Castello di Albola bei Radda in Chianti © Zonin
Castello di Albola bei Radda in Chianti © Zonin

Der Name Zonin steht bei Sommeliers und Weinkritikern nicht so im Bewusstsein wie andere große italienische Familienbetriebe. Das liegt einerseits daran, dass die Familie Zonin in Deutschland bisher eher zurückhaltend aufgetreten ist und zum andern daran, dass die Weine des größten italienischen Weinproduzenten in Familienbesitz hauptsächlich das Preissegment unter zehn Euro bedienen. Gute Qualität zu vernünftigen Preisen ist das Credo der Familie, das Gianni Zonin so zusammenfasst: »Viele sind fähig, gute Weine in kleiner Auflage zu erzeugen. Wir wollen einer großen Zahl von Menschen den Genuss qualitativ hochwertiger Gewächse bieten.«

Die Familie Zonin betreibt Weinbau in der 7. Generation. Vor wenigen Jahren hat Gianni Zonin, (*1938), das Zepter an seine drei Söhne übergeben: Domenico (*1973) verantwortlich für Technik und Produktion und seit Juli 2013 Präsident des mächtigen Verbandes »Unione Italiana Vini«, Francesco (*1974) Vertrieb und Marketing und Michele (*1977) Financial-und Qualitycontrolling. Lorenzo (*1974) ist der Neffe von Gianni. Gerade hat er sich mit fünf anderen Kandidaten aus Italien für die dreijährigen Vorbereitungen zum Master of Wein qualifiziert. Neben dem Weinstudium und seinem Job als Wein Ambassador der Gruppe betreibt er in Gavorrano in der Maremma sein eigenes Weingut, die Podere San Cristoforo. Von 45 Hektaren sind 15 mit Wein bepflanzt: San Giovese, Petit Verdot, Syrah sowie etwas Vermentino und Trebbiano. Alle Weingärten werden biodynamisch bewirtschaftet, so wie auch die Olivenhaine und das Getreidefelder auf den andern 30 Hektar. Die 25.000 Flaschen »Carandelle« und die 6000 Flaschen »San Cristoforo« sind sortenrein ausgebaut (San Giovese bzw. Petit Verdot) und haben sich mittlerweile auf zwei Gläser beim Gambero Rosso hochgearbeitet.

Lorenzo Zonin, Wein-Ambassador der Familie / Foto beigestellt

Die Ursprünge und der Firmenhauptsitz der Zonins liegen in Gambellare, zwischen Verona und Padua, wo die Familie seit Beginn des 18. Jahrhunderts auch Weinanbau pflegte. 1921 stellte Domenico Zonin den familieneigenen Grundbesitz gänzlich auf Weinbau um und erweiterte – unterstützt von seinem Neffen Gianni, der ihm als Präsident nachfolgte – seither das Portfolio stetig um Landgüter mit Weinflächen in den besten Weinanbaugebieten Italiens, immer nach dem Prinzip: »Jeder Region ihre Tradition, jeder Region ihr Wein.«

Aktuell betreibt die Familie Zonin zehn Weingüter in Italien und ein elftes in Virginia mit einer Rebfläche von insgesamt 2090 Hektar und einer jährlichen Produktion von ca. 40 Millionen Flaschen, davon 50 Prozent Spumanti und Frizzanti, 30 Prozent Rotwein und 20 Prozent Weißwein.

Produziert wird

  • im Friaul (»Tenuta Ca'Bolani«),
  • in Venetien (»Podere il Gangio«),
  • in der Lombardei (»Tenuta il Bosco«),
  • im Piemont (»Castello del Poggio«),
  • in der Toskana (»Castello d'Albola«, »Abazia Monte Oliveto«, »Rocca di Montemassi«),
  • in Apulien (»Masseria Altamura«),
  • in Sizilien (»Feudo Principi di Butera«) und
  • in den USA (»Barboursville Vineyards«).

Im bekannten Gourmetrestaurant »Endtenfang« in Celle präsentierte Weinambassador Lorenzo Zonin sechs Weine von zweien der drei Zonin-Weingüter in der Toskana: Drei Jahrgänge »Acciaiolo« vom Castello d'Albola (Radda, im Herzen des Chianti Classico) und drei Jahrgänge »Rocca di Montemassi« aus der Maremma. Beide Weine sind Supertuscans, bzw. IGTs weil ihre Komposition von den geltenden Disziplinarien abweicht. Der Acciaiolo besteht mehrheitlich aus Sangiovese und 35 Prozent Cabernet-Sauvignon. Der Rocca di Montemassi folgt der klassischen Bordeaux-Formel mit zusätzlich zwei Prozent Syrah. Beide Weine lassen keinen Zweifel daran, dass im Hause Zonin qualitativ ansprechende Weine auch im gehobenen Preissegment produziert werden. Allerdings werden die  Weingutsweine nur in die Gastronomie und den Fachhandel geliefert.

