Hoteliers des Jahres 2018

Ernst Fischer, Judith Rakers, Alex Urseanu und Micky Rosen bei der Verleihung

© Gekko Group

Ernst Fischer, Judith Rakers, Alex Urseanu und Micky Rosen bei der Verleihung

© Gekko Group

Am 29. Januar fand die festliche Gala zur diesjährigen Preisverleihung im InterContinental Berlin statt. Bereits seit 1990 werden Persönlichkeiten, die sich in besonderem Maße in der Hotellerie verdient gemacht haben, von der Allgemeine Hotel- und Gastronomie-Zeitung (AHGZ) und der dfv Mediengruppe ausgezeichnet.

Der Juryvorsitzende Rolf Westermann, Chefredakteur der AHGZ, begründet die Entscheidung wie folgt: »Micky Rosen und Alex Urseanu haben sich mit ihren visionären Hotels sowie Bar- und Foodkonzepten nach 17 Jahren der Zusammenarbeit endgültig etabliert. In Frankfurt laufen das Design-Hotel Roomers, die Gerbermühle, das Restaurant »moriki« sowie weitere Konzepte seit Jahren erfolgreich. 2016 und 2017 gelangen der Gekko Group mit der Eröffnung zweier Roomers-Hotels in Baden-Baden und in München sowie dem Provocateur in Berlin weitere Meilensteine. Rosen und Urseanu zeigen, wie Luxus modern interpretiert werden kann, ohne dabei die Leichtigkeit des Seins aus dem Auge zu verlieren. Sie verbinden Hotellerie mit eindrucksvollen Bar-Konzepten und wegweisender Gastronomie und schaffen damit inspirierende Meeting-Spots, wie man sie in den großen Metropolen der Welt findet.«

Das Geheimnis ihres Erfolgs erklären die beiden Unternehmer wie folgt: »Wir haben es im Kopf und setzen es um«, so Micky Rosen (50) und ergänzt »Die Freude, Menschen glücklich zu machen, hat uns dazu bewogen weiter zu machen und auch in andere Städte zu gehen.« Alex Urseanu (46) fügt hinzu: »Im Wesentlichen geht es um Leben, Liebe, Leidenschaft und die Freude, es mit anderen zu teilen«.

www.gekko-group.de

MEHR ENTDECKEN