Moderne Weinbar: Kunstsinniges im Retro-Look der 50er-Jahre / Foto: beigestellt
Moderne Weinbar: Kunstsinniges im Retro-Look der 50er-Jahre / Foto: beigestellt

Man darf sich durch den heiteren Kindergartencharme nicht täuschen lassen. Das Auge stößt auf manch Kunstsinniges und inzwischen wieder witziges Design der 50er-Jahre. Im Grunde aber hat man es hier mit der modernen Ver­sion einer Weinbar zu tun, die durch ihr klares Konzept überzeugt: gute Weine ohne »Wichtigtuer-Etiketten« zu fairen Preisen, ambitionierte Küche, persönlicher Service, lockere Atmosphäre. Küchenchef André Rickert lernte bei Thomas Bühner und arbeitete zuletzt bei Juan Amador. Bei jedem Bissen sind solides Handwerk, Präzision beim Garen und dem Gewürzeinsatz sowie ein sicheres Gefühl für Kombinationen zu spüren. Vor allem zu loben sind die Saucen, die beim Fleisch ungemein dicht und vital ausfallen, beim Fisch filigran und feinfühlig. Manchmal kann ein Amuse-Gueule besser geraten als viele Hauptgerichte, das Rindergulasch in tiefgründiger Sauce mit geschmeidigem Kartoffelpüree ist umwerfend gut. Die pralle Oldenburger Entenbrust mit Kürbis und Orange in Ingwer-Jus hat Format, der Saibling mit Meerrettich-Eis, Apfel und Roter Bete gefällt durch Produktqualität und harmonisches Zusammenspiel. Der Seeteufel mit feinwürzigem Beef Tea gehört zu den besten Gerichten im »Weinsinn«. Die Wachtel mit Erdnuss-Curry­-Sauce wäre indes mit dezenterem Curryeinsatz noch besser gewesen. Die Desserts sind beschwingte Leichtigkeiten, die nicht nur auf Zucker setzen. Der Boskop-Apfel mit Vanille, Haselnuss und Karamell wird von Charme und Duftigkeit geprägt. Sommelier Vincent Thompson offeriert über 200 ausgesuchte Weine, deren Stärken bei Deutschland, Frankreich und ­Österreich liegen und Platz für Neuent­deckungen bieten.

 Bewertung
Essen 44 von 50
Service 17 von 20
Weinkarte 18 von 20
Ambiente 6 von 10
Gesamt 85 von 100

WEINSINN
Fürstenbergerstraße 179
60322 Frankfurt
T: +49/(0)6956/99 80 80
Di.–Sa. ab 18.30 Uhr
www.weinsinn-frankfurt.de

>>> Weiterlesen: Gourmetguide Deutschland, Teil 8: Restaurant Fässle (Stuttgart-Degerloch)

(BJ)

Aus Falstaff Deutschland 02/13

Mehr zum Thema

  • »Restaurant Fässle«: charmantes, edles Interieur mit Wohlfühlfaktor / Foto: beigestellt
    07.03.2013
    Gourmetguide Deutschland, Teil 8: Restaurant Fässle
    Zwei Jahrzehnte lang gute gehobene Küche: Da kann man das Restaurant »Fässle« im Stuttgarter Stadtteil Degerloch als feste Gastrogröße...
  • Relativ groß, sehr ­modern und dennoch ­behaglich ist das Am­biente im »Les Solistes« / Foto: beigestellt
    07.03.2013
    Gourmetguide Deutschland, Teil 2: Les Solistes by Pierre Gagnaire
    Groß und doch heimelig ist das Gourmetrestaurant im Berliner Hotel Waldorf Astoria.
  • André Stolle liebt alles Nordische – Olivenöl
    29.03.2013
    Gourmetguide Deutschland, Teil 1: Gourfleets
    André Stolle bietet in Hamburg eine völlig neue Produktwelt an - seine Gäste sind begeistert.
  • Mehr als 500 Jahre alt ist das Haus, in dem der »Heidkrug« untergebracht ist / Foto: beigestellt
    07.03.2013
    Gourmetguide Deutschland, Teil 3: Zum Heidkrug
    Das mehr als ein hal­bes Jahrtausend alte Haus in der Lüne­burger Innenstadt ist eine Wohltat in einer kulinarisch nicht sonderlich...
  • Carsten Rettschlag sorgt in Potsdam nach allen Regeln der französischen Kochkunst für kulinarische Furore / Foto: beigestellt
    07.03.2013
    Gourmetguide Deutschland, Teil 4: Juliette
    Dieses Restaurant in Potsdam ist für Frankophile ein kulinarisches Paradies.
  • Das »Maître« überzeugt durch ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis/ Foto: beigestellt
    07.03.2013
    Gourmetguide Deutschland, Teil 5: Maître
    In Bistro-Ambiente wird in Leipzig unter hohen Stuckdecken eine eher rustikale französische Küche serviert.
  • Küchenchef Murat Avcioglu versucht den Spagat zwischen Tradition und Experiment/ Foto: beigestellt
    07.03.2013
    Gourmetguide Deutschland, Teil 6: Weinhaus Tante Anna
    Die Schankwirtschaft aus dem frühen 19. Jahrhundert hält in der Düsseldorfer Altstadt seit Jahrzehnten die kulinarische Fahne hoch.
  • Säulen und Stuck­decken: das »Rilano No. 6 Lenbach Palais« / Foto: beigestellt
    07.03.2013
    Gourmetguide Deutschland, Teil 9: Rilano 6
    Die Hotelgruppe probiert es erneut mit der Kombination Restaurant und Bar und mit einem »Jungen Wilden« am Herd.
  • Mehr zum Thema

