Modernes Ambiente mit 40 Plätzen
Modernes Ambiente mit 40 Plätzen / Foto: beigestellt

Das »No 5« hat alle Qualitäten, die Stammgäste so schätzen: eine übersichtliche Speise- und Weinkarte mit ausgesuchten Klassikern (Wiener Schnitzel in Fassbutter gebraten mit knusprigen Bratkartoffeln, Steaks vom argentinischen oder neuseeländischen Angus) sowie wechselnden saisonalen Gerichten und kleinen Experimenten des Kochs (gebratener Steinbutt mit getrüffeltem Avocado-Kartoffel-Gratin mit schwarzer Trüffel). Die beiden Eigentümer Michael Link (Küche) und Andreas Melcher (Restaurant) haben einen guten Mix gefunden: Mit 40 Couverts ist das Restaurant überschaubar, die Tische stehen weit genug auseinander für Geschäftsessen wie für Rendezvous. Die Einrichtung ist modern, aber nicht kühl, der Service aufmerksam und kompetent. Dazu kommt ein faires Preis-Leistungs-Verhältnis; so gibt’s den 2009er Grans-Fassian Mineralschiefer Riesling für 28 Euro, den 2005er Rioja Lar de Sotomayor Reserva, Domeco de Jarauta für 39 Euro. Daneben findet sich eine kleine, aber gut ausgesuchte Auswahl an offenen Weiß- und Rotweinen.

Link serviert als Vorspeise etwa rohen Thunfisch im Sesammantel mit einer grandiosen Mango-Chili-Mousse, deren Schärfe erst nach der Süße einsetzt. Mag der gratinierte Ziegenkäse auf Rucola mit Cassisfeigen, ­Cashewkernen und Trüffelhonig auch kein Ausbund an Originalität sein, er schmeckt ausgezeichnet. Beim Steinbutt mit dem Gratin aus Avocado und Kartoffel hält sich der Trüffel angenehm zurück, alle Aromen harmonieren miteinander. Und dass es zum Dessert ­neben hausgemachten Sorbets auch einen richtig guten Kaiserschmarren mit Zwetschgenröster gibt, ist ebenfalls ein Argument zum Wiederkommen. (MT)


Bewertung
Essen 42 von 50
Service 17 von 20                           
Weinkarte 15 von 20
Ambiente 8 von 10 
GESAMT 82 von 100


Restaurant No 5
Thierschstraße 5
80538 München
T: +49/(0)89/24 21 61 50
Mo.–Sa. 11.30–14.30 Uhr und 18–23.30 Uhr
www.nummer-5.com

 

aus Falstaff Deutschland 06/11

Die anderen neun Restaurant-Kritiken finden Sie links oben.

Mehr zum Thema

  • »Back to the roots« lautet das Motto im »Weißen Haus«
    05.01.2012
    Gourmetguide Deutschland, Teil 1: Das weiße Haus
    Wo einst Tim Mälzer seine Karriere startete hat die kleine, geschmackvolle Portion Tradition.
  • Neuer Chef im »Atlantic«: Thomas Wilken
    05.01.2012
    Gourmetguide Deutschland, Teil 2: Atlantic Restaurant
    Das Restaurant im Hotel Atlantic Kempinski erfährt durch Thomas Wilken eine dezente Modernisierung.
  • »Gutshof Britz«: modern, ambitioniert, aber ohne Sternekalkül
    05.01.2012
    Gourmetguide Deutschland, Teil 3: Buchholz Gutshof Britz
    Matthias Buchholz wagt in Berlin einen kompletten Neuanfang.
  • Gelungene Kombination: neue deutsche Küche und ausgezeichnete Weine
    05.01.2012
    Gourmetguide Deutschland, Teil 4: Weinbar Rutz
    Im Erdgeschoss des Restaurants in Berlin Mitte beweist Marco Müller, dass er tatsächlich einer der kreativsten Jungstars ist, die in...
  • »Back to the roots« lautet das Motto im »Weißen Haus«
    05.01.2012
    Gourmetguide Deutschland, Teil 5: Villers
    Im Leipziger Hotel Fürstenhof komponiert Küchenchef Till Weiß kreative wie handwerklich perfekte Gerichte.
  • Elegantes Ambiente in einer Jugendstilvilla
    05.01.2012
    Gourmetguide Deutschland, Teil 6: Halbedel's Gasthaus
    Das elegante, gemütliche Top-Restaurant in Bonn - Bad Godesberg erfindet sich immer wieder neu.
  • Wenige Tische, große Fensterfronten
    05.01.2012
    Gourmetguide Deutschland, Teil 7: Seven Swans
    Im originellsten Haus Frankfurts mit Blick auf den Main genießt man Regionales, das originell mit Exotischem verbunden wird.
  • Regionales Plus: verfeinerte ­schwäbische Klassiker
    05.01.2012
    Gourmetguide Deutschland, Teil 8: Zur Weinsteige
    In Stuttgart werden in edel-rustikaler Atmosphäre verfeinerte schwäbische Klassiker serviert.
  • Die zwei vom »Essigbrätlein«: André Köthe und Yves Ollech
    05.01.2012
    Gourmetguide Deutschland, Teil 9: Essigbrätlein
    André Köthe und sein Kochpartner Yves ­Ollech gehören zu den wenigen Köchen in Deutschland, die mit Gewürzen wirklich fantasievoll und...
  • Mehr zum Thema

    News

    Essay: Migration geht durch den Magen

    Menschen, die gern gut essen, trinken und kochen, sind meist die angenehmeren Zeitgenossen. Denn kulinarisch Interessierte können gar nicht anders,...

