Historische Verkostung: Burgenland schlägt Bordeaux

Die Weine der hochkarätigen Verkostung im »Steirereck«

© Falstaff/Lukas Ilgner

Die Weine der hochkarätigen Verkostung im »Steirereck«

© Falstaff/Lukas Ilgner

Falstaff lud vergangene Woche zu einer einzigartigen, noch nie dagewesenen, Batonnage-Rotwein-Verkostung ins Wiener Restaurant »Steirereck«. Eine 23-köpfige Jury aus Österreich, Deutschland und der Schweiz, bestehend aus Weinhändlern, Sommeliers und Weinkennern, bewertete erstmals sämtliche, bis dato abgefüllte, Batonnage-Weine der Jahrgänge 2001 bis 2015.

Die Degustation endete mit einer Sensation: Nicht nur, dass die Batonnage-Weine eindeutig die in der Parallelverkostung degustierten Premier Crus Weine aus Bordeaux, nämlich Château Haut-Brion 2013, Pessac-Léognan, Château Lafite-Rothschild 2012, Pauillac, Château Margaux 2008, Margaux, Château Latour 2006, Pauillac und Château Mouton-Rothschild 2004, Pauillac, »besiegten« (der beste Bordeaux landete mit 95 Punkten erst auf Platz 11), gab es auch erstmals in der österreichischen Rotweingeschichte einen 100-Punkte-Rotwein von Falstaff: Der Sieger der Degustation war der Batonnage 2015 und erhielt von der Falstaff-Chefredaktion die Traumnote 100 Punkte.

Aber auch auf den Folgeplätzen landeten die Batonnage-Weine mit Höchst-Punktezahlen. So gab es für den Batonnage-Jahrgang 2011 99 Falstaff-Punkte und für den Batonnage-Jahrgang 2007 98 Falstaff-Punkte.

Die historische Verkostung im »Steirereck«
Die historische Verkostung im »Steirereck«

© Falstaff/Lukas Ilgner

»In meiner 25-jährigen Verkostungs-Geschichte habe ich es noch nie erlebt, dass wir einem österreichischen Rotwein 100 Punkte verleihen konnten. Damit schließt Österreich – auch im Rotweinsektor – erstmals an die Weltelite an.«
Peter Moser, Wein-Chefredakteur von Falstaff

Über Batonnage

Dieser Ausnahmewein ist eine Gemeinschaftsproduktion der fünf burgenländischen Paradewinzer Erich Scheiblhofer, Gerhard Kracher, Christian Tschida, Florian Gayer und Markus Altenburger. Batonnage ist eine Rotwein-Cuvée bestehend aus den Sorten Blaufränkisch und Cabernet Sauvignon vom Leithaberg in Jois sowie Merlot der besten Riede Andaus. Dieser einzigartige Wein lagert bis zu seiner Flaschenfüllung zwei Mal zwölf Monate in neuen französischen Barriquefässern, man spricht von »double-oaking«.

Peter Moser über den Spitzenwein: »Battonage ist für mich der österreichische Ausnahme-Rotwein schlechthin: Fünf Winzer steuern ihre allerbesten Trauben bei, die einer weiteren rigorosen Selektion unterzogen und auf die bestdenkbare Weise von Erich Scheiblhofer vinifiziert werden. Die doppelte Belegung in neue Barriques für je ein Jahr formt diese außergewöhnliche Materia Prima in einen balancierten, großen Rotwein aus, der für eine sehr lange Lebensdauer gebaut ist. Das Zusammenspiel von Topmaterial vom Leithaberg und der vollreifen Trauben aus Andau im Seewinkl bringen schließlich dieses tolle Ergebnis, das wohl alle Teilnehmer an der aktuellen Vertikalprobe in positives Erstaunen versetzt hat. Und nur so ist die Konstanz durch die höchst unterschiedlichen Jahrgänge verständlich und auch die Tatsache dass der Battonage-Wein auch in so genannten kleineren Jahrgängen nicht nur bestehen, sondern voll überzeugen konnte.«

Christian Tschida, Erich Scheiblhofer, »Steirereck«-Sommelier René Antrag, Florian Gayer und Markus Altenburger

© Falstaff/Lukas Ilgner

So schmeckt der 100-Punkte Wein Batonnage 2015

Tiefdunkles Rubingranat, opaker Kern, violette Reflexe, zarte Randaufhellung. Feine Nuancen von reifen Erdbeeren, süße Gewürzanklänge, Herzkirschen und Cassis unterlegt. Stoffig, hochelegant, mineralisch, feine tragende Tannine, rote Kirschen im Abgang, salzig-mineralischer Nachhall, ein stoffiger Wein, der nicht vor 2025 geöffnet werden sollte, hier sitzt alles absolut am rechten Fleck, ein Rotwein von überzeugender Balance und Länge, ein großes Versprechen für die Zukunft.

