Ein Muss für Fischfreunde in Dresden / Foto: beigestellt
Ein Muss für Fischfreunde in Dresden / Foto: beigestellt

Tradition trifft Avantgarde im Kurländer Palais. Gleich neben dem Albertinum hat Gerd Kastenmeier Standards gesetzt mit der anspruchsvollen Neuerfindung seines feinen Fischrestaurants. Sowohl im eleganten Hof als auch in den inneren Räumen atmet man stilvoll sächsisches Selbstbewusstsein. Kleine Verbeugungen vor der Geschichte der Region fehlen auch nicht bei den Gerichten aus der offenen Küche.

Facettenreiche Leistungsschau
Vorspeisen­variationen umfassen köstliche Lachs-Sashimi auf Sesam-Seealgen-Salat mit ­einer Krone von knusprigem Engelshaar, eine große Garnele auf Blattsalaten und die gebackenen Jakobsmuscheln auf Spinat, die tatsächlich in einer voluminösen Muschel serviert werden. Das Schwertfischcarpaccio im Kräutermantel mit gut dosiertem feinem Salz und säuerlich intoniertem ­Salat hätte des Trüffelschmands gar nicht ­unbedingt mehr bedurft für ein erfrischendes Geschmacks­erlebnis. Gratiniertes Lachscarpaccio ist in der Hauptspeisenvari­ante dicker geschnitten und außerdem rosig gegart, insgesamt eine solide Unterlage für Kartoffelschaum und Vanille­kohlrabi, der als Ball aus hauchdünnen Julienne-Streifen schmeckt. Die auf der Haut gebratene Dorade hebt sich apart ab vom eher deftig glacierten Mangold und Süßkartoffelragout. Beim Dessert erfreute uns die tiefrote Kirschsuppe mit ihrem intensiven fruchtigen Geschmack. Die Blaubeer­ravioli dazu waren allerdings etwas zu bissfest geraten, dafür schmolz das Holunderblüten­sorbet leicht auf der Zunge. Köstlich auch die Stachelbeer­tarte mit ­Mangocreme und frischen Früchten. Aus der Region bietet Kastenmeier eine große Auswahl aus den Kellern des Prinzen zur Lippe. Sogar der Balsamico kommt von Schloss Proschwitz. Der Service ist freundlich und in bester sächsischer ­Manier gewitzt.

Bewertung
Essen 47 von 50
Service 17 von 20
Weinkarte 17 von 20
Ambiente 7 von 10
Gesamt 88 von 100


Restaurant Kastenmeiers
Tzschirnerplatz 3–5, 01067 Dresden
T: +49/(0)351/48 48 48-01
F: +49/(0)351/48 48 48-03
Mo.–So. 12–23 Uhr
restaurant@kastenmeiers.de
www.kastenmeiers.de

(EB)

>>> Weiterlesen: Gourmetguide Deutschland, Teil 6

Aus Falstaff Deutschland 06/13

Mehr zum Thema

  • Elverfeld-Gericht: Limousin-Lamm »Orientalische Würze« mit Safran, Kichererbsen und Zitrusfrucht / Foto: beigestellt
    01.11.2013
    Gourmetguide Deutschland, Teil 1: Aqua
    Alles neu! Das eigentlich schöne »Aqua« im ebenso schönen Hotel Ritz-Carlton in Wolfsburg wurde gründlichst umgebaut. Wie übrigens das ganze...
  • Ein moderner Touch zieht sich nun durch das Restaurant / Foto: beigestellt
    31.08.2013
    Gourmetguide Deutschland, Teil 2: Haerlin
    Die Hamburger Restaurant-Institution erstrahlt nach einem Umbau in neuem Glanz.
  • Gediegenes Ambiente im »Blaufeuer« / Foto: beigestellt
    31.08.2013
    Gourmetguide Deutschland, Teil 3: Blaufeuer
    Am neuen Arbeitsplatz von Thomas Seeländer am Bremer Weserufer lohnt es sich, vor Anker zu gehen.
  • Nicht wiederzuer­kennen: Das Restaurant wurde komplett modernisiert  / Foto: beigestellt
    31.08.2013
    Gourmetguide Deutschland, Teil 4: Soya Cosplay
    Am Berliner Gendarmenmarkt hat in den Räumlichkeiten des ehemaligen »Guy« ein Restaurant mit Hotspot-Potenzial eröffnet.
  • Kleiner, aber fein und zentral: Brendls neues Bistro / Foto: beigestellt
    31.08.2013
    Gourmetguide Deutschland, Teil 6: Einfach Brendel
    Dirk Brendel zog mit seinem Bistro in die Duisburger Innenstadt und startet dort neu durch.
  • The Duc Ngo: Berliner mit vietnamesischen Wurzeln / Foto: beigestellt
    31.08.2013
    Gourmetguide Deutschland, Teil 7: Moriki
    Sylish, modern und provokativ - so zeigt sich das neue Lokal des Berliners The Duc Ngo im Sockel der Deutsche-Bank-Türme in Frankfurt.
  • Besonders angenehm: die Terrasse des »Schwarzen Adlers« / Foto: beigestellt
    31.08.2013
    Gourmetguide Deutschland, Teil 8: Schwarzer Adler
    Das Restaurant in Vogtsburg-Oberbergen am Kaiserstuhl strahlt wohlige Behaglichkeit aus, und jeder Gast spürt die Historie und Tradition,...
  • Französische Bistroküche auf hohem Niveau / Foto: beigestellt
    31.08.2013
    Gourmetguide Deutschland, Teil 9: Restaurant No. 15
    In der Münchner Maxvorstadt kommt im neuen Haus von Michel Dupuis französische Bistroküche auf den Tisch.
  • Mehr zum Thema

    News

    Nominieren Sie Ihre Lieblings-Eisdiele

    Falstaff sucht wieder die beliebtesten Eisdielen Deutschlands – schlagen Sie jetzt Ihren Favoriten für die Abstimmung vor!

