Grillen im Erdloch: So wird es gemacht

© Michael Liebert

Erdofen bauen

© Michael Liebert

http://www.falstaff.de/nd/grillen-im-erdloch-so-wird-es-gemacht/ Grillen im Erdloch: So wird es gemacht Hier erfahren Sie, wie Sie Schritt für Schritt einen Erdofen bauen und Barbque wie früher zubereiten. http://www.falstaff.de/fileadmin/_processed_/1/a/csm_graben-c-michael-liebert-2640_a0bb432acd.jpg
  1. Loch graben: Es muss groß genug sein, damit Ihr Gargut darin ganz bequem Platz hat. Ich empfehle mindestens einen halben Meter lang, tief und breit.
     
  2. Mit Steinen auslegen: Dabei möglichst flächendeckend arbeiten, ganz so, als ob Sie ein Puzzle zusammensetzen oder eine Natursteinmauer bauen würden. Wenn das Feuer brennt, speichern die Steine die Hitze und garen später Ihr Essen. Flache Steine sind einfacher einzubauen als runde. Nehmen Sie im Zweifelsfall lieber größere – je massiver, desto besser.
     
  3. Mit Holz füllen und anzünden: Sie wollen in Ihrem Ofen einen kleinen Scheiterhaufen abbrennen, mit kleinen Ästen ist es da nicht getan. Lieber ordentliche Scheite nehmen und ein paar Mal nachlegen. Alles in allem darf es ruhig eine Stunde lodern.
     
  4. Gargut einpacken: Während das Feuer brennt, sollten Sie genug Zeit dafür haben. Seien Sie gründlich, weil Sie bald Erde auf Ihr Essen schaufeln werden. Auf Hawaii wird das traditionelle Erdschwein gern in Bananenblätter gewickelt, die Mexikaner greifen zu Agavenblättern. In Österreich sind etwa Kren- und Zucchiniblätter groß genug, auch Huflattich ist möglich. Mais darf einfach seinen Blättermantel anlassen. Generell können Sie jedes Blatt verwenden, dass groß genug, nicht giftig und wohlschmeckend ist. Faule bzw. Blattlose können auch Backpapier oder Alufolie nehmen. Sollten Sie in der Nähe des Erdlochs keine Küche haben, können Sie natürlich auch alles vorbereiten.
     
  5. Erdofen befüllen: Wenn alles runtergebrannt ist, schaufeln Sie die Glut und die Kohlen aus dem Loch und legen Sie eine Schicht grüne Zweige oder Blätter auf die glühend heißen Steine. Erstens, damit das Gargut nicht verbrennt, und zweitens, weil sich dank der frischen Blätter jede Menge Dampf bildet – der Erdofen ist nämlich eine Art prähistorischer Dampfgarer. Nehmen Sie, was verfügbar und nicht giftig ist und idealerweise gut riecht. Buche zum Beispiel ist eine gute Wahl.
     
  6. Eingraben: Machen Sie ein altes Handtuch, das Sie nicht mehr brauchen, nass und legen Sie es über die oberste Lage an Zweigen. Das macht es Ihnen später leichter, Ihr Essen wieder auszugraben. (Sollten Sie kein Handtuch zur Hand haben, ist das auch kein Drama, solange Sie Ihr Gargut gründlich eingepackt haben.) Schaufeln Sie nun den Großteil der ausgegrabenen Erde in das Loch, sodass alles gut bedeckt und isoliert ist. Wer will, gräbt für etwas Oberhitze noch die vorher ausgeschaufelte Glut/die Kohlen mit ein.
     
  7. Warten: Verbringen Sie die nächsten Stunden in freudig-aufgeregter Erwartung, ob all Ihre Mühe auch belohnt werden wird.
     
  8. Ausgraben: Nach etwa drei bis sechs Stunden (je nach Gargut) ist es soweit: Öffnen Sie unter vielen Ahs und Ohs das Loch, heben Sie mit Handschuhen ihre Päckchen heraus und lassen Sie das Festmahl beginnen.

ERSCHIENEN IN

Falstaff Rezepte 02/2020
Zum Magazin

MEHR ENTDECKEN

  • 31.07.2020
    So bauen Sie sich einen Erdofen
    Barbecue wie früher – wir zeigen wie's geht. Mit Checkliste, Anleitung und Rezepttipp.
  • Rezept
    Schopf aus dem Erdloch
    Barbecue wie früher: Der köstliche Schweineschopf wird im selbstgemachten Erdofen gegart. Dazu wird Sardellen-Grubenkraut, saftiges Gemüse und ein erfrischender Gartensalat serviert.

