Hannes Reeh – Sechs Liter Großflasche gewinnen!

Das Weingut in Andau im Burgenland

© Martin Aigner

Das Weingut in Andau im Burgenland

© Martin Aigner

Wenn man das Weingut von Hannes Reeh in einzelne Aspekte unterteilen wollte, kommt man mit der Sprache, die auch bei Konzerten eingesetzt wird, sehr gut aus.

Zum einen ist da der Performer, also Hannes Reeh, der am liebsten solche Weine macht, die alle mögen. Nicht darüber philosophieren, sondern Freude am Genuss ist hier angesagt. Und Performer auch deshalb, weil er seine Weine weniger formt, als sich durch sie ausdrückt. Teilweise auch unplugged, also ganz ohne Verstärker. Backstage hat er ein Weingut, das alles bietet, was ein Winzerherz begehrt und wonach sich Weintouristen sehnen. 2019 wurde es nochmals erweitert und bietet nun auch Platz für Events, also eigentlich zum Teil weniger Back als Stage.

Die Region als Bühne

Dabei ist die Region, wo seine Trauben reifen, eine der heißesten Zonen Österreichs im Weinbaugebiet Neusiedlersee, die wahre Bühne für ihn. Die Instrumente, die er für seinen unverkennbaren Sound braucht, sind Klima und Boden. Mehr als 2400 Stunden Sonnenschein und weniger als 600 mm jährlicher Niederschlag sorgen für außerordentlich reife Trauben von eleganter Kraft und Fülle. Dazu kommen sehr karge, schottrige Böden. Eine tiefe Verwurzelung der Weinstöcke ist also nötig, um Feuchtigkeit, Nährstoffe und schlussendlich auch Aroma in die Reben zu bringen. Nur wenig Vergleichbares ist deshalb weltweit zu finden, und der Sound der Weine, der hier durch dieses besondere Zusammenwirken der äußeren Parameter entsteht, aber auch im Keller bewusst schnörkellos gehalten wird, ist mehr als nur charakterstark.

Weißburgunder, Zweigelt, Merlot und Syrah

Dabei hat jede Sorte ihre Besonderheiten, die Hannes Reeh in vier Gruppen einteilt. Seine Haus-&-Hof-Weine sind reinsortig, sowohl rot als auch weiß, die völlig unkomplizierten Trinkgenuss bieten und sind eine charmante Begleitung für jeden Anlass. Zur Haus-&-Hof-Linie zählen Weißburgunder, Zweigelt, Merlot und Syrah.

Heideboden ist der Namensgeber von den 3 Cuvées

Foto beigestellt

Heideboden und die drei Cuvées

Nach dem Heideboden, der eine Großlage in der Region ist, wurden drei Cuvées benannt. Sie vereinen Aromatik und dichten Körper mit feiner Frische. Der Cuvée Rot ist von samtigen Tanninen geprägt, die ihn zu einem guten Speisenbegleiter machen. Würzig im Geschmack und mild in der Säure ist die Cuvée Weiß. Und dann gibt es noch die süße Cuvée, die besonders gut mit würzigem Käse oder feinen Mehlspeisen kann.

Unplugged – ohne Schönung und Kosmetik

Dann gibt es noch die Unplugged-Linie, die in Deutschland mit der Bezeichnung »Rohstoff« zu finden ist. Sie kommen ohne jeglichen Schnickschnack aus, ohne Schönung und Kosmetik – und genau das macht sie auch so einmalig. Und es gibt sie reinsortig aus Chardonnay, Zweigelt, Merlot, Cabernet Sauvignon, Cabernet Franc, aber auch als Cuvée. Last, but not least drei Weine – Cuvée Weiß, Rosé und Zweigelt – mit dem Namen Andauer, die alles zusammenfassen, was Hannes Reeh und seine Kunden an dieser Weinbauregion so schätzen: Die Rauheit der Böden, die salzige, pannonische Luft und den Sonnenschein.

Neues VOM REEH

Mit 2019 wurde die Zusatz-Produktlinie »VOM REEH« kreiert. Köstlichkeiten die in harmonischer Verbindung mit Wein, der Traube oder einfach mit dem Genuss von Wein stehen. Ein roter Traubensaft sowie Verjus (Saft aus unreifen Trauben, ein Multitalent in der Küche) machten den Auftakt der neuen Linie, welche sich in den nächsten Monaten noch erweitern wird.

Man darf gespannt sein!

Gewinnspiel

Wir verlosen eine Sechs-Liter-Großflasche Heideboden Cuvée rot 2017! Beantworten Sie zehn kurzweilige Fragen und Sie nehmen an der Verlosung teil.

