Modern und traditionell: Rodolfo Guzmán verbindet kulinarisch zwei Stile   / Foto: beigestellt
Modern und traditionell: Rodolfo Guzmán verbindet kulinarisch zwei Stile / Foto: beigestellt

Das Ambiente ist modern und minimalistisch – schließlich soll sich der Gast voll auf das Essen konzentrieren. Und es wird für alle Sinne viel geboten. »Wir haben lange darüber nachgedacht, wie wir Speisen präsentieren können, die die Menschen im Süden in der heißen Erde kochen«, sagt Guzmán.

Das Auge isst mit
Ergebnis ist ein mit Reisig und Moosen gefüllter Blumentopf, in dem ein Glas mit einer wunderbar aromatischen Suppe steckt – und in den Zweigen hängt ein Stück Brot. Auch bei den Minibirnen, die sieben Monate eingelegt waren und jetzt an einem Bonsai-Bäumchen hängend serviert werden, isst das Auge mit. Und beim Dessert – »frozen glacers« – dampft es heftig und eiskalt. Guzmán, gelernter Biochemiker, ist besessen von dem, was er tut. Die Gäste können ihn und sein Team in der offenen Showküche beobachten, und immer wieder geht er auch zu den Gästen und erklärt seine Kreationen.

Das ist vor allem dann nötig, wenn man sich für das endemische Menü entscheidet und oft nur ahnen kann, was sich gerade auf dem Teller befindet. Eine wahre Explosion am Gaumen sind die »Eier der Mapuches« im Kräutermantel, und auch die Jakobsmuscheln mit Roter Bete und Maqui-Beeren aus Patagonien gelingen perfekt. Die kleinen, leicht sauren Beeren wachsen an bis zu fünf Meter hohen Maqui-Bäumen und sind aufgrund der enthaltenen Antioxidan­tien gesundheitsfördernd, erklärt Guzmán. »Und da haben wir eine chilenische Königskrabbe mit Tortilla«, kommentiert er den nächsten Gang. Zum Abschluss serviert der perfekt agierende Service einen Licor Araucano, eine Art chilenischen Jägermeister.


Bewertung
Essen 48 von 50
Service 18 von 20
Weinkarte 16 von 20
Ambiente 7 von 10
Gesamt 89 von 100


Boragó
Nueva Costanera 3467, Vitacura
Santiago 8320000, Chile
T: +56/(2)224/82 78
Mo.–Sa. ab 20 Uhr
www.borago.cl

Weiterlesen: Gourmetguide International, Teil 4

(DB)

Aus Falstaff Nr. 05/2013

Mehr zum Thema

  • Der Restaurantname kommt aus dem Sanskrit und bedeutet übersetzt »Schale« / Foto: beigestellt
    15.09.2013
    Gourmetguide International, Teil 1: Jaan
    Im 70. Stock des Luxushotels Swissôtel The Stamford in Singapur zeigt der junge und bodenständige Küchenchef Julien Royer eine meisterliche...
  • Er gehört zu den Aufsteigern des Jahres: der Mexikaner Enrique Olvera / Foto: beigestellt
    12.07.2013
    Gourmetguide International, Teil 2: Pujol
    Enrique Olvera mit seinem Restaurant »Pujol« in Mexico City ist ein Name, den man sich merken sollte.
  • Auch der »English Tea Room« des Restaurants drückt Eleganz und hohes Niveau aus / Foto: Rocco Forte Hotels
    12.07.2013
    Gourmetguide International, Teil 4: Hix Mayfair
    Wer unverfälschte englische Küche auf hohem Niveau genießen will, muss zu Mark Hix pilgern. Sein bestes Restaurants ist im Londoner Brown’s...
  • »Spaghetti alla gricia« im ­»Armando« begeistern, das Lokal ist ein Geheimtipp in
    12.07.2013
    Gourmetguide International, Teil 5: Armando al Pantheon
    In den Gassen Roms verbirgt sich im Dreieck Campo dei Fiori, Piazza Navona und Pantheon ein besonderer Geheimtipp.
  • Mehr zum Thema

    News

    Südtirol: Best of Pizzeria

    Rund 350 Restaurants wurden für den Falstaff Restaurantguide Südtirol 2019 bewertet. Bei welchen dieser Betriebe es die beste Pizza gibt, erfahren Sie...

