Ins Blaue hinein: Die spektakulärsten Pools

Mit Blick aufs Meer ein außergewöhnliches Schwimmvergnügen.

© Shutterstock

Mit Blick aufs Meer ein außergewöhnliches Schwimmvergnügen.

Mit Blick aufs Meer ein außergewöhnliches Schwimmvergnügen.

© Shutterstock

http://www.falstaff.de/nd/ins-blaue-hinein-die-spektakulaersten-pools/ Ins Blaue hinein: Die spektakulärsten Pools Frisches, glitzerndes Wasser bleibt der Inhalt des Traums vom privaten Schwimmbecken – aber seine Formen ändern sich. http://www.falstaff.de/fileadmin/_processed_/7/2/csm_Pool-Titel_c_shutterstock_2640_5b6d9448a2.jpg

Der klassische Pool ist eine blaue, rechteckige Dose. 
Über 800.000 solcher Dosen soll es allein in Südkalifornien geben, und auch hierzulande gießen die meisten Bauherren ihren Pool-Traum in diese minimalistisch-
klare Form. Doch gibt es auch Trends, die »eindeutig von der Dose weggehen«, sagt Christoph Maurer. Der Wiener Architekt muss es wissen: Sein Büro Maurer & Partner plant im Schnitt zehn luxuriös ausgestattete Wohnhäuser pro Jahr, dabei gehört ein Swimmingpool so gut wie immer zum Auftragsvolumen. »Wir sehen eine Tendenz zur organischen 
Verbindung zweier Archetypen«, sagt Maurer. »Zum einen ist da der Pool mit seiner typischen Funktionalität und Formensprache, zum anderen der großflächige Gartenteich, wie wir ihn von Herrenhäusern kennen. Diese beiden Formen verschmelzen zum Biopool oder Natural Pool. Biotop und Pool werden eins.«

Die schönsten Pools in der Bilderstrecke

Getrieben wird diese Entwicklung nicht zuletzt vom grünen Gewissen: Die Symbiose 
von Architektur und Natur soll maximalen Spaß bei minimaler Belastung ökologischer Systeme garantieren. »Viele Bauherren möchten keine Chemie in ihrem Pool, aber auch keine Frösche, Schlangen oder sonstiges 
Getier. Das Wasser muss klar und der Boden sauber sein. Nach wie vor soll türkisfarben glitzerndes Nass ein karibisches Feeling entstehen lassen.« Erlebnisqualität und Ökologie unter einen Hut zu bekommen, stellte Pool-Anbieter und -Designer vor große Herausforderungen, die inzwischen größtenteils gemeistert sind. Aber wie unterscheiden sich eigentlich Biopool und Natural Pool? »Letzterer 
ist ein Trend aus den USA«, sagt Christoph Maurer. »Dabei wird der klassische Pool 
mittels Felsen, Pflanzen oder Wasserfällen zur Landschaft umgestaltet. Auch Biopools sind in allen Naturformen zu haben. Der Unterschied ist technischer Art. Beim Biopool wird die Wasseraufbereitung durch eine Regenerationszone mit Pflanzen, Sand und Granulaten 
unterstützt, die Mikroorganismen aufbauen. Beim Natural Pool kommt vor allem die 
bewährte Skimmertechnik oder die Überlauftechnik zum Einsatz. Im Übrigen verbrauchen auch Natural und Biopools Energie.«  

»Grundsätzlich geht der Trend weg vom separaten Pool. Wasserfläche und Wohnraum rücken aneinander, das Bassin wird zum Bestandteil der Terrasse.«
Christoph Maurer Architekten Maurer & Partner

Ohnehin ist der klassische Pool mitnichten aus der Zeit gefallen. Allerdings präsentiert er sich oft mit neuen Formen und Materia-
lien. »Fliesen und Edelstahl sind zwar immer noch en vogue«, sagt Christoph Maurer, »doch zunehmend beliebter wird Folie 
in allen Farben. Darüber hinaus bemerke ich einen Trend zu Glas und großflächigen Steinplatten. Hier ist in unseren Breitengraden allerdings Vorsicht geboten, da durch den Frost die Fugenproblematik auftaucht. Man kommt meist nicht umhin, den Pool ganzjährig zu temperieren.« Auch formal tut sich viel. »Grundsätzlich geht der Trend weg vom separaten Pool. 
Wasserfläche und Wohnraum rücken aneinander, das Bassin wird zum Bestandteil der Terrasse.« Das hat meist Konsequenzen für den Rand des Schwimmbeckens: »Auf die klassische Einfassung wird mehr und mehr verzichtet. Heute stößt der Terrassenbelag oft direkt ans Wasser. Am schönsten wirkt das natürlich bei Überlaufpools, wo Belag und Wasserfläche auf derselben Ebene liegen und nur mehr durch eine kleine Fuge getrennt sind. Sämtliche Terrassenbeläge können den Pool einfassen, sogar Rasen.« Oder der Himmel – wie beim Infinity-Pool, der für die meisten Bauherren nach wie vor das Nonplusultra sein dürfte. 

