Neu im gastrono­mischen Feld der Region: die »Kellerwirtschaft« / Foto beigestellt
Neu im gastrono­mischen Feld der Region: die »Kellerwirtschaft« / Foto beigestellt

Das Städtchen Endingen mit seiner schönen Altstadt liegt im Norden des Kaiserstuhls, und hier befindet sich im ehemaligen Pfarrhaus das Restaurant von Thomas und Simone Merkle. Es gibt dort eine nostalgisch anmutende Gaststube, aber auch einen modernen Salon. Und auch die Küche bietet einen Mix aus regionaler Tradition und internationaler Moderne, bei dem es neben hausgemachter Rehwurst mit Pfifferlingen und Wirsing oder dem geschmorten Ochsenschwanz in der feineren Version mit Gänsestopfleber auch eine Kreation aus Hummer, Ingwer und Kai-lan, bekannt als chinesischer Brokkoli, gibt. Das südliche Ende des kulinarischen Kaiserstuhls markiert die Gemeinde Ihringen, die mit einer Jahresdurchschnitts­temperatur von rund 12 Grad Celsius der wärmste Ort Deutschlands ist.


Thomas Merkle mit seiner Frau Simone und Tochter Filippa (stehend) mit dem  »Merkles Restaurant«-Team / Foto beigestellt

>>> Best of Kaiserstuhl: Tipps und Adressen

Aufpolierte bürgerliche Bodenständigkeit
Im »Holzöfele« setzt die Küche von Patron Robert Franke auf aufpolierte bürgerliche Bodenständigkeit und Regionalität. Neben Standards wie Carpaccio mit geschmortem Paprika oder Rinderzunge in Madaira gibt es hier auch ein mariniertes Spanferkelschnäuzle mit Radieschenvinaigrette oder sämige Steinpilzrahmsuppe. In der Mitte des Kaiserstuhls liegt Vogtsburg, flächenmäßig die größte Weinbaugemeinde in der Gegend. Und auch kulinarisch bildet der Ort das Zentrum der Region. Im »Gasthaus zum Kaiserstuhl«, das im Ortsteil Niederrotweil gelegen ist, geht es gemütlich und rustikal zu, gerade einmal sechs Tische haben in der Gaststube Platz. Gekocht wird hier gerne mit frischen Kräutern, von denen zahlreiche Sorten im eigenen Garten wachsen, und bevorzugt regional. Die Winterterrine, die es je nach Saison mit verschiedenen Fruchtchutneys gibt, genießt fast schon Kultstatus, das Perlhuhn in Weißherbstsauce mit Salbei­gnocchi ist eine zarte Verführung, der man immer wieder verfällt.

Eine Komposition von Schwarzwälder-Kirsch aus dem »Schwarzen Adler« / Foto beigestellt
Eine Komposition von Schwarzwälder-Kirsch aus dem »Schwarzen Adler« / Foto beigestellt
Drei Restaurants in einem 1000-Seelen-Örtchen
Ein regelrechtes kulinarisches Imperium findet sich im Vogtsburger Ortsteil Oberbergen, wo Fritz Keller sowohl vinophil als auch gastronomisch das Heft in der Hand hat: Neben dem Weinbaubetrieb und einem Hotel bietet er in dem 1000-Seelen-Örtchen gleich drei verschiedene Restaurants – und alle mit Niveau. Flaggschiff ist der »Schwarze Adler«, eine Institution der gehobenen deutschen Gastronomie: Seit 1969 führt das Restaurant ununterbrochen einen Stern. Hier kann man als Feinschmecker richtig glücklich werden, denn neben der hervorragenden Küche gibt es auch noch eine formidable Weinkarte mit mehr als 2600 Positionen – und das noch dazu zu äußerst fairen Preisen. Die Küche ist klassisch französisch ausgerichtet, die Produktqualität hervor­ragend, und was auf den Tellern landet, ist großartig. Filet Rossini vom Kalb mit Pommes Dauphines, Ente in zwei Gängen, gebratener Steinbutt mit Beurre blanc und Kartoffel-Kapern-Ragout oder getrüffel­te, in der Blase zubereitete Poularde zeugen davon, welch kulinarischer Wind hier weht.