Leider ist die Teilnahme an diesem Gewinnspiel nicht mehr möglich.

Mehr zum Thema

News

Top 10 »Pannonisch wohnen«

Ästhetisch und zu hundert Prozent authentisch: »Pannonisch Wohnen« vermittelt dem Gast die Lebensweise der Einheimischen.

News

Burgenland »Der Wind in der Weite«

Längst prägen die weithin sichtbaren Windräder die Landschaft. Der technische Fortschritt ermöglicht das Repowering bestehender Windparks.

News

So klingt das Burgenland

Wie haben Haydn, Liszt und Goldmark das Burgenland geprägt? Eine Spurensuche nach dem »pannonischen Sound«.

News

Thermen: Oasen der Entspannung

FOTOS: Wer der Hektik des Alltags entfliehen möchte, ist in den burgenländischen Thermen und Wellnesshotels besonders gut aufgehoben.

News

Uhudler: Keine verbotene Liebe

Der Weg vom Heckenklescher zur preisgekrönten, lokalen Rarität: Illegalität, Rechtsstreite und die Etablierung zum Kultgetränk sorgten für starke...

News

Eisenberg: Idylle im Süden

Im Süden des Burgenlands wachsen in der Herkunft Eisenberg auf speziellen Böden Rotweine von unvergleichlicher Eleganz und feiner Mineralität.

News

Hochzeitsbräuche: Busserl und Krapferl

Hochzeitsbräuche schlummerten lange in Poesiealben – heute erleben sie ein Revival und bescheren der weltberühmten burgenländischen Bäckerei neuen...

News

Der Weg zum Bio-Vorzeigeland

Das Burgenland ist eine der spannendsten Großbaustellen des Öko-Umbaus. Ein Baustellenbesuch mit der burgenländischen Agrarlandesrätin.

News

Pannonische Genuss-Botschafter

»Genuss Burgenland« bringt die prägnantesten Geschmäcker mit heimischen Produzenten und regionalen Köchen im Donnerskirchner Martinsschlössl zusammen.

News

Welt aus Kalk und Schiefer

Im Westen des Neusiedler Sees erhebt sich der lang gestreckte Rücken des Leithabergs, an dessen Ostflanken seit Jahrhunderten der Weinbau blüht.

News

Freizeit-Paradies Burgenland

Vom Kiten über Segeln bis hin zum Radfahren: Das Burgenland bietet den Sportfans eine Vielzahl an Möglichkeiten.

News

Pannonische Power-Küche

Einst war das Burgenland eine der ärmsten Regionen Österreichs. Heute wird es unter Feinschmeckern als eines der interessantesten Gebiete des Landes...

News

Weinbau: Pannoniens reicher Winkel

Die Weinbaugebiete im Norden des Burgenlands bieten das wohl kompletteste Angebot an Sorten und Stilen, das Österreichs Rieden zu bieten haben.

News

Sautanz auf »Gut Purbach«

Beim traditionell-burgenländischen Sautanz wird das ganze Schwein zu unterschiedlichen Köstlichkeiten verarbeitet. Auf »Gut Purbach« wird dieser...

News

Bio-Revolution im Burgenland

Das kleinste Bundesland möchte zum »Bioland« werden – ein ambitionierter Masterplan, auch wenn es das zu weiten Teilen bereits ist.

News

Rezeptstrecke: Geschmack trifft Tradition

Ob Fisch, Fleisch, Kraut, Wein oder Gemüse – die ganze Fülle jener Köstlichkeiten, die auf burgenländischem Boden wachsen und gedeihen, servieren drei...

News

Das schmale Land der besten Weine

Das Burgenland und seine Weinbaugebiete haben einen unglaublichen Aufschwung hinter sich. Jetzt stabilisiert die alte Avantgarde das Erreichte.

News

Burgenland: Land der Vielfalt

Das jahrhundertealte Grenzland zwischen Ungarn und Österreich ist das jüngste Bundesland Österreichs und steckt voller Gegensätze, die am Ende doch...

News

100 Falstaff-Punkte für Batonnage

Als das Falstaff-Magazin erstmals für einen österreichischen Rotwein die 100 Punkten vergab, war dieses Faktum sogar den nationalen Großmedien von ORF...

News

Mobbingprävention: Mit Tieren als unterstützende Kraft

Die St. Martins Therme & Lodge bietet die Möglichkeit, hautnah und in Begleitung von Pädagogen mit geschulten Tieren zu interagieren.