    News

    Weniger ist mehr: Hotel Castel - Vielfältig, individuell und charmant

    Spitzenkoch Gerhard Wieser sorgt seit 25 Jahren als Küchenchef für kulinarische Highlights in zwei Restaurants des Hotel Castel.

    Advertorial
    News

    Top 10 Kulinarische Souvenirs aus Wien

    Welche Spezialitäten VieVinum-Gäste unbedingt mit nach Hause nehmen sollten, erfahren Sie hier.

    News

    Die Rezepte der Nadine Levy Redzepi

    Was kocht man dem besten Koch der Welt? Für Nadine Levy Redzepi war diese Frage der Anlass für ein Kochbuch, – schließlich ist »Noma«-Chef René...

    News

    Top 10 der besten Burger-Lokale in Berlin

    Fast Food war gestern: Die Burger-Lokale setzten auf ausgefallene Kreationen mit teils exquisitem Fleisch. Unsere Top Ten in Berlin!

    News

    Hamburg: Feuer im »Le Canard Nouveau«

    Samstagfrüh brach ein Brand im beliebten Edel-Restaurant an der Elbchaussee aus. Die Ursache ist noch unbekannt.

    News

    Doppel-Nachfolge für das »Wein am Rhein«

    Maximilian Lorenz setzt auf Fine Dining im »maximilian lorenz«, angrenzend liegt die Weinbar »heinzhermann«. In der Küche werkt Enrico Hirschfeld.

    News

    FRAG DEN KNIGGE! Wie überbringe ich schlechte Nachrichten?

    Franz L. aus Graz würde gerne auf mangelnde Hygiene in den Sanitärräumen hinweisen. Nach seiner Erfahrung sind die Gastronom dankbar, wenn man sie...

    News

    Restaurant der Woche: Zeitfür...

    In Hannover kocht Küchenchef Karsten Fricke vor allem Bodenständiges mit allerbestem Handwerk und regionalen Produkten.

    News

    Hamburg: Aus dem »Boathouse« wird »Stüffel«

    Vom Tennisclub an den Steg: Im ehemaligen »Boathouse« in Hamburg-Eppendorf versucht ab sofort der erfahrene Gastronom Ondrej Kovar sein Glück.

    News

    Rezepstrecke: Food Zurich

    Vreni Giger, Nenad Mlinarevic und Ingo Papenberg präsentieren im Rahmen der »Food Zurich« drei Rezepte-Ideen.

    News

    Scharfe Sache – die besten Steak-Messer

    Bei Steaks kommt es nicht nur auf die Fleischqualität, sondern auch auf die Klinge an, die durch die Fasern gleitet. LIVING hat die Gustostückerl...

    News

    »Poké Makai«: Ein Trend kommt nach Köln

    Spitzenkoch Mirko Gaul hat den hawaiianischen Klassiker im Namen des »Excelsior Hotel Ernst« in die Domstadt geholt.

    News

    »Culinary Germany«: Cooking Event mit dem Reiseland Deutschland

    Culinary Germany und Falstaff luden zum Kochen in die Wiener ichkoche.at-Showküche. Mit dabei: österreichische Foodblogger, echte Profis der deutschen...

    Advertorial
    News

    Weltmilchtag: Was Milch alles kann

    Rund um die Milch ranken sich viele Mythen. Die Gruppe der Milchgegner ist groß und verunsichert oft mit ihren Behauptungen. Anlässlich des...

    News

    Restaurant der Woche: Mine

    Nach Moskau und Sankt Petersburg eröffnete der Erfolgsgastronom Aram Mnatskanov mit dem »Mine« nun sein erstes Restaurant in Berlin.

    News

    Best of Alpe-Adria: Top-Neueinsteiger in Kroatien

    Die besten neuen kroatischen Restaurants im Falstaff Restaurantguide International finden Sie in diesem Ranking.

    News

    Berliner »Sra Bua« ab 2019 ohne Tim Raue

    Das Restaurant im Adlon Kempinski wird ab 2019 ohne den Berliner Spitzenkoch weitergeführt, Tim Raue plant Restaurant in Potsdam.

    News

    Kleine Fische große Küche

    Von italienischer Buddego bis hin zu französischer Bouillabaisse: ein Genuss-Guide durch die köstlich-wandelbare Fischküche der Riviera.

    News

    Berliner »reinstoff« schließt

    Mit Jahresende geht in Berlin eine Ära zu Ende: Sabine Demel und Daniel Achilles schließen nach zehn Jahren ihre Pforten am gewohnten Schauplatz.