Ein Gericht aus dem »Rebstock«: Linsensalat auf einem Carpaccio vom Kalbskopf / Foto beigestellt
Ein Gericht aus dem »Rebstock«: Linsensalat auf einem Carpaccio vom Kalbskopf / Foto beigestellt
Vom Elsässer Flammkuchen bis zur Entenstopfleberterrine
Einfacher geht es im Winzerhaus »Rebstock« zu, das direkt gegenüber dem »Schwarzen Adler« gelegen den Idealtyp der Badischen Wirtschaft verkörpert. In der holzvertäfelten Gaststube wird an blanken Tischen serviert, was den hervorragenden kulinarischen Ruf der Region ausmacht: Badischer Kalbsmaulsalat, Elsässer Flammkuchen, Rehragout, aber auch Entenstopfleberterrine sind hier zu haben. Die Küche ist bodenständig, aber dies auf höchstem Niveau und mit hervor­ragenden Produkten. Bisweilen sind auch alte Traditionsgerichte wie eingemachtes Kalbfleisch oder Schweinsfüße in Rotwein zu haben. Dritter im Bunde des kleinen Keller’schen Gastroimperiums ist seit Kurzem die »Kellerwirtschaft«, keine folkloristische Weinstube, sondern eine Art modernes Weinbistro in Kellers neuem Weingut und direkt in den Rebhängen gelegen. Die Küche ist hier zwischen dem »Schwarzen Adler« und dem »Rebstock« angesiedelt und bietet modern aufgemachte Klassiker wie Penne mit Rehragout, Kürbissuppe mit gebratener Hirsch­wurst, gegrillte Perlhuhnbrust mit Kartoffelpüree und Vichy-Karotten – aber auch schon mal eine im Ganzen gebratene Seezunge mit Petersilienkartöffelchen und Kräutersalat.

So kann hier in Oberbergen jeder nach seiner Fasson kulinarisch richtig glücklich werden.

Text von Johannes Weiss aus Falstaff Deutschland 01/15

Mehr zum Thema

  • Der Terrassenlandschaft nachempfunden: das neue Weingut von Fritz Keller nebst Restaurant »Kellerwirtschaft« / Foto beigestellt
    08.12.2014
    Weine aus dem Kaiserstuhl: Magische Kräfte
    Auf den Böden des erloschenen Vulkans erlangt vor allem der Grauburgunder eine Persönlichkeit wie nirgendwo sonst.
  • »Merkles Restaurant«: Im ehemaligen Pfarrhaus gibt es regionale Traditionsgerichte / Foto: beigestellt
    11.08.2014
    Best of Kaiserstuhl: Tipps und Adressen
    Falstaff hat die besten Restaurants, Hotels und Weingüter recherchiert.
  • Mehr zum Thema

    News

    Rezepttipps: Hahnenkamm am Teller

    Genuss abseits der Rennstrecke: Anleitung von den Salzburger Spitzenköchen Karl und Rudi Obauer sowie Hahnenkamm-Alternativen für Pasta-Fans und...

    News

    Bestseller: Genießer sind erfolgreicher

    Ein neuer Bestseller erklärt, weshalb es für die gesamte Gesellschaft gut ist, wenn sich jeder seinen individuellen Genuss gestattet.

    News

    Mehr geht nicht: Die üppigsten Gerichte

    Falstaff präsentiert ein Best-of üppiger Gerichte, denn manchmal wünschen sich auch Feinschmecker Opulentes am Teller.

    News

    Restaurant der Woche: Luce d'Oro

    Schloss Elmau ist ein gehobener Naherholungsort. Mit dem integrierten Restaurant »Luce d'Oro« kann nun auch gehobene Küche genossen werden.