Die detaillierten Verkostungsnotizen und Bewertungen finden Sie in der Juni-Ausgabe des Falstaff-Magazins, die am 25. Mai 2018 in Österreich und am 30. Mai in Deutschland erscheint.

MEHR ENTDECKEN

Mehr zum Thema

News

Loire: Der Garten Frankreichs

Der »Jardin de la France« wird seinem Namen gerecht. Entlang der Loire harmonisieren die Weine mit jeder noch so facettenreichen Speisekarte.

Advertorial
News

Shortlist mit aktuellen Weintipps

Wein-Empfehlungen aus dem Handel, verkostet und bewertet von der Falstaff-Weinredaktion.

News

Essay: Der Sommelier und der Reiseführer

Der Sommelier ist so etwas wie ein Reiseführer – nicht nur für den Weinkenner, für den sich jeder hält, sondern auch für den Weintrinker, der jeder...

News

König Brunello bei Tisch

Wein und Region sind fast nirgendwo so verflochten wie der »Brunello« mit Montalcino in der Toskana. Auf über 2.000 Hektar in der Gegend wird jedoch...

Advertorial
News

Die Sieger der Falstaff Nero d'Avola Trophy 2018

Nero d’Avola ist die berühmteste Rotweinsorte Siziliens. Mit ihrem harmonischem »Nére 2016« gewinnt das Weingut Feudo Maccari die Falstaff Trophy Nero...

News

Rooftop Reds: Weine vom Dach in Brooklyn

Auf dem Dach eines Industriegebäudes in Brooklyn bauen junge Winzer Rotwein an. New Yorker Sommeliers sind skeptisch. Aber ist nicht gerade der Big...

News

Bodegas Legaris: Auf zu neuen Höhen

Die Bodegas Legaris setzt bei dem Páramos de Legaris 2015 auf extreme Höhen: Die Trauben stammen erstmals aus Lagen in einer Höhe von 900 Metern und...

News

Forst und Deidesheim: Ungleiche Brüder

Vielerorts in der Weinwelt gibt es Zwillingsorte, deren Weine ähnlich und doch ganz anders sind: Die Pfälzer Gemeinden Forst und Deidesheim bilden ein...

News

Essay: Montauk – Leuchtturm des Lebens

Draußen in den Hamptons gibt es einen Ort, der die Menschen anzieht, der inspiriert und einige vor alles entscheidende Fragen stellt. Montauk ist mehr...

News

Gereifte Weißweine: Lob der Langsamkeit

Dass viele Rotweine von längerer Lagerung profitieren, weiß jedes Kind. Doch bei Weißweinen besagt ein weit verbreitetes Vorurteil: je jünger, desto...

News

Lieblingswein 2019: Bestellen Sie Ihr Weinpaket!

Im Rahmen der Falstaff WeinTrophy verleihen wir auch 2019 wieder einen Publikumspreis – das dazugehörige Weinpaket können Sie hier bestellen!

News

Lieblingswein 2019 – jetzt bewerten!

Bewerten Sie die drei Weine des Falstaff best-buy-Weinpakets von eins bis zehn und küren somit den Sieger der Falstaff Publikumstrophy 2019!

News

Gerolsteiner WeinPlaces: Balthasar Ress

In der Weinbar des VDP-Winzers Christian Ress haben charmante »Wein-Ladies« das Sagen.

Advertorial
News

Die Rotweine aus dem Loire-Tal

Der »Breton« repräsentiert das Loire-Tal von seiner roten Seite, aber auch andere Rebsorten wie Gamay oder Côt sind in den Appellationen entlang des...

Advertorial
News

Inselweine aus New York

Was den wenigsten Besuchern New Yorks bewusst ist: Die Ostküstenmetropole ist eine echte Weinstadt. Falstaff besuchte das »kleine Bordeaux« der USA in...

News

World Champions: Bodega Catena Zapata

Aus Malbec einen großen Rotwein zu machen – das hielten selbst Argentinier für unmöglich. Die Familie Catena Zapata aus Mendoza beweißt das Gegenteil....

News

50 Jahre Amarone Classico Bertani

Wie aus den einst vermeintlich fehlerhaften Weinen das Aushängeschild von Bertani wurde, ist eine ganz besondere Erfolgsgeschichte.

Advertorial
News

So war das kulinarische Gipfeltreffen in München

Auch beim letzten der insgesamt vier kulinarischen Gipfeltreffen im frisch renovierten Avalon Premium Autohaus der Emil Frey Gruppe Deutschland...

News

Österreichs Top Rotweine

Rund 1200 österreichische Rotweine hat das Falstaff-Magazin bewertet und zum 37. Mal die Falstaff-Sieger gekürt. Dreh- und Angelpunkt war diesmal der...

Cocktail-Rezept

Sangría

Die nötige Erfrischung für heiße Sommertage: der Sangría macht Lust auf Spanien.