Kellerei Bozen: Die Kellerei der Familien

Unter der leuchtenden Fassade des neuen Kubus versteckt sich unter anderem der Vinarius-Wineshop.

Foto beigestellt

Unter der leuchtenden Fassade des neuen Kubus versteckt sich unter anderem der Vinarius-Wineshop.

Foto beigestellt

Wenn von Mitgliedswinzern die Rede ist, die das Fundament der Kellerei Bozen bilden, dann sind damit 224 Familien gemeint, die Weinbau betreiben und mit Respekt ihr Erbe weiterentwickeln. Verantwortungsbewusstsein, Fleiß, Loyalität, Tradition, Weitblick – es sind Werte wie diese, die die Familien teilen. Dabei könnten ihre Historien unterschiedlicher kaum sein.

Viele Familien, viele Geschichten

Hannes und Gottfried Plattner vom Weinhof Huck am Bach etwa haben sich auf die Herstellung von herausragenden St. Magdalener Weinen spezialisiert. Ebenso wie die Familie Falser vom Moarhof, die sich seit Generationen dem historischen Bozner Rotwein verschrieben hat. Daneben gibt es junge Winzer wie Hanno Mayr, die sich innerhalb der Kellerei Bozen prächtig entwickeln können. Er stellte seinen Hof zur Gänze auf Bio um.

Karl und Armin Platter vom Mockhof, der bereits 1275 erstmals urkundlich erwähnt wurde, erkannten früh die Potenziale von höheren Lagen für den Anbau von Sauvignon-Trauben. Selbst Adelsfamilien wie die Familie Eyrl, die im Stadtteil Gries Lagreintrauben anbaut, gehören zur großen Familie der Kellerei Bozen. So wie auch Graf Huyn, der im Einklang mit der Natur Sauvignon Blanc, Merlot und Gewürztraminer gedeihen lässt. Zwischen Schlern und Rosengarten wachsen die Trauben des Baumannhofs, der bekannt ist für seine exzellenten Grau- und Weißburgundertrauben. Kurzum: Jede Familie macht das, was sie am besten kann und trägt so wesentlich zur Einzigartigkeit der Kellerei Bozen bei.

Gemeinsam für höchste Qualitäten

Wichtig dabei ist das Qualitätsstreben, das die Familien der Mitglieder und das Team der Kellerei Bozen gemeinsam verfolgen. Hand in Hand klettern sie so in der Qualitätspyramide immer weiter nach oben und heimsen regelmäßig Top-Bewertungen von Weinführern in aller Welt ein. Grundlage ist das sogenannte »Qualitätsprojekt«, das Kellermeister Stephan Filippi vor über 30 Jahren ins Leben rief. Damals wie heute zielt es darauf ab, der Arbeit der Familien in den Weinbergen durch eine möglichst schonende Weiterverarbeitung der Trauben vollste Wertschätzung entgegenzubringen. Dabei versteht die Kellerei Bozen ihr »Qualitätsprojekt« nicht als abgeschlossenen Prozess, sondern als Auftrag zur ständigen Weiterentwicklung in Richtung höchster Weinqualitäten.

Foto beigestellt

kellereibozen.com

Mehr zum Thema

News

Deutscher Sekt 2.0

Für viele Winzer war Sekt nur ein Nebenprodukt. Das hat sich geändert. Denn auf guten Sekt muss man gezielt hinarbeiten.

News

Stuttgarter Jungwinzer: Wein-Wanderpokal statt UEFA EURO 2020

Ab dem 3. Juli treten 16 Jungwinzer in den vier Weinkategorien Riesling, Sauvignon blanc, Burgunder und Rosé gegeneinander an, das Finale am 7. August...

News

Termin fix: VieVinum 2020 findet erst 2021 statt

Ebenso wie die ProWein fiel auch die VieVinum in diesem Jahr aufgrund der Corona-Krise aus. Der Ersatztermin wurde nun fixiert: von 29. bis 31. Mai...

News

Südtiroler Vernatsch Cup 2020

Am 8. und 9. Juni wurden im »vigilius mountain resort« am Vigiljoch in Lana zum 17. Mal der Südtiroler Vernatsch Cup ausgetragen.

News

Frédéric Panaiotis im Falstaff-Interview

Der Chef-des-Caves von Ruinart über Roséchampagner und das richtige Champagnerglas.

News

Promontory: Harlan 2.0

Das Weingut im Napa Valley liegt an einem Steilhang auf 300 Metern Höhe und befindet sich noch mitten im Aufbau, die ersten Jahrgänge konnten aber...

News

Top 8 Sangiovese di Romagna unter zehn Euro

Geheimtipps von der geliebten Sangiovese-Traube aus einer unterschätzten Region. Hier gibt es 92 Punkte unter zehn Euro!

News

En Primeur 2020: Bordeaux gibt’s billiger

Auch Mouton-Rothschild geht um ein Drittel günstiger in die Kampagne. Mittlerweile sind über 300 Bordeaux 2019 verkostet, bewertet und kostenfrei...

News

Internationaler Restaurantguide 2019: Best of Südtirol

Genussvoll durch Südtirol: In unserem Online-Restaurantguide präsentieren wir 350 besuchenswerte Adressen von Gourmethütten bis Pizzerien. PLUS: Die...

News

San Leonardo: Verkannte Größe

San Leonardo, eine großartige Bordeaux-Cuvée aus dem südlichen Trentino. Insgesamt 28 Jahrgänge wurden beim Tasting für Falstaff verkostet und...

News

Lagrein: Herkunft ist die Zukunft

Lagrein hat in Südtirol eine lange Tradition. Zentrum ist die Landeshauptstadt Bozen. Drei Lagrein-Pioniere präsentieren je drei Weine aus drei...

News

Präsentation Falstaff-Weinguide in Südtirol

Im Bozener Hotel Laurin wurden die Sortensieger aus Südtirol ausgezeichnet und erstmals wurden 100 Punkte vergeben – für den Terlaner Primo Grande...

News

Südtiroler Speck-Himmel

Vom Unterkranzerhof in Pens im Sarntal kommt Speck, wie er sein soll: fest, mit großzügigem, bissfestem Fettanteil und unglaublich g’schmackig.

News

Lageder: Ein Weingut – Drei Geschwister

Helena Lageder, die jüngste Tochter der Lageders, tritt wie bereits ihre zwei älteren Geschwister ins Familienweingut ein.

News

Weinbau in Südtirol: Höher hinaus

Das einstige Rotweinland Südtirol hat sich zu einem hochklassigen Anbaugebiet für Weißwein weiterentwickelt. Die Ambition der Winzer gilt den luftigen...

News

Die schönsten Wein-Hideaways in Südtirol

Falstaff präsentiert eine Auswahl von Wein-Hideaways in Südtirol, die sich unter der Dachmarke »Vinum Hotels Südtirol« zusammengeschlossen haben.

Rezept

Cambozola-Polenta-Gnocchi mit Radicchiomarmelade

Der Cambozola Classic inspierte die Südtiroler Köchin, Polentagnocchi mit dem Käse zu füllen.

Rezept

Cambozola-Flan mit Gemüsescherben und Blauburgunder-Essenz

Spitzenköchin Evelin Frank hat für Cambozola diese raffinierte Vorspeise kreiert.

News

Virtuelle Entdeckungsreise durch Südtirols Weinland

Messe Bozen: Neuer Weinerlebnisparcour über Südtiroler Weinproduzenten, Weine und Anbauregionen soll alle Sinne beanspruchen.