»Hyatt Regency Köln« eröffnet zwei Restaurants

Foto beigestellt

Foto beigestellt

Wie Anfang des Jahres angekündigt eröffnet das »Hyatt Regency Köln« nach sechsjähriger Planungszeit und maßgeblichen Bauarbeiten zwei neue Restaurants am Deutzer Rheinboulevard. Im »Grissini« erwartet die Besucher italienische Küche, das »Sticky Fingers« serviert ganzjährig Streetfood – beides mit unverstelltem Blick auf den Kölner Dom. Für das Design beider Restaurants zeichnete das  Innenarchitekturstudio »Design Command« verantwortlich.

Die Küchenleitung im »Grissini« hat Julian Waldner übernommen, dessen Gerichte von Restaurantleiterin Laura Perz Moran serviert werden. Die Pasta wird von einem Kölner Familienunternehmen handgefertigt und täglich frisch angeliefert. Bei den Gerichten orientiert sich der Küchenchef an den Saisonen, dazu gibt es italienisches Bier vom Fass (Peroni) sowie eine sorgfältige Auswahl an authentischen Weinen. Unter dem Motto »Essen wie bei Mama« können sich die Gäste verschiedene Speisen aussuchen, die nacheinander in großen Schüsseln serviert werden.

Wer sich die Finger nach Streetfood leckt, ist im »Sticky Fingers« an der richtigen Adresse. Hier werden Poke Bowls, Burger und Fries serviert, alles in Selbstbedienung und großteils ohne Besteck – und wahlweise auch zum Mitnehmen »auf die Finger«, wie es in der Presseaussendung heißt. Küchenchef Simon Witsch leitet gemeinsam mit Servicemanager Eva Steverink das Team, das mitsamt Locations auch für Events zur Verfügung steht.

Info

Grissini im »Hyatt Regency Köln«
Kennedy-Ufer 2a
50679 Köln

www.grissini-restaurant.de/

Sticky Fingers im »Hyatt Regency Köln«
Kennedy-Ufer 2a
50679 Köln

www.stickyfingers-restaurant.de/

MEHR ENTDECKEN