»III Freunde«: Kir Royal aus der Flasche

Freunde im Weinberg und darüber hinaus: Matthias Schweighöfer, Juliane Eller und Joko Winterscheidt

© Peter Bender

Freunde im Weinberg und darüber hinaus: Matthias Schweighöfer, Juliane Eller und Joko Winterscheidt

© Peter Bender

Winzerin Juliane Eller, Schauspieler Matthias Schweighöfer und Moderator Joko Winterscheidt machen seit 2016 gemeinsam Wein. Im Falstaff-Interview spricht das auch privat befreundete Trio über den Stil der »III-Freunde«-Weine, und wie mühsam es anfangs war, sich in Geschmacksfragen zusammenzuraufen.
 
Falstaff: Frau Eller, erzählen Sie doch bitte mal, wie die III-Freunde-Weine entstehen. Ich stelle mir das so vor, dass die beiden Herren zu Ihnen in den Keller kommen und dann Fass für Fass und Tank für Tank probieren und sagen: das da, und das da, und vielleicht noch ein wenig hiervon…
Juliane Eller: Ziemlich genau so ist es auch. Für den Grauburgunder beispielsweise probieren wir etwa zehn unterschiedliche Partien, eine mit mehr Süße und die andere mit mehr Säure, eine dritte kräftige und so weiter, und dann schauen wir, was zusammen passt. Im ersten Jahr – 2016 – haben wir acht Anläufe gebraucht, bis alle zufrieden waren!

Joko Winterscheidt: Ja, Sie lachen! Aber nun stellen Sie sich mal vor: Da haben Sie eine Spitzenwinzerin an Ihrer Seite, und dann kommt sowas: ein Dutzend Flaschen mit nichts als einer Zahl drauf.

JE: Die typische Jungweinprobe halt. Erzähl doch mal, wie ich Dir was Unfiltriertes hingestellt hab…

Matthias Schweighöfer: Jedenfalls war dieses achtmal Feintunen der Moment, an dem das Projekt auf die richtige Schiene gekommen ist. Da haben wir den Stil gefunden.

JW: Wir haben bis zum heutigen Tag keinen Wein abgefüllt, von dem wir nicht alle drei völlig überzeugt waren.

Wie würden Sie denn den typischen »III Freunde«-Geschmack definieren? Und ist er anders als derjenige der Juwel-Weine, die ja im selben Keller entstehen?
JE: Von der Grundstilistik her sind die Juwel-Weine eleganter und mineralischer. Die »III Freunde«-Weine sind runder und fruchtiger.

JW: Können Sie bitte schreiben: Joko Winterscheidt Doppelpunkt. Und dann genau das zitieren?

JE: Nein, die beiden können das selber sehr gut: Beschreiben, nach welchem Geschmack sie suchen, mehr Säure, weniger Säure. Da stehen sie  manchen Winzern in nichts nach, wenn sie einen sensorischen Eindruck in Worte fassen sollen.

© III Freunde/Peter Bender

Sie haben ja beide beruflich mit Sprache zu tun…
MS: Absolut, wir müssen uns auch sonst erklären können.

JW: Aber beim Wein sind die Beschreibungen auch echt subjektiv. Ich hatte letztes Jahr das Falstaff Sparkling Special bekommen und danach ein paar Champagner gekauft, die dort beschrieben waren. Und ehrlich gesagt, hab' ich nicht viel Übereinstimmungen gefunden, als ich die dann selber getrunken habe.

Oh, das gebe ich weiter. Aber wär' Schaumwein nicht auch mal ein gemeinsames Zukunftsprojekt?
JW: Wer weiss, mal ein Château in der Champagne, hehe, was meint Ihr, Jule und Matthias? Aber ich fänd' auch Kir Royal aus der Flasche gut.

MEHR ENTDECKEN

Mehr zum Thema

News

Tim Raue kocht für »Pure Delight«

Falstaff traf den omnipräsenten deutschen Spitzenkoch zum Gespräch über gesunde Ernährung und seinen Alltag zwischen Restaurants und TV-Studios.

News

Starkoch Heiko Nieder: »Am Ende muss es schmecken«

Zum Auftakt der Nespresso Gourmet Weeks zauberte der Wahl-Schweizer ein großartiges Menü und sprach mit Falstaff über seine Küche und die Vorzüge der...