Castello d'Albola / Foto beigestellt

Verkostungsnotizen:

Rocca di Montemassi 2009
Dunkles konzentriertes Violett, üppige Nase, rote Früchte mit Konfitürenton, erstaunlich weiche, gut eingebaute Tannine, schöne Länge. Eleganter Wein.

Acciaiolo 2009
Dunkles lebhaftes Violett, intensive fruchtige Nase, Amarenakirschen, rote Waldfrüchte, balsamische Noten, Tannine präsent, diskret grün, anhaltender Abgang.

Rocca di Montemassi 2008
Schönes Rubinrot, Nase zurzeit etwas zurückhaltend aber sauber, Pflaumen, schwarze Beeren, frisch geschnittenes Gras, kompakter harmonischer Gaumen, gute Länge. Potenzial.

Acciaiolo 2007
Lebhaftes Rubinrot, saubere, intensive Nase, präsente Frucht nach Heidelbeeren, dunklen Kirschen. Schöne Struktur, weiche und saftige Tannine, lang.

Rocca di Montemassi 2010
Leuchtendes Violett-Rot, frische, leicht pfeffrige Nase, Pflaumen, Rosen, Waldfrüchte und -Aromen, eleganter runder Gaumen, kompakte Tannine, die auf gutem Weg sind. Lang, mit viel Potenzial.

Acciaiolo 2006
Rubin mit leichten Brauntönen, intensive Nase, etwas hefig, Kirschnoten, geröstetes Holz, überreife, kompottige Fruchtaromen. Bittertöne im Abgang, trocknend.

Die Weine hatte Sebastian Wilkens, Chef-Sommelier des Fürstenhofs in ein exquisites viergängiges Menü eingebaut, das der in den Ruhestand wechselnde Küchenchef Hans Sobotka und sein Nachfolger Holger Lutz komponiert hatten. Es sieht so aus, als ob die mediterran orientierte Aromenküche, mit der Sobotka 25 beachtliche Jahre einen Stern gehalten hatte, sich behutsam in eine noch leichtere, elegante Küche weiterentwickelt. Die gestraffte und ausgebaute Weinkarte wird da gut mithalten können. Den aus Lerbach, Bensberg, Sylt und Stuttgart angereisten Sommeliers hat der Abend sichtlich gefallen.

(Sven Traichinger)

Mehr zum Thema

  • Die Weine des Weingutes Petra im Anbaugebiet Val di Cornia haben enorm zugelegt / Foto: Petra Maremma PR
    21.10.2013
    Toskana – Perlen an der Küste
    Zwar ist der Boom an der Küste abgeflaut, doch es gibt eine ganze Reihe Betriebe, die ausgezeichnete Weine machen.
  • Symbolfoto: Brunello-Fässer / PR
    26.03.2013
    62.000 Liter Brunello vernichtet: Vier Jahre Haft
    Ein Ex-Mitarbeiter von Winzer Gianfranco Soldera hatte Ende 2012 einen Millionenschaden angerichtet.
  • Mehr zum Thema

    News

    Icons: Die Krugisten

    Ein Feuerwerk für den Gaumen: Krug steht als Champagner-Marke für Luxus und kreatives Handwerk mit langer Tradition.

    News

    Rebenverwandtschaft: Morillon und Chardonnay

    Serie Rebenverwandtschaft, Teil 3: Chardonnay ist weltweit die Trendsorte der letzten Jahrzehnte. Die Steiermark machte eine ähnliche Rebsorte...

    News

    Champagner-Diplomatie

    Im Jahr 1938 reist King George VI. zum ersten Staatsbesuch seiner Amtszeit nach Paris. Präsident Lebrun umwirbt ihn mit getrüffelter Fettammer,...

    News

    Ein Fashion-Fotograf entdeckt die Liebe zum Wein

    Als Provokateur in der Modefotografie hat Oliviero Toscani Geschichte geschrieben. Sein privater Rückzugsort in der Toskana ist ein weitläufiges...

    News

    Die Toskana Connection: Große Weine vom Weingut Monteverro

    Als Student war der Münchner Georg Weber fasziniert von großen Weinen. Auf der Suche nach dem perfekten Weinbaugebiet wurde er in der südlichen...

    Advertorial
    News

    Weinbau-Legende Livio Felluga ist tot

    Der italienische Weinbaupionier, der die markante Etikette mit der einprägsamen Landkarte kreiierte, starb im Alter von 102 Jahren.

    News

    Alle Kandidaten der Falstaff WeinTrophy

    Zum siebten Mal lädt Falstaff im Februar zur Wein Trophy, kürt Winzer wie Sommeliers und zum ersten Mal auch den Lieblingswein 2017!

    News

    Falstaff Event-Highlights 2017

    WeinTrophy, Big Bottle Party und die Falstaff Champagner-Galas: Diese Termine sollten Sie sich schon jetzt vormerken!

