Das neue Haus überzeugt mit farbenfrohem Designkonzept
Das neue Haus überzeugt mit farbenfrohem Designkonzept / Foto: UBM, Franz Moser

Seit 2008 können sich die Münchner von den Leistungen des angelo Hotels am Leuchtenbergring überzeugen, seit kurzem gibt es auch ein zweites Hotel dieser Designhotel-Marke in der bayerischen Metropole. Am 4. Februar - drei Wochen nachdem der erste Gast im neuen Standort begrüßt werden konnte – feierten 500 geladene Gäste, darunter Investoren, Kunden, Freunde und Bekannte der Münchner angelo Hotels die Eröffnung des neuen Vier-Sterne Hauses unter der Führung der Vienna International Hotelmanagement AG. Deren CEO Andreas Karsten zeigte sich überzeugt von seinem neuen Haus und gab bekannt, dass man bereits einen dritten Standort in München suche.

Mode und Autos
Schon zur Eröffnung wurde deutlich, was die Gäste des Hotels Munich Westpark künftig erwarten wird: Das Motiv Lebensfreude spiegelte sich in Modeschauen des renommierten Münchner Designers Kay Rainer und einer Autopräsentation der Manufaktur Wiesmann wider. Begleitet wurde der Abend von Jazzklängen der österreichischen Band »Die Frequenz«. Der Küchenchef bezauberte die Gäste mit extravagantem Fingerfood und einer Cryocooking-Station, an der mit Flüssigstickstoff effektvolle Sorbets kredenzt wurden.

Restaurant »Sunlight«
Das 207 Zimmer bietende Hotel Munich Westpark setzt auf ein farbenfrohes und geradliniges Designkonzept mit lichtdurchfluteter Architektur und strahlenden Gelb-, leuchtenden Korallenrot- und intensiven Anthrazittönen. Der großzügige Konferenzbereich, mit Platz für bis zu 350 Personen, überzeugt mit seiner säulenfreien, ebenerdigen Bauweise und Tageslicht in allen Räumen sowie der direkt angeschlossenen Terrasse. Ein fixer Bestandteil aller angelo-Hotels ist das Restaurant »Sunlight« sowie die Lobby-Bar »Jazz«. Für besondere Anlässe steht ein Private Dining-Bereich für 35 Gäste zur Verfügung.

(sb)