Mehr zum Thema

News

Rezepte: Bierisch gut!

Nicht nur im Glas entfaltet Bier seine Aromen. Drei Top-Köche zeigen mit ihren kreativen Rezepten, dass es auch auf dem Teller für herzhafte...

News

»Eine Frage des Geschmacks«: Alexandra Palla

Folge 9 des Falstaff Gourmet-Podcasts. Zu Gast die Bloggerin Alexandra Palla.

News

Best of: Sandwiches aus aller Welt

Das Sandwich vereint einfach zu viele tolle Dinge, um nicht geliebt zu werden. Wir präsentieren sechs Rezepttipps.

News

Englisches Essen: Versuch einer Ehrenrettung

Sie haben das Sandwich erfunden und den Curry nach Europa gebracht. Dennoch ist die Küche der Briten alles andere als gut beleumundet. Der Versuch...

News

Hardcore-Küche aus England

Hölle ist da, wo die Engländer kochen, hat es früher geheißen. Ein böses Vorurteil? Angesichts dieser kulinarischen Ausreißer doch nachvollziehbar …

News

Killen Fleischesser unser Klima?

Seit 2011 arbeitet Frank als Agrarökonom am »International Institute for Applied Systems Analysis« (IIASA). In seiner Forschungsgruppe »Integrated...

News

Best of Rezepte mit Aprikose

Ob Marille oder Aprikose – die süße Frucht darf im Sommer auf keinem Teller fehlen! Hier unsere schönsten Rezepte aus der Falstaff Datenbank.

News

Das sind die beliebtesten Eissalons in Österreich 2022

Cremig, kühl und herrlich süß: Die Falstaff-Community hat Österreichs beliebteste Eissalons 2022 gewählt. Hier geht's zu den Siegern aus allen...

News

München: Sternekoch eröffnet franco-japanisches Restaurant, die »Schreiberei«

Tohru Nakamura geht mit einem zweiten Restaurant in München an den Start. Wie in seinem Sterne-Restaurant vermählen sich auch hier die europäische und...

Rezept

Avocado von der Plancha

Mit diesem Rezept werden die grünen Elemente zum feurigen Grill-Spektakel.

Rezept

Richtig gute Ribs mit Fischsauce-Marinade

Für diese saftigen Ripperln, die asiatisch mariniert werden, lohnt es sich den Grill anzuheizen.

Rezept

Melanzani aus der Glut mit weichem Ei

Asiatisch inspiriertes Grillgericht, das für Abwechslung am Grill sorgt.

Rezept

Schwertfisch-Offensive mit Tomaten-Paprika-Sauce

Über dieses Gericht können sich vor allem Figurbewusste und Feinschmecker freuen, denn Fisch ist das neue Grillfleisch. Ein feuriger Genuss für alle...

News

Grilltrends 2018: Es muss nicht immer Steak sein

Tipps und Tricks von Fleischexperten wie Jack O'Shea und Martin Tuma: KARRIERE auf der Suche nach unterschätzten Fleischstücken für's saisonale...

News

Bratwurst: Grilling me softly

Würste sind der Klassiker am Grill. Doch welche eignen sich am besten? Falstaff hat sich auf die Suche nach den besten Wurstkreationen und Produzenten...

News

Wood Food: Auf dem Holzweg

Valentin Diem bringt mit seinem »Wood Food« jede Menge Holz auf den Teller und den Geschmack des Waldes auf den Tisch. Der Zürcher lässt damit fast...

News

Gewinnspiel: Grillpaket für die Outdoor-Saison

Damit die sommerliche Grill-Party ein voller Erfolg wird verlosen wir ein Grillpaket mit hochwertigen Basics für vier Personen!

Advertorial
News

On Fire: Das Gourmet-Duell am Grill

LIVING läutet die Barbecue-Season ein und hat drei Gourmet-Experten zum heißen Duell an die Griller gebeten. Die Wahl der Waffen haben wir ihnen dabei...

News

Light my Fire: Profi-Tipps für den nächsten Grillabend

Es ist nicht egal, mit welcher Kohle wir grillen. Falstaff hat eine der letzten Köhlerfamilien in Österreich besucht.

News

BBQ-Roadtrip im »Lone Star State« Texas

BBQ, das ist purer Genuss ohne Etikette. Das saftige Fleisch mit rauchigem Aroma und feuriger Würze liegt wie nie zuvor im Trend.