Der Strukturwandel hat in der deutschen Weinbranche hat in der ersten Dekade des neuen Jahrhunderts stark an Dynamik gewonnen. Von 1999 bis 2009 ist die Zahl der kleineren Weinbaubetriebe mit weniger als fünf Hektar Rebfläche um rund 20.000 Betriebe beziehungsweise 30 Prozent zurückgegangen. Dies geht aus den aktuellen Erhebungen des Statistischen Bundesamtes (Destatis) hervor. Im vorausgegangenen 10-Jahres-Vergleichszeitraum war die Konzentration nur halb so stark. Insgesamt waren in Deutschland im vergangenen Jahr noch 48.009 Weinbaubetriebe aktiv. Zum vergleich: 1999 waren es noch 68.603 und 1989  gar 77.388. Trotz dieser Betriebsaufgaben hat sich aber die Gesamtrebfläche in Deutschland in dieser Zeit nicht verändert.
 
Zahl der Betriebe mit über fünf Hektar stieg rasant
»Wir haben in den zurückliegenden Jahren einen enormen Konzentrationsprozess in der Weinbrache erlebt“, so DWI-Geschäftsführerin Monika Reule, der durch den Generationswechsel noch forciert wurde.« Erfolgreiche Weinbaubetriebe mit jungen, hochqualifizierten Betriebsnachfolgern freuen sich über (fast) jede aufgegebene Fläche. Dementsprechend ist die Zahl der Betriebe mit über fünf Hektar Rebfläche in den vergangenen zehn Jahren um 1,5 Prozent auf rund 6.000 angewachsen. Vergleicht man diese Zahl mit der des Jahres 1989 (5.026 Betriebe) liegt der Zuwachs gar bei knapp 20 Prozent. “Diese Entwicklung spiegelt auch die zunehmende Professionalisierung der Branche wider“, so die DWI-Chefin.

Saale-Unstrut gegen den Trend
Die größten Konzentrationsprozesse mit Betriebsaufgaben in Höhe von rund 40 Prozent erfuhren die Anbaugebiete Mittelrhein, Rheingau, Mosel, Pfalz und Rheinhessen. An Saale-Unstrut entwickelte sich bezüglich der Betriebszahlen gegen den Trend. In dem ostdeutschen Anbaugebiet wuchs die Anzahl der Betriebe um 146 auf insgesamt 679, wobei anzumerken ist, dass parallel auch die Rebfläche seit 1999 um rund 90 Hektar angewachsen ist.
 
Anteil der echten Großbetriebe vergleichsweise gering
Falstaff-Autor Mario Scheuermann verweist auf die interessante Aufschlüsselung der Betriebe mit mehr als fünf Hektar Rebfläche: Demnach gibt es derzeit in Deutschland 3.310 Weinbaubetriebe mit fünf bis zehn Hektar, 2.047 Betriebe mit 11 bis 20 Hektar, 407 Betriebe mit 21 bis 30 Hektar und 210 Betriebe mit über 30 Hektar. Daraus ist ersichtlich, dass der Anteil der wirklichen Großbetriebe in der deutschen Weinwirtschaft mit weniger als 0,4 Prozent im weltweiten Vergleich sehr niedrig liegt. Allerdings kann man davon ausgehen, dass sich viele mittelgroße Familienbetrieb in den zurückliegenden beiden Dekaden ihre Fläche verdoppeln konnten. Bis in die 1990er Jahre bewirtschafteten sie weniger als zehn Hektar, jetzt zwischen zehn und 30 Hektar. Scheuermann recherchierte die aus aktuellem Anlass die größten deutschen Weinbaubetriebe wie folgt:

Weinbaubetriebe mit über 100 Hektar Anbaufläche
- Juliusspital, Würzburg (Franken) 170 ha
- Weingut Heinz Pfaffmann, Walsheim (Pfalz) 150 ha
- Hessische Staatsweingüter Eltville (Rheingau) 140 ha
- Markgraf von Baden Salem (Baden) 140 ha
- Bischöfliche Weingüter Trier (Mosel) 130 ha
- Staatlicher Hofkeller Würzburg (Franken) 120 ha
- Weingut Anselmann Edesheim (Pfalz) 115 ha
- Bürgerspital z.Hl. Geist Würzburg (Franken) 110 ha
- Weingut Lergenmüller Hainfeld (Pfalz) 110 ha
- Weingut Friedrich Kiefer Eichstetten am Kaiserstuhl (Baden) 110 ha

Die größten deutschen Winzergenossenschaften (über 500 ha)
- Badischer Winzerkeller (BWK), Breisach: 2.500 ha
- Württembergische Zentralgenossenschaft (WZG), Möglingen:  2.400 ha
- Winzergemeinschaft Franken eG (GWF), Kitzingen: 1.440 ha
- Moselland eG., Bernkastel-Kues 1.400 ha
- Bezirkskellerei Markgräflerland, Efringen-Kirchen  900 ha
- Winzerkeller Wiesloch: 750 ha
- Genossenschaftskellerei Heilbronn: 750 ha
- Bezirkswinzergenossenschaft Wonnegau, Monsheim: 690 ha
- Remstalkellerei,
Weinstadt-Beutelsbach: 632 ha
- Felsengartenkellerei, Hessigheim: 611 ha
- Heuchelberg Weingärtner, Schwaigern: 610 ha
- Deutsches Weintor, Schweigen: 600 ha
- Lauffener Weingärtner: 590 ha
- Vier Jahreszeiten Winzer, Bad Dürkheim: 500 ha

Quellen: DWI, Scheuermann-Eigenrecherche (siehe auch: http://drinktank.blogg.de )

www.deutscheweine.de

(bed)

Mehr zum Thema

News

Top 5 Weinempfehlungen zu Spaghetti Bolognese

Spaghetti Bolognese zählt zu den absoluten Klassikern der italienischen Küche. Wir haben Spitzen-Sommeliers nach dem perfekten Wine-Pairing gefragt.