News

Struck: Hoteliers als ­Co-Working-Anbieter

Temporärer Arbeitsplatz inklusive: Michael Patrick Struck spricht im Interview über ­Co-working als neue Chance für die Hotellerie.

News

Über den Wolken: Anton Gschwendtner im Talk

Das rundum verglaste Restaurant »Das Loft« scheint im Himmel zu schweben. Anton Gschwendtner zieht nach einem knappen Jahr als Küchenchef Bilanz.

News

Patron & Perfektionist: Eckart Witzigmann im Talk

Jahrhundertkoch Eckart Witzigmann wurde im Zuge des Falstaff Young Talents Cups für sein Lebenswerk geehrt. Der »Koch des Jahrhunderts« im...

News

Gastrokritik: »Tripadvisor geht gar nicht. Punkt.«

Der Profi-Kritiker als karrierevernichtender Polemiker existiert nicht mehr. Die Kommunikation mit den Köchen findet heute auf Augenhöhe statt.

News

Neue Führungskulturen: Carsten K. Rath im Gespräch

Führung nach dem Befehlsprinzip hat ausgedient, 
das weiß der perfekte Boss von heute. Carsten K. Rath zeigt, 
was hinter einem erfolgreichen...

News

»Meissl & Schadn«: Die Wiedergeburt der Wiener Küche

»Meissl & Schadn« – der Name steht für die große Wiener Küche. Jürgen Gschwendtner lässt die Wiener Traditionsgerichte 
samt deren Geschichte wieder...

News

Vom Wein zur Marke: KARRIERE im Interview mit drei Winzern

Viele nationale wie internationale Weine sind am heimischen Markt vertreten. Abheben von Mitbewerbern heißt hier das Motto - am besten mit einer...

News

Lisl Wagner-Bacher: Karriere und Familie sind vereinbar

Lisl Wagner-Bacher ist seit langem erfolgreich in der Branche, die Familie blieb jedoch immer an erster Stelle für die Köchin. Ihr Geheimnis verrät...

News

Anna Sgroi im Gespräch: »Es gibt nur einen Kapitän.«

Langfristiger Erfolg: Die Wahl-Hamburgerin Anna Sgroi ist erfolgreiche Restaurantbetreiberin und Köchin. Im Talk spircht sie über ihr Geheimnis.

News

Holger Stromberg: Können Caterer kochen?

Holger Stromberg räumt mit dem Vorurteil auf, dass Köche, die auch catern, nichts können und zieht interessante Polo- und Rugby-Vergleiche.

News

New Russian Cuisine: Vladimir Mukhin im Gespräch

Vladimir Mukhin vertritt die New Russian Cuisine. Im Gespräch mit KARRIERE verrät er, wieso er neue Wege geht.

News

Eye Tracking: Mario Jooss im Interview

Ein Studienprojekt der FH Salzburg: Die Blickbewegungen der Gäste wurden getestet. Mario Jooss im Gespräch über die Erkenntnisse.

News

Sterndeutung: Julia Komp und René Kalobius im Talk

Beide haben ihren ersten Stern erhalten: Komp als jüngste, Kalobius als ältester Sternekoch. KARRIERE hat nachgefragt, was sich verändert hat.

News

Corinne Messmer gewinnt den »Creative Tartelettes Wettbewerb«

Jubel bei der »Station 1« in Grenchen: Corinne Messmer siegt beim Contest des Biscuit-Herstellers »Hug«. Karriere hat sie zum Interview gebeten.

News

Mittermeier: Die Zukunft der süßen Kunst

Ausbildung als Basis für den Beruf: Matthias Mittermeier leitet das Seminarprogramm am Pfersich Trend-Forum in Neu-Ulm. In der Pâtisserieschule lehrt...

News

Christina Kraus über ihren Job in Oman

Arbeit in einer anderen Kultur: Christina Kraus arbeitet im »Kempinski Muscat« in Al Mouj. Im Interview verrät die gebürtige Deutsche, wie man...

News

Beweggründe sozialer Projekte: Oehlers Philosophie

Frank Oehler, Inhaber der »Speisemeisterei«, ist nicht nur für seine Küche bekannt. Auch soziale Projekte liegen dem Sternekoch am Herzen. Im...

News

In der Küche mit: Marcus G. Lindner

Falstaff-Blogger Constantin Fischer besuchte den Schweizer Spitzenkoch und Gastgeber an seiner neuen Wirkungsstätte, dem »Sonnenberg Restaurant«, und...