    News

    Rezeptstrecke: Wilder Winter

    Sushi aus Alpenlachs, köstliches Tauerngold und ein Schneemann mit Ricottabauch – so kreativ ist die winterliche Alpenküche.

    News

    Südtirol: Best of Pizzeria

    Rund 350 Restaurants wurden für den Falstaff Restaurantguide Südtirol 2019 bewertet. Bei welchen dieser Betriebe es die beste Pizza gibt, erfahren Sie...

    News

    Skihütten: Aprés-Ski für Gourmets

    Trüffel, Kaviar, Austern und Champagner – Klingt abgehoben, muss es aber nicht sein: Warum Bodenständigkeit trotz Höhenluft angesagt ist und welche...

    News

    Steak-Ketten: Saftiger Bestseller

    Die Lust auf gegrilltes Rindfleisch ist ungebrochen und ließ innovative Steakrestaurants in den vergangenen Jahren zu internationalen Ketten...

    News

    Tischgespräch mit Gerhard Berger

    Falstaff sprach mit dem ehemaligen Formel-1-Fahrer über gesunde Küche und süße Laster.

    News

    Südtirol: Best of Buschenschank

    Hier werden ursprünglicher Genuss und beste Weine geboten – die besten Adressen aus dem Falstaff Restaurantguide Südtirol 2019.

    News

    Premiumfleisch von Don Carne

    Seit mittlerweile fünf Jahren steht Don Carne für feinstes Fleisch von den besten Farmen aus aller Welt. Steaks & Co können hier ganz einfach online...

    Advertorial
    News

    Bio-Revolution im Burgenland

    Das kleinste Bundesland möchte zum »Bioland« werden – ein ambitionierter Masterplan, auch wenn es das zu weiten Teilen bereits ist.

    News

    Braten: Wenn der Wein zur Sauce wird

    Für große Saucen gilt: Wein muss rein! Sechs Rezepttipps, bei denen edle Tropfen nicht nur zum Essen serviert werden, sondern auch im Essen eine Rolle...

    News

    Nobuyuki Matsuhisa: King of Sushi

    Der Starkoch gehört zu den berühmtesten Japanern der Welt und machte die Restaurantketten »Nobu« und »Matsuhisa« zu globalen Lifestylemarken.

    News

    Auf der Suche nach echtem Emmentaler

    FOTOS: Falstaff besucht die Emmentaler Schaukäserei in Affoltern und findet hervorragende Qualitäten ebenso wie spannende Fakten.

    News

    Restaurant der Woche: Nova

    Aus einem urigen Nebenzimmer im Hotel »Römerhof« in Herrenberg wurde ein Gourmetzimmer mit 18 Plätzen geschaffen. Küchenchef David Höller zaubert dort...

    News

    Rote Bete: Das originale Aphrodisiakum

    Die Rote Bete gilt nicht zufällig als liebste Frucht der Aphrodite und hat durchaus das Zeug zum großen Auftritt.

    News

    Südtirol: Best of Gourmethütte

    Top-Betriebe der Kategorie »Gourmethütte« aus dem Falstaff Restaurantguide Südtirol 2019 im Überblick.

    News

    Event-Cuisine: Ganz großes Kino

    Einmal muss man den Fisch selbst angeln, anderswo versprühen Düsen Meeresduft zwischen den Gängen. Erlebnisgastronomie auf Spitzenniveau kennt...

    News

    Norbert Niederkofler: Der Koch der Berge

    Mit drei Michelin-Sternen zählt Norbert Niederkofler zu den höchstdekorierten Küchenchefs der Alpen. Porträt eines kochenden Querdenkers, hoch oben in...

    News

    International Hotspot: »bu:r« in Mailand

    Eugenio Boer ist halb Niederländer, halb Italiener. Für seine Küche hat er sich von seiner Herkunft inspirieren lassen – und so erzählt jedes Gericht...

    News

    Eine wahrlich royale Weihnachtsgans

    Geflügel der Gressingham Farm wird auch zu besonderen Anlässen des britischen Königshauses serviert.

    Advertorial
    News

    Rezeptstrecke: Geschmack trifft Tradition

    Ob Fisch, Fleisch, Kraut, Wein oder Gemüse – die ganze Fülle jener Köstlichkeiten, die auf burgenländischem Boden wachsen und gedeihen, servieren drei...