Havanna: Die Reife-Prüfung

© Shutterstock

© Shutterstock

Unter den eingefleischten Wein-Fans gibt es eine makabre Bezeichnung für das Trinken eines zu jungen Bordeaux: Kindermord! Zwar kann man dieses Urteil seit einigen Jahren nicht mehr verallgemeinern, denn eine Vielzahl von Weingütern vinifiziert ihren Wein mittlerweile im Stil der neuen Welt: fruchtig, zugänglich, jung trinkbar und demzufolge auch ohne großes Alterungspotenzial. Aber dennoch gibt es diese Weine, die noch zu Beginn verschlossen, nahezu rustikal wirken, vor allem, weil das Barrique-Holz noch im Vordergrund steht. Erst nach Jahren entwickeln diese Weine ihren wahren Charme.

Das lässt sich analog auf Zigarren über-tragen. Wenngleich, da ist sich die Fachwelt einig, nur auf Havannas. Das liegt an den charakteristischen kubanischen Tabaken, die einer Reifung bedürfen – als Rohtabak und vor allem, wenn sie zu einer Zigarre verarbeitet wurden. 

Aged Cigars

Denn nach der Marriage der unterschiedlichen Tabake, also der geschmacklichen Verbindung, bedürfen diese Zigarren häufig einer längeren Reifung oder – wie man weltweit sagt – eines»Aging«. 

Natürlich gibt es Ausnahmen. Nehmen wir als Beispiel die Cohiba Siglo VI, die 2003 vorgestellt wurde. Stante pede wurde sie für viele Havanna-Fans zur besten Havanna des Standardprogramms. Cohiba wurde seinem Ruf gerecht, speziell ausgesuchte Rohtabake zu verwenden, die entsprechend bereits einen Reifungsgrad mitbringen.

Das schließt natürlich nicht aus, dass die damals vorgestellten ersten Siglo VI nach einer Reifung noch besser geschmeckt hätten. Es gilt festzuhalten, und damit seien Zigarren anderer Länder miteinbezogen, dass eine Zigarre ihren Standard über diverse Jahre hält. Häufig verändert sich also ihr Geschmack nicht bemerkenswert. Im Falle einiger Havannas brauchen sie aber eben ein »Aging«, um das volle Aroma zu entfalten.

Ein Beispiel ist die aktuelle Bolívar Tesoros Edición Regional 2016 für Deutschland, Österreich und Polen, die an die ebenfalls limitierte Bolivar Especiales No. 2 aus 2009 erinnert. 

Beide zeigten beziehungsweise zeigen zu Anfang bereits die für die Marke typischen Aromen, aber gleichzeitig auch ihr Entwicklungspotenzial. Die Tesoros ist jetzt schon eine der besten neuen Havannas der letzten Jahre, aber sie wird erst in wenigstens zwei Jahren ihren Höhepunkt erreichen. 

Grundsätzlich empfehlen sich übrigens beim Kauf von Havannas, deren Reifung man beobachten möchte, Ediciónes Limitadas, Reservas und Gran Reservas.

Perfekte Lagerung

Wie merkt das nun der Raucher, und was kann man bezüglich der Lagerung beachten? In erster Linie zählt natürlich der persönliche Geschmack: Man möge die Zigarre ruhig rauchen, wenn sie konveniert. Wie beim Wein setzt die objektive Beurteilung aber Erfahrung voraus. 

Die beim jungen Bordeaux erwähnten Attribute lassen sich auf Zigarren übertragen. Noch nicht gereift, fehlen ihnen die ausgeprägten, zum Teil auch filigranen Aromen, die Subtilität, oder man könnte auch sagen: Sie wirken eindimensional im Geschmack. Es empfiehlt sich also der Kauf von wenigstens einer Kiste! Alle sechs Monate probieren, Notizen vergleichen, und dann kommt man irgendwann zum Eindruck: Der Höhepunkt ist erreicht. Über kurz oder lang wird auch der größte Humidor nicht reichen, um Kisten zu lagern, und ein Klimaschrank muss her. 

Stellt sich noch die Frage, ob der Aficionado nicht wie beim Wein den Händler seines Vertrauens wegen einer gereiften Havanna anfragen sollte. Diese Frage wird nur selten zum gewünschten Ergebnis führen. Denn nur große, spezialisierte Händler lassen die Havannas reifen. Sobald einmal die Steuermarke auf der Kiste ist, bleibt dieser Preis für Deutschland und Österreich nämlich zementiert. 

Der Händler kann also die Kosten für die Zigarrenlagerung nicht weitergeben. Und ob beispielsweise von der genannten limitierten Bolivar in einem Jahr auch nur noch eine einzige Kiste noch verfügbar sein wird, ist fraglich. 

