueröffnung deutlich signalisiert, dass insbesondere genussfrohe Einheimische willkommen sind, um nicht nur Nahrung, sondern auch Energie zu tanken. Die Räumlichkeiten einer ehemaligen Cocktailbar bieten nun in lichtdurchflutetem, modernem Interieur vor schwarzgekachelten Wänden, rohe Holztische und rustikale Ledersitze. Auf ihnen kann zu jeder Tageszeit ein Sharing-Konzept mit einer Mischung aus gesunden Fusion-Superfoods und Salaten, aber auch Pasta und Burger, verzehrt werden.

Geschäftsführer Mirko Alexander Nikolitsch  erläutert das Konzept:  »Unsere Gäste können auf ein kreatives Foodkonzept gespannt sein, das nicht nur auf Superfoods wie Granatäpfel, Avocado und Cranberry setzt, sondern auch heimische und regionale Produkte wie Spinat, Leinsamen oder Rote Bete verwendet.«

Energiespeicher

Der Name des »Ki-Nova« verweist zum einen auf das unmittelbar angrenzende Filmmuseum und die Deutsche Kinemathek mit ihrem roten Teppich, greift aber zudem den japanischen Begriff »Ki« für Energie und das »Nova« für neu, auf.

Ein Blick in die offene Küche offenbart die frischen Zutaten, die von den Köchen mit geschickten Handgriffen insbesondere in die farbenfrohen Schalen zusammengefügt werden. Jene »Bowls« laden zum Teilen der Aromen ein und können für ein bis vier Personen bestellt werden. Fröhlich kommt beispielsweise die »Kicher-Bowl« daher und umfasst einen pikanten Mix aus Kichererbsen-Bällchen, Spinat, Paprika, Zucchini, Auberginen und würzigen Croûtons zu 9 Euro für eine Person. Gegen einen kleinen Aufpreis können noch Hähnchen- oder Rindfleisch oder eine kernige Nussmischung hinzugefügt werden. Sehr zeitgemäß ist dieses Konzept, bei dem die Basis zahlreicher Gerichte vegetarisch oder vegan komponiert ist, Carnivoren dann aber durchaus noch Fleisch von bester Qualität zubestellen können. Dies gilt auch für den knackigen Detox-Salat, bei dem ein Salatmix angereichert wird mit Spinatblättern, Cranberry, Apfel, Rote Bete, Avocado und Nüssen für 8 Euro.

Frisch, gesund und Trend

Auch bei den Getränken setzt sich das Konzept mit der zeitgemäßen Mischung aus frisch, gesund und Trend fort. Farbenfrohe Smoothies, wie der »Red Shake« aus Mandelmilch, Rucola-Himbeer-Eis und Banane, dürfen genauso wenig fehlen wie eine sorgfältige Weinauswahl, allerlei Kaffeespezialitäten und Craft Beer, wie das spritzige Progusta India Pale Ale vom Fass.

Das »Ki-Nova« bedeutet einen entspannten Ort zum schmackhaften und gemütlichen Verweilen und Auftanken, inmitten des trubligen Potsdamer Platzes im Herzen der Hauptstadt.

»Ki-Nova«
Potsdamer Straße 2
10785 Berlin-Mitte

www.ki-nova.de

Mehr zum Thema

News

»El Pescador im Rathaus« in Graz hat eröffnet

Als maritimes Pendant zum »el Gaucho im Landhaus« eröffnete die Gastrofamilie Grossauer ein Fischlokal, das das weltoffene Lebensgefühl eines...

News

Wine & Dine vom Kap: »Hunter's Bar & Grill« in Eppendorf eröffnet

Im neuen Lokal am Isebeckkanal kann man fortan Südafrika entdecken ohne weit reisen zu müssen.

News

»Boathouse«: Macyszyn serviert kreative Fischküche

Der Koch eröffnet eine neue Adresse für Fisch und Seafood in Hamburg, wir haben erste Eindrücke vom Pre-Opening!

News

»Speisekai« eröffnet am Hamburger Isekanal

Ein Polizei-Vereinshaus am Isekanal wird zum Kleinod mit Aussicht und guter Küche.

News

Tim Raue eröffnet »Brasserie Colette« in Konstanz

Nach der offiziellen Eröffnung am 23. September nimmt die »Brasserie« ab 1. Oktober den regulären Betrieb auf.

News

»Spajz« – Hamburg Barmbeks neue Speisekammer

In der neuen Genuss-Adresse im aufstrebenden Hamburger Kiez fühlt man sich so wohl wie in einer gut gefüllten Speisekammer.

News

Sir Walter Bar eröffnet in Düsseldorf

Am 23. September eröffnet die dritte Bar von Walid El Sheikh gegenüber der Deutschen Oper mit einer 30 Meter langen Bar.

News

Gerstensaft und Gemüse im »Brlo Brwhouse«

Die Berliner Brauerei wird am Gleisdreieck sesshaft und serviert zu dem breiten Bierangebot feine Gemüsegerichte!

News

Sylt: Miles Bar im Landhaus Stricker eröffnet

Sternekoch Holger Bodendorf eröffnet im fünf-Sterne Hotel eine Bar, in der auch Kulinarik und Kunst nicht zu kurz kommen.

News

»Coda«: Erste Dessert-Bar in Berlin

Ab 10. August verführen René Frank und Oliver Bischoff mit raffinierten Dessertkreationen und eigens darauf abgestimmten Drinks.

News

Vitus & Urban – wo Wein auf Kunst trifft

Das österreichische Kufstein ist um ein Szenelokal reicher geworden. Die Weinbar ist der neue Treffpunkt in der Festungsstadt.

News

»Panama«: Ein Stück Mittelamerika in Berlin

Fernwehexperte Ludwig Cramer-Klett hat unweit der Potsdamer Straße eine kulinarische Wohlfühl-Oase geschaffen.

News

Mexiko am Falkenried: »La Quesadilla«

Mexikanisch-karibische Küche liegt im Trend. Hier fällt sie authentisch, würzig, exotisch, dabei erfreulicher Weise nicht zu scharf gewürzt aus.

News

»MUN Restaurant« eröffnet am 17. Juni

München bekommt einen neuen Hotspot für »Modern Asian Cuisine« auf höchstem Niveau.

News

Marcel Görke kocht im »Heimatjuwel« nordisch-regional

Der einstige Küchenchef im »Seven Seas« hat sich selbstständig gemacht und setzt auf regionales »casual fine dining«.

News

»Cafe Elb Wein«: Entspannter Hamburger Neuzugang

Tom Sochaczewsky eröffnet sein zweites Weincafé, ein angeschlossener hauseigener Weinladen ist in Planung.

News

Neues 5 Sterne Hotel Slovenija ab Juni 2016

Als jüngster Betrieb der renommierten LifeClass Hotels & Spa empfängt das 5 Sterne Hotel Slovenija nach umfangreicher Renovierung ab Juni 2016 seine...

News

»Nenio«: Fine-Dining-Bar in Düsseldorf

Bastian und Lena Falkenroth eröffnen ein Schwesterlokal des »U.« und garantieren hautnahes Kocherlebnis.

News

Berlin hat eine neue (Sch)Weinbar

In gemütlicher Atmosphäre gibt es neben einer überschaubaren Weinkarte hausgemachtes Tonic.

News

25hours Hotel: Mit »Neni« nach Hamburg

Das Alte Hafenamt ist der dritte Ableger an der Alster, Haya Molcho serviert Hafen- und Fischgerichte.