Glenmorangie Vintage 1991: Mild, tief, harmonisch

Der vierte Release aus der Bond House Kollektion No. 1.

Foto beigestellt

Der vierte Release aus der Bond House Kollektion No. 1.

Foto beigestellt

Seit 2016 bringt die schottische Destillerie Glenmorangie jährlich einen Jahrgangs-Whisky unter dem Label der Bond House Kollektion No. 1 auf den Markt, die die Besonderheit eines Jahres widerspiegeln. Der vierte Release der Kollektion ist der Glenmorangie Grand Vintage Malt 1991, ein Hochland-Single-Malt aus zwei völlig unterschiedlichen nachgereiften Whiskys.

Seine Aromentiefe verdankt er zwei Batches des Jahrgangs 1991, wovon ein Teil in ehemaligen Oloroso-Sherryfässern reifte, der andere in ehemaligen Burgunderfässern. So wurden die Süße und Würzaromen der Sherryfässer mit den erdigen und trüffelartigen Noten der Burgunderfässer vereint. Das Ergebnis ist ein Whisky von unglaublicher Harmonie mit erstaunlicher Milde und Tiefe, abgerundet mit einem Hauch Whisky aus frisch getoasteten Eichenfässern.

1991 galten die Brennmeister von Glenmorangie als Pioniere der Whisky-Nachreifung. Sie beschäftigten sich intensiv mit verschiedensten Techniken und Finishes. Als Dr. Bill Lumsden, Glenmorangies Direktor of Distilling, Whisky Creation & Whisky Stocks, Jahre später die Fassproben erneut verkostete beschloss er, die sehr unterschiedlichen Batches zu vereinen. »Zwei derart unterschiedliche Whiskys zu verbinden brach alle Regeln und reizte mich deswegen umso mehr. Das Ergebnis ist ein Single Malt mit wunderbaren, harmonischen Aromen von Pflaumen, reifen Früchten und Milchschokolade. Glenmorangie Grand Vintage Malt 1991 ehrt die frühen Pioniere des Whisky-Wood-Finishings. Von ihren Leistungen in der Kunst der Nachreifung profitieren wir noch heute.«

Foto beigestellt

 

Der Glenmorangie Grand Malt Vintage 1991 ist in einer edlen dunklen Holz- und Kupferbox im ausgewählten Fachhandel und bei www.CLOS19.com ab sofort limitiert erhältlich. Die unverbindliche Preisempfehlung liegt bei 670 Euro.

MEHR ENTDECKEN

Mehr zum Thema

News

Barkultur: Sours – Wie alles begann

Eine der Wurzeln der Mischgetränke, die man gemeinhin Cocktails nennt, ist der nach wie vor populäre Sour. Heute bereitet man den Drink mit allen...

News

Glenmorangie und Ardbeg bei Whisky Awards ausgezeichnet

Die beiden Spirituosen konnten die Jury in den Kategorien »bester Single Malt der schottischen Highlands« und »bester Islay Single Malt« überzeugen.

Cocktail-Rezept

Paddy O'Plum

Anlässlich des St. Patrick's Day hat die Wiener Bar »Die Parfümerie« einen erfrischenden Cocktail mit Jameson und Zwetschkenröster kreiert.

News

Ardbeg präsentiert Sonderabfüllung Kelpie

Den limitierten Whisky zum »Ardbeg Day 2017« gibt es ab 16. März exklusiv für Committee Mitglieder zu kaufen.

Cocktail-Rezept

Manhattan

In der »Capella Bar« werden Cocktails aus Kultfilmen zubereitet. Der »Manhattan« stammt aus »Manche mögen´s heiß«.

Cocktail-Rezept

New York Sour

Dieser klassische Whiskey Sour bekommt mit einem finalen Schuss Rotwein einen winterlichen Touch.

News

Top 10 der Whisky Irrtümer

Whisk(e)y ist zwar sehr populär und wahrhaft in aller Munde, dennoch halten sich einige Vorurteile über das Lebenswasser hartnäckig.

News

Whisky & Whiskey – Das Problem der Vergleichbarkeit

Vergleiche von Whisk(e)y-Stilen und -Sorten: Ob das funktioniert erklärt der Falstaff Spirits-Experte.

News

Dalmore Quintessence kommt nach Deutschland

Eine neue exklusive Dalmore Edition ist auf dem Markt, von der nur 3.000 Flaschen abgefüllt wurden.

News

Whisky meets Food: Vom Aperitif zum Speisenbegleiter

Philipp Stein, Sternekoch im Mainzer »Favorite«, paart feine Speisen mit erlesenen Spirituosen aus der Rare Collection von Beam Suntory. Mit Rezepten...

News

Slyrs: Junge Destillerie mit neuem Twist

Der bayrische Whiskypionier eröffnete neue »Caffee & Lunchery« und ein erweitertes Fasslager.

News

Wer? Wie? Was? Whisky!

Das Thema Whisky ist durch die verschiedenen Herstellungsarten rund um den Globus ziemlich unübersichtlich geworden. Der Falstaff-Leitfaden soll...

News

Glenmorangie Signet ist Whisky des Jahres

Der Whisky konnte sich bei der IWSC durchsetzen, Dr. Bill Lumsden wird »Master Destiller of the Year«.

Cocktail-Rezept

Wag The Dog

Ein frischer Whisky-Cocktail, der nach dem Film »Wag The Dog« mit Dustin Hoffman benannt wurde.

Cocktail-Rezept

Smoked Bobby´z Burn

Bei diesem Cocktail trifft torfiger Whisky mit Kräuteraroma auf die frische von Zitrone.

Cocktail-Rezept

Down to Earth

Eine olfaktorische Tour durch blühende Gärten und torfige Felder.

Cocktail-Rezept

Mint Julep

Sozusagen ein Mojito »pur«, nur mit Minze.

Cocktail-Rezept

Manhattan Barrel Aged

Dieser im Fass gelagerte Cocktail besticht durch sein voll­kommenes Aroma.

Cocktail-Rezept

A Eitrige und a Krokodil in an 16er- Blech mit an Bugl

Ein neuer Trend erobert die Barszene: Drinks werden mit Spirituosen versetzt, die nach dem Geschmack von Lebensmitteln aromatisiert sind. Das Ergebnis...

Cocktail-Rezept

Seelbach

Dieser Vintage Drink wurde nach dem Seelbach-Hotel in Louisville, Kentucky, benannt.