Kehrt das Erste Gewächs zurück?

© Shutterstock

Kehrt das Erste Gewächs zurück?

© Shutterstock

Wie Falstaff von Winzern erfuhr, steht in den Reihen des VDP das »Erste Gewächs« vor einem Comeback. Diese Bezeichnung war vor über 20 Jahren ganz am Beginn der Lagenklassifikation gestanden, als sich in mehreren VDP-Regionalverbänden ein »Comitée Erstes Gewächs« gegründet hatte. Mit dem Jahrgang 1999 hatte die Bezeichnung schließlich im Bundesland Hessen und also für den Rheingau die offizielle Anerkennung der Behörden bekommen. Dabei war das »Erste Gewächs« als trockener oder feinherber Wein (bis 13 g/l Restzucker) aus klassifizierten Einzellagen definiert worden.

Im VDP setzte sich dennoch schon wenige Jahre später die Bezeichnung »Grosses Gewächs« gegenüber dem »Ersten Gewächs« durch: Der bundesweit vertretene Verband strebte von Anbeginn eine einheitliche Nomenklatur an, zudem war es der Wille des VDP, dass für »Große Gewächse« die gesetzliche »trocken«-Grenze von neun Gramm nicht überschritten würde. Nicht zuletzt sprach für die Bezeichnung »Grosses Gewächs« (salopp »GG«), dass diese eine offensichtliche Analogie zur Bezeichnung »Grand Cru« darstellt, die in Burgund an der Spitze der Klassifikationspyramide steht.

Weitere Ausdifferenzierung

Das »Erste Gewächs« wiederum legt eher eine Analogie zum »Premier Cru« nahe, das in Burgund unter den Grands Crus und über den Villages- (Orts-)Weinen rangiert. Und genau in diesem Sinn könnte das »Erste Gewächs« nun auch in die Welt der VDP-Betriebe zurückkehren: Schließlich hat der VDP seine Lagenklassifikation in den letzten Jahren weiter verfeinert und zwischen den Großen Lagen (als den Top-Einzellagen bzw. Top-Parzellen) und den reinen Orts-Bezeichnungen einen Klassifikationsrang für »Erste Lagen« eingefügt. Die Weine dieser Lagen weisen der Idee nach deutlich mehr Eigenständigkeit als die reinen Ortslagen auf, ohne jedoch den Reichtum und die idealtypische Ausgeglichenheit der Weine aus »Großer Lage« zu besitzen.

Da trifft es sich nun gut, dass im Zuge der gerade eben vollzogenen Umstellung des deutschen Weinrechts aufs romanische Herkunftsmodell der Rheingauer Sonderweg mit dem »Ersten Gewächs« endet: Auch Rheingauer nicht-VDP-Betriebe erhalten nun Zugang zur Bezeichnung »Großes Gewächs«, während umgekehrt die Bezeichnung »Erstes Gewächs« bundesweit (und auch für VDP-Betriebe) möglich sein wird.

Die möglicherweise in Zukunft gültige Pyramide der trockenen Weine aus VDP-Betrieben dürfte dann etwa so aussehen: In der untersten Stufe stehen die Gutsweine (analog zu Bourgogne générique), z.B. Silvaner trocken, Bürgerspital. Einen Schritt darüber: Ortswein (=Villages), z.B. Würzburg Silvaner trocken, Bürgerspital. Nochmal einen Schritt darüber: Würzburg Stein Silvaner Erstes Gewächs (=Wein aus Premier Cru Lage). Und ganz oben in der Schichtung: Würzburg Stein-Harfe Silvaner Großes Gewächs (=Grand Cru).

Mehr zum Thema

News

Hawesko übernimmt Wein & Co

Der deutsche Weinhandels-Riese übernimmt den österreichischen Marktführer. Dessen Gründer Heinz Kammerer bleibt an Bord.

