Hitzewelle »Luzifer« beschleunigt Traubenlese

Im schlimmsten Fall sorgt die Hitze für verdorrte Trauben und Ernteausfälle.

© Shutterstock

Im schlimmsten Fall sorgt die Hitze für verdorrte Trauben und Ernteausfälle.

© Shutterstock

Die Produzenten des bekannten italienischen Schaumweines Franciacorta in der Lombardei haben in diesem Jahr offiziell am 3. August mit ihrer Ernte begonnen – zwölf Tage früher als üblich. Die Traubenlese startete, nachdem die Hitzewelle »Luzifer« extrem heißes Wetter über Teile Europas brachte, das sogar zu Gesundheitswarnungen für die Bevölkerung und Verkehrsbehinderungen in vielen Ländern führte.

Ihrer Zeit voraus

Diverse Winzer gaben bekannt, dass die Traubenreife vielerorts ihrem Zeitplan voraus sei. Fanciacorta-Produzenten beginnen ihre Ernte meist nicht vor »Ferragosto«, also Mariä Himmelfahrt am 15. August.

»Die extremen Temperaturen, die wir neuerdings erleben, haben uns zu einer verfrühten Ernte gezwungen«, sagt Mauro Pilier, Exportleiter des Castello di Gussago gegenüber Decanter.com. Die offiziellen Richtlinien der Region schreiben vor, dass die Traubenlese nicht vor dem 1. August stattfinden darf. »Es scheint, dass wir diesem Datum neuerdings immer näher und näher kommen«, so Piliu.

Wetterextreme

Es ist ein Jahr der Extreme für viele europäischen Weingüter. Im Frühjahr erlebten mehrere Gebiete in Italien, Spanien und Frankreich eine verfrühte Blüte, gefolgt von verheerendem Frost oder Hagelstürmen. Franciacorta rechnet dieses Jahr, laut dem regionalen Weinrat, aufgrund des Frosts mit einem um 30 Prozent geringeren Gesamtertrag. Pilier schätzt, dass die Produktion von Castello di Gussago um zehn Prozent geringer ausfallen wird als im Vorjahr. Auch Spanien und Frankreich haben mit einer verfrühten Traubenlese für Schaumweine angefangen. In Frankreich teilte das Ministerium für Forstwirtschaft im Juli mit, dass die Winzer in mehreren Regionen ganze zwei Wochen zu früh mit der Ernte dran seien.

MEHR ENTDECKEN

Mehr zum Thema

News

Shortlist mit aktuellen Weintipps

Wein-Empfehlungen aus dem Handel, verkostet und bewertet von der Falstaff-Weinredaktion.

News

Gerolsteiner WeinPlaces: Weinkulturbar

Silvio Nitzsche reicht in Dresden zu einer persönlichen Weinauswahl Wissen und Käse.

Advertorial
News

Weißburgunder aus der Pfalz: Verborgene Talente

Die Pfalz ist vor allem für Riesling bekannt. Doch auch die Burgunder fühlen sich hier wohl. Wird der Weißburgunder zum zweiten Grundpfeiler des...

News

World Champions: Peter Sisseck

Pingus ist Kult – 1995 wurde der erste Jahrgang dieser Rotwein-Ikone abgefüllt. Peter Sisseck, gebürtiger Däne, ist heute einer der renommiertesten...

News

Gerolsteiner WeinPlaces: Freundschaft

Die neue »Wein-Wirtschaft« von Johannes Schellhorn und Willi Schlögl in Berlin-Mitte ist geselliger In-Place für viele Gelegenheiten.

Advertorial
News

Friaul: Im Land der funkelnden Weißen

Das Friaul ist bekannt für klare, sortenbetonte Weißweine. Sauvignon, Pinot Grigio und der lokale Friulano dominieren.

News

Sensationelle Weine für einen guten Zweck

Charity-Rekord für die Wein-Auktion von Wolfgang Rosam. Es wurde ein Gesamterlös von 53.797 Euro erzielt.

News

Wein am Rhein: Europas Hauptschlagader

Der Rhein entspringt in der Schweiz und fließt über Liechtenstein und Vorarlberg nach Deutschland. Die Winzer nützen jeden Flecken, um an Europas...

News

Bordeaux en Primeur 2018

Was ist vom Jahrgang 2018 zu halten? Falstaff kostete sich durch Hunderte Jungweinproben durch und konnte die Top 10 Favoriten 2018 an beiden...

News

Champagne: außergewöhnliche Weinlese 2018

Die heißen Temperaturen und sonnigen Tage des Sommers haben sich bezahlt gemacht: Die diesjährige Weinlese in der Champagne verspricht beste Qualität....

News

Extrem-Sommer bringt historisch frühe Lese

In Deutschland wird bereits Federweißer gelesen und die Winzer kämpfen stellenweise mit extremer Hitze. Auch Österreich erntet zwei Wochen früher als...

News

Weltweite Weinproduktion sinkt

Die Folgen des Frosts werden vor allem in Westeuropa spürbar, die Weinproduktion rund um den Globus sinkt auf ein historisches Tief.

News

Erste Bilanz der Champagne-Lese 2017

2017 kennzeichnet eine der frühesten Lesen in der Geschichte der Champagne. Die Erntemenge ist in einigen Regionen stark zurückgefallen.

News

Italien: Kleinste Weinlese seit 60 Jahren erwartet

Italien und Frankreich stehen vor ihrer historisch kleinsten Weinlese. Hoffnung besteht jedoch bei der Qualität der kommenden Weinproduktion.

News

Start der Weinlese in der Champagne

In den fünf Departements der AOC Champagne hat die Weinlese begonnen. Die meisten Weinbauregionen Europas melden einen sehr frühen Erntebeginn.

News

Frankreich: Schlechteste Weinernte seit 1945

Die Weinernte des weltweit zweitgrößten Weinproduzenten soll in diesem Jahr um 18 Prozent sinken, nachdem starker Frost im Frühjahr Weinreben in...

News

Cantina Terlan beginnt mit Weinlese

Bereits am 25. August will die Kellerei Cantina Terlan als erstes Weingut Südtirols mit der Weinlese beginnen.

News

Ornellaia sieht einen großen Jahrgang kommen

Die von Trockenheit und Hitze geprägten Jahre brachten immer die besten Ornellaia-Jahrgänge hervor. Der 2017er verspricht einer der ganz Großen zu...

News

Schwieriges Erntejahr für Mendoza-Region

Die Winzer im Mendoza-Gebiet haben ein mühevolles Jahr hinter sich. Laura Catena, Alejandro Vigil und Luis Reginato vom Weingut »Bodega Cantena...

News

Lese 2016: Traubendiebe und gute Qualität

Die überwiegend guten Nachrichten aus den Weinbergen werden von vereinzelten Diebestouren in Teilen Deutschlands leicht getrübt.