    News

    Top 10: Rezepte für Rohes Rind

    Pure Fleischeslust: Frisches, rohes Rindfleisch, gewürzt mit Pfeffer und garniert mit Petersilie ist der Inbegriff von Genuss. Falstaff hat die Top...

    News

    International Hotspot: »TaBar«, Lubljana

    Die »TaBar« ist das gallische Dorf des guten Geschmacks an der Touristenmeile Ljubljanas: feines Essen und spannender slowenischer Wein.

    News

    Gourmet-Shortlist: Alles fürs perfekte Picknick

    Mit den ersten warmen Sonnenstrahlen zieht es uns wieder hinaus in die Natur, etwa zum Picknick unter freiem Himmel. Falstaff packt den Korb mit...

    News

    Geschichten aus 1001 Frühlingsnacht

    Nirgendwo wird der Frühling mit solch Lebensfreude gefeiert wie im Orient. Wir haben die Köche des »Habibi & Hawara« gebeten, uns mit Rezepten aus...

    News

    Hausgemachte Pasta: Gold in Streifen

    Es dauert lange, kostet Mühe und fordert jeden Hobbykoch – aber wer einmal Tagliatelle, Ravioli oder Spaghetti selbst gemacht hat, wird den Geschmack...

    News

    Tischgespräch mit Silvia Schneider

    Falstaff spricht mit der TV-Moderatorin und Botschafterin der oberösterreichischen Donauregion über Donauperlen und attraktive Geniesser.

    News

    Radicchio: Bittersüß wie die Liebe

    In der Kälte des Winters entspringt eine wunderbare Pflanze. Der Radicchio betört durch vornehme Bitterkeit und bitten geradezu darum, in Rezepten von...

    News

    Wo der beste Pfeffer wächst

    Timut-Pfeffer aus Nepal, Bergpfeffer aus Tasmanien, Andaliman-Pfeffer aus Sumatra oder in Single Malt Whisky eingelegter Pfeffer aus Indien: Exotische...

    News

    Top 10 Rezepte für den Muttertag

    Von schnellen Frühstücks-Rezepten, über herzhafte Gerichte bis hin zu süßen Verlockungen: Mit diesen Ideen wird der Muttertag garantiert ein...

    News

    Restaurant der Woche: Genussbar by Ronny Löser

    Ronny Löser ist in Freiberg angekommen. Und mit ihm sein eingespieltes Team, farbenfrohe und kontrastreiche Speisen sowie ein gut sortierter...

    News

    Gruß aus der Küche: Best of Restaurants an der Donau

    Gastronomische Hotspots nahe der Donau. Die breite Vielfalt von guten Wirtshäusern bis hin zu feinen Gourmet-Adressen hat Niederösterreich zu einer...

    News

    Rhabarber: Stiel mit Stil

    Der Rhabarber ist die erste Frucht des Frühlings. Seine Stängel kommen gerade recht, um die Lust auf Tartes und Desserts zu stillen. Seine markante...

    News

    Altes Handwerk, junges Gemüse

    Feinschmeckerparadies Oberösterreich: Gemüse, Erdäpfel, Käse und Speck locken die Genießer von weit her. Ebenso die süßen Geheimnisse dieser Region.

    News

    »Frühlings Gourmet-Fest« in der La Redoute

    Küchenzauber und Weinfrühling am 19. Mai in Bonn: Matthias Pietsch kocht gemeinsam mit Gastköchen in der großen Redoute, wir verlosen 3x2 Tickets!

    Advertorial
    News

    Restaurant der Woche: Cell

    Das »Cell« in Berlin überzeugt mit perfekter Inszenierung: Ob beim, durch die Bauhaus-Bewegung geprägten, Interieur oder beim perfekt abgestimmten...

    News

    Tischgespräch mit Gundula Gause

    Falstaff spricht mit Moderatorin Gundula Gause über Kontinuität, der richtigen Planung beim Kochen und den »Eifeler Deppekoche« der Schwiegermutter.

    News

    Daniela Soto-Innes wird zur besten Köchin gekürt

    Die Mexikanerin Daniela Soto-Innes, Chefköchin im New Yorker »Cosme«, wird von «World’s 50 Best» als beste Köchin ausgezeichnet.

    News

    Guide Michelin in Österreich: Sternenklare Entscheidung

    Michelin hat mit Juan Amador einen Deutschen zu Österreichs erstem Drei-Sterne-Koch gemacht. Eine Einordnung der aufsehenerregenden Entscheidung der...

    News

    Exotische Früchte von Österreichs Feldern

    Oliven, Zitronen, Reis, Feigen und Artischocken wachsen jetzt auch bei uns. Wie der Klimawandel Österreichs Landwirtschaft inspiriert und verändert.