    News

    Skihütten: Aprés-Ski für Gourmets

    Trüffel, Kaviar, Austern und Champagner – Klingt abgehoben, muss es aber nicht sein: Warum Bodenständigkeit trotz Höhenluft angesagt ist und welche...

    News

    Steak-Ketten: Saftiger Bestseller

    Die Lust auf gegrilltes Rindfleisch ist ungebrochen und ließ innovative Steakrestaurants in den vergangenen Jahren zu internationalen Ketten...

    News

    Tischgespräch mit Gerhard Berger

    Falstaff sprach mit dem ehemaligen Formel-1-Fahrer über gesunde Küche und süße Laster.

    News

    Südtirol: Best of Buschenschank

    Hier werden ursprünglicher Genuss und beste Weine geboten – die besten Adressen aus dem Falstaff Restaurantguide Südtirol 2019.

    News

    Premiumfleisch von Don Carne

    Seit mittlerweile fünf Jahren steht Don Carne für feinstes Fleisch von den besten Farmen aus aller Welt. Steaks & Co können hier ganz einfach online...

    Advertorial
    News

    Bio-Revolution im Burgenland

    Das kleinste Bundesland möchte zum »Bioland« werden – ein ambitionierter Masterplan, auch wenn es das zu weiten Teilen bereits ist.

    News

    Braten: Wenn der Wein zur Sauce wird

    Für große Saucen gilt: Wein muss rein! Sechs Rezepttipps, bei denen edle Tropfen nicht nur zum Essen serviert werden, sondern auch im Essen eine Rolle...

    News

    Nobuyuki Matsuhisa: King of Sushi

    Der Starkoch gehört zu den berühmtesten Japanern der Welt und machte die Restaurantketten »Nobu« und »Matsuhisa« zu globalen Lifestylemarken.

    News

    Auf der Suche nach echtem Emmentaler

    FOTOS: Falstaff besucht die Emmentaler Schaukäserei in Affoltern und findet hervorragende Qualitäten ebenso wie spannende Fakten.

    News

    Restaurant der Woche: Nova

    Aus einem urigen Nebenzimmer im Hotel »Römerhof« in Herrenberg wurde ein Gourmetzimmer mit 18 Plätzen geschaffen. Küchenchef David Höller zaubert dort...

    News

    Rote Bete: Das originale Aphrodisiakum

    Die Rote Bete gilt nicht zufällig als liebste Frucht der Aphrodite und hat durchaus das Zeug zum großen Auftritt.

    News

    Südtirol: Best of Gourmethütte

    Top-Betriebe der Kategorie »Gourmethütte« aus dem Falstaff Restaurantguide Südtirol 2019 im Überblick.

    News

    Event-Cuisine: Ganz großes Kino

    Einmal muss man den Fisch selbst angeln, anderswo versprühen Düsen Meeresduft zwischen den Gängen. Erlebnisgastronomie auf Spitzenniveau kennt...

    News

    Norbert Niederkofler: Der Koch der Berge

    Mit drei Michelin-Sternen zählt Norbert Niederkofler zu den höchstdekorierten Küchenchefs der Alpen. Porträt eines kochenden Querdenkers, hoch oben in...

    News

    International Hotspot: »bu:r« in Mailand

    Eugenio Boer ist halb Niederländer, halb Italiener. Für seine Küche hat er sich von seiner Herkunft inspirieren lassen – und so erzählt jedes Gericht...

    News

    Eine wahrlich royale Weihnachtsgans

    Geflügel der Gressingham Farm wird auch zu besonderen Anlässen des britischen Königshauses serviert.

    Advertorial
    News

    Rezeptstrecke: Geschmack trifft Tradition

    Ob Fisch, Fleisch, Kraut, Wein oder Gemüse – die ganze Fülle jener Köstlichkeiten, die auf burgenländischem Boden wachsen und gedeihen, servieren drei...

    News

    Restaurant der Woche: Goldmund im Literaturhaus

    In Frankfurt treffen schlichte Eleganz, freundlicher Service und moderate Menüpreise aufeinander. Die Weinkarte ist noch ausbaufähig.