News

Die besten Sommerweine 2018

Laue Nächte, blaue Stunden. Sommerliche Temperaturen verlangen nach erfrischenden Weinen für Poolside und Terrasse. Falstaff hat die besten für Sie...

News

See-Lage: Weine aus europäischen Seen-Regionen

An den europäischen Seen lässt es sich nicht nur entspannt Urlaub machen. Sie bringen auch zauberhafte Weine hervor. Wir stellen einige dieser...

News

Kampaniens Geschichten: Campania Stories 2018

Unter dem Motto »Campania Stories« gab es vor kurzem in Kampanien viele Geschichten und viele autochthone Rebsorten zu hören und zu verkosten.

News

Der Collio ist tot, es lebe der Collio

In Görz stellten sich Ende Mai jene großen Weißweine dem Publikum vor, die in den 1990er Jahren das Friaul in der Welt bekannt gemacht haben. Wie...

News

Die 50 besten Weine Deutschlands

Deutschlands größte Weine: Falstaff nennt 50 Ausnahmeerscheinungen, die in höchstem Maß individuell sind – und dabei beispielhaft.

News

Crus Bourgeois du Médoc: Rückkehr einer Klassifizierung

Frankreich: Die Klassifizierung der Crus Bourgeois du Médoc wurde mit Januar offiziell anerkannt und für fünf Jahre festgelegt.

News

Süße Sorgen: Süßwein in der Krise?

Orange ist in, golden ist out. So einfach geht es ­momentan zu bei der Weinmode. Doch die Klassiker des edelsüßen Genres stehen vor einem fulminanten...

News

Top 10: Die besten Merlots der Welt

Ihrem Charme kann man sich nur schwer entziehen: Die ganz großen Merlots zählen zu den überzeugendsten Verführern unter den Rotweinen.

News

Ein Fest für Masseto

Das legendäre toskanische Weingut und die bayrische Weinhandelsfamilie Bovensiepen luden einen kleinen Kreis von Weinfreunden zu einem Abend der...

News

Tasting Report: Granato im Fluss der Zeit

Die Grande Dame des Trentiner Weines, Elisabetta Foradori, war auf Wienbesuch. Sie brachte zehn Jahrgänge ihres Spitzenweines Granato mit. Verkostet...

News

Generationenwechsel bei Lafite Rothschild

Inhaber Baron Eric de Rothschild reicht das Zepter des seit Generationen geführten Unternehmens an seine Tochter Saskia weiter.

News

Australien: Mythos Barossa

Die Australische Weinbauregion Barossa besteht aus zwei Teilen: Im extrem heißen Barossa Valley wachsen Power-Rotweine aus der würzig-­fruchtigen...

News

Bedrohte Diva: Frühburgunder

Frühburgunder ist en vogue: Im Moment genießt die frühreife Schwester des Pinot Noir in deutschen Wein­­bergen ein Wohlfühlklima. Doch wie lange noch?

Cocktail-Rezept

Frosé

Slushies liegen voll im Trend – wir haben das Rezept für den aktuell wohl bekanntesten unter ihnen ausprobiert.

Cocktail-Rezept

Sherry Cobbler

Diesen Drink könnte man auch Fruchtsalat mit Alkohol nennen.

Cocktail-Rezept

Rausch im Rauch

Überraschende Kombination: Kubebenpfeffer mit Birnen-Senf-Sauce – als Cocktail.

Cocktail-Rezept

Sherry Cobbler

Ein Drink, der bereits im 19. Jahrhundert die Bars beherrschte: der Cobbler.

Cocktail-Rezept

A gentle breeze of Sherry

Sherry ist ein wundervoller Aperitif und (in süßen Varianten) Digestif. Beim Mixen konnte dieser Wein aber nie so richtig Fuß fassen – einige...

Cocktail-Rezept

Tikal

Dieser Drink ist nach der bedeutendsten Maya-Stadt Guatemalas, die ein wenig an Manhattan erinnert, und der Hauptzutat Zacapa aus Guatemala benannt.