»Hedi Klingers Familienküche« gewinnen!

Hedi Klinger

© Manfred Klimek/Brandstätter Verlag

Hedi Klinger

© Manfred Klimek/Brandstätter Verlag

Gastronomie-Philosoph Wolfram Siebeck war begeistert von Hedi Klingers Kochbuch »Familienküche«. »Hier sind wir im Zentrum der österreichischen Lebenslust, sprich: Hausmannskost«, schrieb der Autor und Kritiker im »Feinschmecker«. Besonders angetan war er von der Bildsprache: »Ein großer Reiz geht von den Fotos aus, unter denen ein ›Wiener Schnitzel‹ von geradezu klassischer Schönheit hervorsticht. So – und nicht anders – möchte man ein Wiener Schnitzel serviert bekommen. Ein Boticelli der Schnitzelkunst! Überhaupt sind die Fotografien (alle: Manfred Klimek) klar und deutlich und entsprechen genau den gastronomischen Wonnen, die Hedi Klingers Küche zu liefern verspricht.«

Schöner kann man ein Kochbuch wohl kaum beschreiben. Die Qualität erkannten auch die Juroren bei den World Cookbook Awards, die es zum besten »Food & Family Book in Austria« und »Winner Gourmand« kürten. Das in der dritten Auflage vorliegende Kochbuch ist ein nicht zu unterschätzender Beitrag zum Erhalt des kulinarischen Erbes Österreichs. Willi Klinger hat den Rezeptschatz seiner Mutter gesammelt und kommentiert, von feinen Suppen über Hausmannskost-Schmankerl und große Braten bis zu Hedi Klingers Wildküche und der »Original Klingertorte«.

»Ein Boticelli der Schnitzelkunst!« (Wolfram Siebeck)
»Ein Boticelli der Schnitzelkunst!« (Wolfram Siebeck)

© Manfred Klimek

Hedi Klinger ist Gastwirtin in vierter Generation und betreibt den Gasthof Klinger im oberösterreichischen Gaspoltshofen. Schon Thomas Bernhard war dort Stammgast und erfreute sich an den traditionellen Gerichten. »Die Rezepte in diesem Buch sind genau so, wie ich sie koche«, so Hedi Klinger in ihren einleitenden Worten. Besonders stolz ist die leidenschaftliche Wirtin, die trotz ihrer Erfolge nie das Rampenlicht gesucht hat und stets bescheiden blieb, auf ihre Saucen. »Ich habe noch nirgends so feine Saftln zum Schweinsbraten, Kalbsbraten, Rehbraten, Paprikaschnitzel oder zum Brathendl gefunden wie bei ihr«, bestätigt Willi Klinger, Geschäftsführer der Österreichischen Weinmarketing.

Willi Klinger schätzt aber auch das Wiener Schnitzel seiner Mutter. Diese Qualität sei in Wien nur sehr schwer zu bekommen. (Zum Rezept)

Gewinnspiel

Wir verlosen fünf Expemplare von Hedi Klingers Familienküche. Beantworten Sie zehn kurzweilige Fragen zum Thema Wiener Schnitzel und Sie nehmen an der Verlosung teil.

Leider ist die Teilnahme an diesem Gewinnspiel nicht mehr möglich.

Hedi Klingers Familienküche

© Brandstätter Verlag

Klassiker aus Österreich
208 Seiten
120 Abbildungen
Hardcover
Preis: 29,90 Euro
Brandstätter Verlag