Hamburg: Feuer im »Le Canard Nouveau«

Symbolfoto: Werk

Symbolfoto: Werk

Hamburgs Gourmetszene in Aufregung: Das Edelrestaurant »Le Canard Nouveau« an der Elbchaussee hat am Samstag gebrannt. Laut Auskunft der Hamburger Feuerwehr begann der Einsatz um 4.22 Uhr am Samstagmorgen. Die Polizei hatte die Feuerwehr alarmiert, nachdem aus den Rollläden Qualm drang. Als sie eintraf, loderten schon die Flammen. Um den Brand zu löschen, stiegen die Feuerwehrleute über die Dachterrasse ein. Wegen der starken Rauchentwicklung forderte die Feuerwehr zusätzlich noch einen Belüftungswagen an. Ausgebrochen war das Feuer nach Angaben der Polizei im Clubraum des Gebäudes. 

Die Ursache ist bislang nicht ermittelt – weder ein technischer Defekt noch Brandstiftung könnten ausgeschlossen werden, sagte eine Sprecherin der Polizei. »Die Ermittlungen laufen noch«, stellte Canard-Geschäftsführerin Annika Stoldt gegenüber Falstaff.de fest. Zur Höhe der Schäden konnte sie noch keine Angaben machen. Das LKA hat die Räumlichkeiten beschlagnahmt und wird eine Begehung durchführen.

Wie es mit dem Restaurant weitergeht, ist noch nicht klar. Sobald weitere Informationen bekannt sind, wird falstaff.de hier weiter informieren.

www.lecanard-hamburg.de

MEHR ENTDECKEN