Aus dem Falstaff Special Living 02/2016.

MEHR ENTDECKEN

Mehr zum Thema

News

Romantische Relax-Oasen: Luxuriöse Betten

Samtige Oberflächen, abgerundete Formen und feenhafte Himmelbetten – so manche Geniesser:innen benötigen zum Wohlfühlen und Entspannen das volle...

News

Spieleabend: Luxuriöse Brettspiele

Ein Spieleabend ist eine ganz wunderbare Sache an kalten oder verregneten Tagen. Und wenn Schach, Mühle und Co. auch noch so edel gestaltet sind wie...

News

Das Revival der 70er Jahre

Viele aktuelle Einrichtungstrends sind von den berühmten Seventies inspiriert: Wohnräume werden vermehrt in einem Mix aus modernen sowie...

News

Kunstvolle Designer-Spiegel

Ursprünglich gedacht, um das Antlitz darin zu überprüfen, sind Spiegel mittlerweile viel mehr als das. Kunstvolle Varianten schmücken gekonnt und...

News

Smartphone-Gadgets für mobiles Entertainment

Smartphones können an sich schon sehr viel, aber mit den richtigen Gadgets verwandeln Sie Ihr Gerät in einen echten Alleskönner. Wir zeigen Ihnen, wie...

News

Accessoires für eine entspannte Nacht

Neben dem passenden Bett gibt es noch weitere unterstützende Accessoires, die eine entspannte Atmosphäre schaffen und für einen erholsamen Schlaf...

News

Gadgets für den Winterurlaub

Wenn der Winter ruft, zieht es uns in die Berge. Ob Rodelpartie, Skifahren oder einfach nur das Panorama genießen – die Magie der Höhenluft verzaubert...

News

Garagen-Gold: Ordnung in der Parkzone

Die Garage ist nicht nur ein Ort, an dem wir unsere Fahrzeuge abstellen, sondern oft auch Gartengeräte, Winterausrüstung und Sportgeräte. Daher gilt:...

News

Kuschelige Plaids für wohlig-warme Stunden

Die Sommerzeit ist mit der Zeitumstellung nun endgültig vorbei und erste Nebeltage ziehen auf. Nichts verbreitet mehr Gemütlichkeit als ein Kissenberg...

News

Der »Hygge«-Trend funktioniert immer

Was vor einigen Jahren zum neuen Interior-Trend erklärt wurde, ist im Grunde eine dänische Lebensweise, die kein Ablaufdatum kennt. Der Wunsch nach...

News

Ganz schön danebenstehen: Coole Beistelltische

Sie bewahren Fernbedienung, Erfrischungsgetränke und Co., lassen sich wunderbar dekorieren und sind auch allein stehend ein Hingucker: ein Hoch auf...

News

Energiesparen mit Stil: So geht's!

Energiesparen kann so schön sein. Es gibt mittlerweile viele kleine und smarte Geräte, mit denen Sie Ihr Zuhause energieeffizienter machen, ohne dabei...

News

Gartenschuppen organisieren: Produkt-Highlights

Wenn der Garten winterfest gemacht ist, können wir uns endlich dem Gartenschuppen widmen. Auch hier wollen wir Ordnung schaffen und alles so...

News

GEWINNSPIEL: FLAM.E–SCHNEIDEBRETT FÜR IHRE OUTDOOR-KÜCHE

Das Kochen und die Natur stehen bei FLAM.E Outdoor-Küchen im perfekten Einklang zueinander. Machen Sie jetzt bei unserem Gewinnspiel mit und gewinnen...

Advertorial
News

Die professionelle Einwinterung des Gartens

Gerade an diesen wunderbar sonnigen Herbsttagen ist es ein Genuss, im Garten zu arbeiten und diesen winterfest zu machen. Denn nur bei professioneller...

News

Edle Badezimmer-Armaturen

Schöne Armaturen sind so etwas wie die Visitenkarte des Badezimmers, ein Ausdruck des guten Geschmacks, funktional und doch ästhetisch. Von...

News

Bathroom Moods & Trends

Luxus als intimer Moment der persönlichen Freiheit ist ein inspirierender Gedanke. So steigt auch der Anspruch ans Badezimmer als unser intimster...

News

Designers to watch: Eny Lee Parker & Yuko Nishikawa

Die Grenzen des Gewöhnlichen sind da, um überschritten zu werden. Wie das geht, zeigen die beiden New Yorker Designerinnen.

News

Den Pool einwintern: So wird's gemacht

Bevor der Frost kommt, muss im Garten so einiges vorbereitet werden. Pool-Besitzer:innen, deren erste Sommersaison nun hinter ihnen liegt, sollten...

News

Weck mich doch! Schöne Design-Wecker

Morgens früh aus dem Bett zu kommen, ist oftmals keine ganz leichte Angelegenheit. Gerade dann nicht, wenn die Temperaturen purzeln und wir uns unter...