    News

    Spektakuläre Eigentümerwechsel

    Zum Jahreswechsel überschlagen sich die Meldungen über den Verkauf namhafter Weingüter: Bonneau du Martray und Biondi-Santi haben neue Anteilseigner,...

    News

    Falstaff WeinTrophy 2017: Die nominierten Winzer

    Zum siebten Mal lädt Falstaff im Februar zur Wein Trophy und kürt unter anderem den »Winzer des Jahres 2016«.

    News

    Die Top 10 Weinhotels der Welt

    Wohin in den Urlaub, wenn man ausgezeichneten Wein aus der Region trinken möchte? Falstaff hat die besten Weinhotels recherchiert.

    News

    Falstaff WeinTrophy 2017: Die nominierten Newcomer

    Zum siebten Mal lädt Falstaff im Februar zur Wein Trophy und kürt unter anderem den »Newcomer des Jahres 2016«.

    News

    Falstaff WeinTrophy 2017: Die nominierten Sommeliers

    Zum siebten Mal lädt Falstaff im Februar zur Wein Trophy und kürt unter anderem den »Sommelier des Jahres«.

    News

    Die Top 10 Weinhotels in Deutschland

    Für den nächsten Urlaub in den Weinbergen haben wir zehn Tipps aus den deutschen Anbaugebieten zusammengestellt!

    News

    Auf Wein-Entdeckungsreise nach Israel

    Entdecken Sie das Weinland Israel auf einer sorgfältig von den Twin Wineries und »Tour mit Schanz« zusammengestellten, zehntägigen Rundreise.

    Advertorial
    News

    »ProWine Asia« zum ersten Mal in Hong Kong

    Die Fachmesse wird mit Know-how aus Düsseldorf im asiatischen Raum ausgebaut und adressiert Märkte wie Südchina und Japan.

    News

    Royaler Sprudel: Schaumwein aus dem Königshaus

    Bei der Queen knallen die Sektkorken: Nach dem der »Windsor Great Parks 2013« sehr schnell ausverkauft war, kann ab sofort der Nachfolger vorbestellt...

    News

    40 Jahre und kein bisschen alt

    Vernatsch Gschleier vom der Südtiroler Kellerei Girlan feiert 40-jähriges Jubiläum.

    News

    Hawesko ist offizieller Weinpartner der »Elphi«

    Das hanseatische Weinkontor versorgt das Publikum mit hochkarätigen Weinen, »Hauschampagner« ist Ruinart aus dem Hause Moët & Hennessy.

    News

    Falstaff WeinTrophy: Die Sieger der letzten Jahre

    Am 10. Februar geht die WeinTrophy in die siebte Runde, um die Wartezeit zu verkürzen schwelgen wir in Erinnerungen und präsentieren die »Hall of...

    Meistgelesen

    News

    Aldi Süd: Weine im Falstaff-Check

    Auch beim Discounter lässt sich so manch guter Tropfen finden: Falstaff hat aktuelle Aldi-Weine verkostet.

    News

    Wein für kalte Tage

    Verschneite Wälder, zweistellige Minustemperaturen, zugefrorene Seen – der Winter scheint Deutschland dieses Jahr fest im Griff zu haben. Also...

    Advertorial
    News

    Falstaff WeinTrophy 2017: Das sind die Gewinner

    Bereits zum siebten Mal ehrte Falstaff Deutschland die herausragenden Weinpersönlichkeiten. Konrad Salwey ist Winzer des Jahres.

    News

    Falstaff Top 100 - Die besten Weine der Welt

    Ein Ranking, das für viel Diskussionsstoff sorgt - Finden Sie hier die Top 10 und diskutieren Sie mit!

    News

    Falstaff Selektion: Exklusive Weinpakete bestellen!

    »Best Buy«-Selektion mit sechs Preis-Leistungs-Hits aus Südamerika um 59 Euro oder die Luxury-Selektion (mit einem 100-Punkte-Wein) um 299 Euro –...

    News

    Reise durch das Weinland Argentinien

    Längst dreht sich in Argentinien nicht mehr alles um die Top-Sorte Malbec, heute kommt von dort eine breite Vielfalt in erstklassiger Qualität.

    News

    Shortlist mit aktuellen Weintipps

    Wein-Empfehlungen aus dem Handel, verkostet und bewertet von der Falstaff-Weinredaktion.

    News

    Der Wiener Opernball für Couch-Potatoes

    Falstaff präsentiert Tipps, um den Ball der Bälle genussvoll vor dem Fernseher zu zelebrieren.

    News

    Reise durch das Weinland Chile

    Der Falstaff hat die wichtigsten Informationen über chilenischen Wein zusammengestellt.

    Aktuelle Wein-News

    Entdecken Sie weitere aktuelle Nachrichten aus der Welt von Falstaff.

    MEHR ENTDECKEN