Aus dem Falstaff Magazin Nr. 03/2017

MEHR ENTDECKEN

Mehr zum Thema

News

Marc A. Hayek: »Je weniger Tamtam, desto besser.«

Er dirigiert die Luxusmarken der Swatch Group: Und wer wie Marc Alexander Hayek Herr über so viel Zeitmessinstrumente ist, hat die Zeit fest im Griff....

News

Top 10: Tipps gegen den Silvester-Kater

Wenn Sie diese Hinweise beachten, beginnt das neue Jahr nicht mit Kopfschmerzen und Übelkeit. Das Falstaff-Team wünscht alles Gute im neuen Jahr!

News

Schauspieler und Bühnenkünstler Tobias Moretti im Exklusiv-Interview

Er ist prädestiniert für das Genre des »Film Noir« – ausdrucksstark und stets überzeugend gut. Auf der Bühne ist Schauspielstar Tobias Moretti derzeit...

News

Tickendes – Last Minute

15 Armbanduhren für Sie und Ihn, die man getrost last Minute vor dem 24.12. erwerben kann. Die Auswahl erfolgt mit einem Blick über den...

News

Das Hôtel de Berri Paris öffnet seine Türen

FOTOS: An der Rue de Berri in Paris gibt es etwas Neues: The Luxury Collection eröffnet neues Hotel mit Pariser Charme.

News

Bucherer und H. Moser & Cie. machen blau

Mit den »Blue Editions« schuf Bucherer im Jahre 2016 eine neue, eigene Marke. Bis dato haben 15 Uhrenhersteller Zeitmesser geschaffen, die die...

News

Neueröffnung: Das Emerald Palace Kempinski in Dubai

FOTOS: Das spektakuläre Hotel in Dubai bietet Luxus auf höchstem Niveau – auch kulinarisch. Starkoch Alain Ducasse ist für das Restaurant »miX«...

News

Breitling Premier: Die 1940er ins Heute geholt

Im Zuge seiner Neuausrichtung öffnet sich der traditionelle Fliegeruhrenhersteller weiter und buhlt mit der neuen »Premier«-Kollektion um Liebhaber...

News

Daniel Brühl: »Ich takte meinen Tag nach Restaurants«

Daniel Brühl ist ein international anerkannter, guter Schauspieler. Entsprechend gefragt, hat er wenig Zeit und weiß gut damit umzugehen.

News

Das neue »InterContinental Shanghai Wonderland«

FOTOS: Ein neues architektonisches Meisterwerk ziert das Umland von Shanghai: Die neue Landmark wurde in einen stillgelegten Steinbuch gebaut.

News

Francis Ford Coppola lanciert Luxus-Cannabis

»It’s a herb, you can’t resist.« Schauspieler Francis Ford Coppola sorgt für biologisches und nachhaltiges Luxus-Marihuana mit der Reihe »The Grower’s...

News

Tischgespräch mit Philipp Hochmair

Der Schauspieler spricht mit Falstaff über seinen Beruf, seine Leidenschaft zum Kochen und die Zutaten in seinem Kühlschrank.

News

Gourmet-Eldorado: Herbstlich zu Tisch

Der Herbst meint es gut mit Ihnen. Die Vielfalt an Tableware und ­Accessoires darf nicht negiert werden. Am besten, Sie treffen gleich jetzt Ihre...

News

Die Longines Skin Diver – eine gelungene Replik

Die Longines Skin Diver Watch wurde uns bereits während der Baselworld 2018 im März gezeigt. Nun kommt sie demnächst zu den Händlern.

News

»First Man« und Omega

Wenn der Film mit Ryan Gosling über die Mondmission in die Kinos kommt, dann zieren gleich mehrere Omega-Armbanduhren die Handgelenke der...

News

Reife Rieslinge

Immer nur den jüngsten Riesling-Jahrgang im Glas? Geht gar nicht, finden Deutschlands Winzer wie etwa Hajo Becker. Und demonstrieren mit ihren Weinen...

News

In Würde altern: Geflügelfleisch

Gereiftes Geflügel ist von allen dry aged-Produkten das wohl am wenigsten verbreitete. Der Falstaff stellt die Delikatesse vor.

News

In Würde altern: Gereiftes Schwein

Dass gereifter Käse eine Delikatesse sein kann, ist nicht neu. Aber auch Fleisch von Schweinen wird inzwischen trocken gereift. Man nennt das Dry...

News

Genussreif: Rezepte mit gereiften Zutaten

Die Spitzenköche Heiko Antoniewicz, Harald Brunner und Fabian Fuchs verraten Gerichte mit gereiften Lebensmittel.

News

Service-Tipps: Reife Weißweine für zu Hause

Reifer Weißwein wird immer beliebter – der Falstaff hat Tipps, wie sich der gekaufte Tropfen noch besser entwickelt.