    News

    Restaurant der Woche: Eckert

    An der deutsch-schweizerischen Grenze werden im »Eckert« von Nicolai P. Wiedmer kreative, ausgefallene und erlesene Gerichte serviert.

    News

    Top 10: Die beliebtesten Rezepte aus Italien

    Wir verraten in unserem Ranking, welche Klassiker der italienischen Küche von der Falstaff Community am häufigsten aufgerufen werden.

    News

    Nachhaltigkeit: Was wir uns wert sind

    Billigfleisch oder teures Biobrot? Wegwerfen oder weiterverwenden? Nicht erst seit Corona steht unser Umgang mit Lebensmitteln auf dem Prüfstand. Wie...

    News

    Restaurant der Woche: Bisù

    Im Bisù setzt man auf authentisch italienische Küche, die am besten in großen Runden genossen wird.

    News

    Gewürz-Gadgets für die Küche

    Um Gewürze in der Küche stimmig einzusetzen, sind kleine Helfer unentbehrlich. Mit diesen Accessoires liegen Sie richtig!

    News

    Food-Trends: Unser Essverhalten im Wandel

    Unser Essverhalten ist im Grunde recht konservativ – und doch hat es sich in den letzten 40 Jahren massiv gewandelt: Alles muss einfach und rasch...

    News

    Das Erfolgsrezept des Daniel Boulud

    Daniel Boulud ist nicht nur einer der besten Interpreten französischer Küche, er erfand auch vor 38 Jahren den »Gourmet DB Burger« mit Foie gras – und...

    News

    »Dry January«: Genuss ganz ohne Verzicht

    Die Weihnachtsfeiertage sind um – damit startet für viele die Zeit des Fastens. Damit Sie trotz allem Verzicht spannende Getränke ohne Alkohol...

    News

    »Road Stop« eröffnet Pasta-Konzept in Wuppertal

    Die American-Road-House-Marke »Road Stop« startet mit einem Lockdown-tauglichen Konzept.

    News

    Umfrage: Corona-Impfpflicht für Restaurantbesuche?

    In den kommenden Wochen entscheidet sich, ob der Zutritt zu Restaurants, Hotels oder Konzerten bald ein Privileg werden könnte. Ein kurzer Überblick...

    News

    Restaurant der Woche: Le Pavillon

    Klassische Gerichte aus der französischen Haute Cuisine serviert von Sternekoch Martin Herrmann gibt es in Bad Peterstal-Griesbach in...

    News

    Cortis Küchenzettel: Congee gegen den Kater

    Für manche wird das neue Jahr mit einem Kater beginnen. Wer beizeiten vorsorgt, kann diesen aber gleich wieder ertränken – etwa in Reissuppe, wie sie...

    News

    Top 10: Die beliebtesten Rezepte 2020

    Im Corona-Jahr wurde so viel gekocht wie noch nie: Diese zehn Gerichte hat die Falstaff Community in den vergangenen Monaten am häufigsten geklickt. ...

    News

    Tipps für die Zeit nach der Festtags-Völlerei

    Wenn der Magen nach einem üppigen Festmahl schmerzt, gibt es mehrere Möglichkeiten, Abhilfe zu schaffen. Falstaff verrät Tipps gegen das Völlegefühl.

    News

    Schweizer Käse: Weltbekannte Sortenkäse aus der Dorfkäserei

    Die traditionellen Sortenkäse werden in kleinen, meist familiengeführten Betrieben mit viel Liebe zum Handwerk hergestellt.

    Advertorial
    News

    Die Würze Kölns: Neue Gewürzserie »Luis Dias«

    Kochen mit allen Sinnen: Die Gewürzserie und der persönlich entwickelte Gin von Spitzenkoch Luis Dias regen zum kreativen Kochen an und nehmen Sie mit...

    Advertorial