News

Nord-Piemont: Nebbiolo aus den Alpen

Gattinara, Ghemme, Bramaterra – um die drei traditionsreichen Weinbaugebiete im Nord-Piemont zeichnet sich eine Renaissance am Fuße des Monte Rosa ab.

News

Poliziano – Weine der Spitzenklasse

Die berühmte Region Vino Nobile di Montepulciano, rund um das wildromantische Städtchen Montepulciano gelegen, gehört zu den kleinsten, dafür aber...

Advertorial
News

Portugal: Spitzenweine aus kühlen Küstenregionen

Portugal gehört zu den bestgehüteten Geheimnissen der europäischen Weinwelt. Die kühlen Küstenregionen begeistern mit eleganten Spitzenweinen – sowohl...

News

Niederösterreichs Top-Heurige 2021

Seit mehr als zehn Jahren werden in Niederösterreich ganz besondere Heurigen mit dem Prädikat »Top-Heuriger« ausgezeichnet. Hier erwarten die...

News

OnlineSeminar zum Weinbaugebiet Rheingau

Jeden 1. Donnerstag im Monat eine der 13 Weinbauregionen ganz gemütlich von zu Hause aus entdecken und deren Weine verkosten – die »OnlineSeminare –...

Advertorial
News

Fürstlicher Premiumsekt mit Geschichte

Als im Jahre 1816 der damalige Diplomat Fürst von Metternich von Kaiser Franz I. den Johannisberg samt Schloss geschenkt bekam, begann die Geschichte...

Advertorial
News

Montefalco: das Land des Weines

In Umbrien, mitten im Herzen Italiens, liegt Montefalco – auch genannt das Land des Weines.

Advertorial
News

VDP: Der lange Weg zum großen Gewächs

Seit 1999 gab es in Deutschland »Erste Gewächse«, seit 2003 erzeugt der Winzerverband VDP nach eigenen Statuten »Große Gewächse«.

News

Traditionshaus Cecchi - Der Wert der Familie

Falstaff Videonwine: Cecchi zählt zu den über Generationen etablierten Betrieben im Chianti Classico. Die Weine aus der Scudi-Linie und der Coevo sind...

Advertorial
News

Pairingtipps: Die besten Weine zu Käsefondue

Käsefondue ist nicht nur ein absoluter Winterklassiker, es schmeckt auch unter dem Jahr: Wir haben acht Spitzen-Sommeliers nach der perfekten...

News

»Krug Vintage 2008«: Eine klassische Schönheit

Kellermeisterin Julie Cavil präsentiert eine ganz besondere Cuvée aus 2008 — einem für die Champagne ehr kühlen, aber ausgewogenen Jahr.

News

Bordeaux: Der exklusivste Marktplatz für Nobelweine

Wenn im September die Winzer in Bordeaux ihre Ernte einfahren, haben auch die führenden Weinhändler der Stadt sehr viel zu tun. Grund ihrer...

News

Neu in München: Fitzroy Kitchen & Bar

Im 14. Stock des Werk4 im Werksviertel-Mitte kann man ab sofort Spezialitäten der australische Küche genießen — 360 Grad Ausblick inklusive.

News

Angelina Jolie trennt sich von Château Miraval

Der Weltstar hat seinen Anteil des Provence-Châteaus mit Rosé-Expertise an die Stoli Gruppe verkauft. Über den Preis wurde Stillschweigen vereinbart.

News

Was steckt in der »Jubiläumsbox«?

Lebensfreude und purer Genuss dominieren die spanischen Gefilde – natürlich auch beim Wein! In der »Jubiläumsbox« von »Wein & Vinos« findet man all...

Advertorial
News

Ahr-Winzer: Fluthilfen laufen an

Anträge auf Schadensregulierung können ab sofort gestellt werden, ersetzt werden bei positiver Prüfung 80 Prozent der Schäden.

News

Kraftvoller Genuss: Die besten gereiften Weine

Der Herbst ist die beste Zeit für genussreife Weine mit Kraft und Gehalt. Denn gerade Produkte mit einem höheren Alkoholgehalt brauchen etwas mehr...

News

Top 6 Weine zu Rehwild

Das feinste und beliebteste Wildfleisch kombiniert man am besten mit ebenso feinen Weinen. Die Falstaff-Weinredaktion verrät mit welchen.

News

Steirische Fachjury kürt Trüffelweine

In den österreichischen Wäldern werden vermehrt Trüffel gefunden. Wir stellen uns die Frage nach der passenden Weinbegleitung.