Jaume Plensa kreiert edle Ruinart-Box

Buchstaben und Zeichen aus insgesamt acht Alphabeten fügen sich zu einer besonderen Hülle für den Ruinart Blanc de Blanc.

Foto beigestellt

Buchstaben und Zeichen aus insgesamt acht Alphabeten fügen sich zu einer besonderen Hülle für den Ruinart Blanc de Blanc.

Foto beigestellt

Das Champagnerhaus Ruinart ist der Kunst schon seit Anbeginn verbunden. Nicolas Ruinart, der Gründer des Traditionsunternehmens, hatte das Glück, einen Kunstliebhaber und -kenner als Onkel zu haben, der der engsten Familie einen außergewöhnlichen kulturellen Reichtum vermittelte. Dieser Bezug zur Kunst zieht sich seitdem wie ein roter Faden durch die Unternehmensgeschichte. Angefangen von dem ersten Werbeplakat 1896, kreiert von dem tschechischen Künstler Alphonse Mucha, beauftragt Ruinart auch heute immer wieder Künstler, die den Geist und die Philosophie des Champagnerhauses auf ihre Art und Weise sichtbar machen.

Jetzt hat Ruinart das Ergebnis seiner aktuellen Kooperation mit Jaume Plensa präsentiert. Der baskische Künstler ist dem Geist von Thierry Ruinart auf einer seiner größten Leidenschaften neben Kunst und Kultur begegnet: Der Geschichte. Thierry Ruinart lernte sowohl das griechische Alphabet als auch Altgrichisch, um die griechische Antike besser verstehen zu können und verbrachte Jahre damit, griechische Texte zu entschlüsseln denn es war ihm ein Anliegen die Kultur, Ethnologie und Kunst der damaligen Zeit zu verstehen.

»The silent witness«

© Foto beigestellt

Jaume Plensa greift dieses Interesse und den damit verbundenen Wissensdurst der Vorfahren mit Hilfe einer Metall-Skulptur in der Pose eines Denkers auf. Zeichen und Buchstaben aus acht verschiedenen Alphabeten – darunter Griechisch, Arabisch, Japanisch oder Hindi – verschmelzen zu einer allegorischen Figur, die wie eine Weinrebe fest im Boden verankert ist. »The silent witness« verbindet so die Leidenschaft von Thierry Ruinart für Texte, Zahlen und die verschiedensten Alphabete mit der Tradition des 1729 durch Nicolas Ruinart gegründeten Chamapgnerhauses.

Jaume Plensa.
Jaume Plensa.

© Foto beigestellt

Edle Metall-Box für Ruinart Blanc de Blancs

Damit auch Champagner- und Kunstliebhaber von der Kooperation profitieren können hat Jaume Plensa neben der Skulptur auch eine limitierte Anzahl an Boxen in ähnlicher Manier kreiert, durch die Licht dringen kann und die die darin enthaltene Flasche Ruinart Blanc de Blancs gleichzeitig schützt und offenbart. Die Hommage an den Schimmer und die Perlage des Chardonnay, die legendäre Traube der Maison Ruinart, ist als signierte, limitierte Edition zum Preis von ca. 3.500 Euro über die Telefonnummer +33 3 26 77 51 16 erhältlich.

www.ruinart.com

MEHR ENTDECKEN

Mehr zum Thema

News

Shortlist mit aktuellen Weintipps

Wein-Empfehlungen aus dem Handel, verkostet und bewertet von der Falstaff-Weinredaktion.

News

Gerolsteiner WeinPlaces: Kleines Jacob

Gemütliches Weinlokal in Hamburg, das seinem großen Bruder in nichts nachsteht.

Advertorial
News

World Champions: Sacha Lichine

Sacha Lichine trägt den Namen einer Familie, die über Dekaden mit Bordeaux verbunden war. Doch heute macht Lichine nur noch Wein in der Provence – und...

Cocktail-Rezept

French 75

Der erfrischende Champagner-Cocktail aus »Harry's New York Bar« in Paris.

News

Luxus-Perlen: Champagner im Glas

Jährlich werden rund 350 Millionen Flaschen Champagner in Weiß und Rosé getrunken. Falstaff über die erfolgreichsten Marken und welche Häuser am...

News

Premiere für den Duval-Leroy Extra Brut Prestige

Der Extra Brut Prestige Premier Cru aus dem Traditionshaus Duval-Leroy ist ab September 2017 erstmals auf dem deutschen Markt erhältlich.

News

Dom Pérignon: Vintage 2009

Geprägt von der Natur und Kreativität des Kellermeisters, ist der Dom Pérignon Vintage 2009 ein weiterer Schritt hin zum »Pérignon-Ideal«.

Cocktail-Rezept

Minze im Pool

Die erfrischende Minze aus dem Garten, kombiniert mit allerlei Köstlichkeiten von der Traube, rundet das reiche Aroma von Veuve Clicquot Rich ideal...

News

Perrier-Jouët Blanc de Blancs: Hommage an die Leichtigkeit

Zartgolden, feinperlig und voller Aromen: Die erfrischend florale Leichtigkeit der neuen Cuvée spiegelt den unverwechselbaren Charakter aller...

Advertorial
News

Veuve Clicquot mit Magnetic Arrow

Das Must-have für reisefreudige Champagner-Liebhaber wird um ein herausnehmbares Magnetschild erweitert.

News

Gewinnspiel: Limitierte Sonderdition der Champagne Bollinger

Der Rosé 2006 des Champagnerhauses kommt ab Oktober in den Handel, wir verlosen drei Flaschen!

Advertorial
News

Perrier-Jouët lanciert neue Cuvée

Erstmals nach fast 20 Jahren erweitert das Champagnerhaus aus Épernay wieder sein Portfolio – mit einem Non Vintage Blanc de Blancs.

News

Taittinger: Erster Spatenstich in Kent

Das Champagnerhaus investiert in englischen Schaumwein und pflanzt seine Reben jetzt auch in der Domaine Evremond.

News

Veuve Clicquot lanciert »Extra Brut, Extra Old«

Das neue Etikett ist eine Art Super-Yellow-Label – komponiert ausschließlich aus Reserve-Weinen.

News

Dom Pérignon präsentiert neuen Vintage Rosé 2005

Moët & Chandon stellt nach zehnjähriger Reifezeit den neuen Jahrgang vor, der ab Mai erhältlich sein wird.

News

Champagner im Aufschwung

Offizielle Zahlen des Bureau du Champagne bestätigen, dass der Absatz des edlen Schaumweins in Deutschland und Österreich gestiegen ist.

News

Champagner-Diplomatie

Im Jahr 1938 reist King George VI. zum ersten Staatsbesuch seiner Amtszeit nach Paris. Präsident Lebrun umwirbt ihn mit getrüffelter Fettammer,...

News

Mit »zzysh« bleibt ihr Champagner länger frisch

Mit dem innovativen Verschluss von Manfred Jüni können Sie getrost edle Tropfen anbrechen und länger genießen.

Advertorial
News

Wie kommen die Perlen ins Glas?

Was Sie über die Champagner-Herstellung wissen sollten.

News

Rosarote Rarität von Piper-Heidsieck

Mit dem »Rare Rosé Millésime 2007« ist Piper-Heidsieck ein ganz großer Wurf gelungen. Die erste Rosé Prestige Cuvée des Hauses wurde heuer in Paris...