Genuss pur: Die Confiserie-Kreationen von »Layla« / Foto beigestellt
Genuss pur: Die Confiserie-Kreationen von »Layla« / Foto beigestellt

Die Geschichte von »Layla« beginnt Anfang der 1940er Jahre in der tunesischen Stadt Sfax. Khadija Hentati, die die Kunst der Zubereitung exquisiter Süßigkeiten, von ihrer Mutter und Großmutter erlernt hat, arbeitet hier als Pâtissière. Dank ihres außergewöhnlichen Talentes sind ihre kleinen Kunstwerke bald in aller Munde und Hentati gründet ihre eigene Firma.

Heute führt ihre Enkelin Layla den Betrieb. Alle Produkte werden immer noch per Hand in Tunesien aus den besten Zutaten wie Mandeln, Pistazien, Haselnüsse, Walnüssen und Sesam hergestellt. Der Bekanntheitsgrad ist weiter gewachsen und hat internationales Niveau erreicht. »Layla« beliefert die luxuriösesten und exklusivsten Feinkostgeschäfte, Hotel und Betriebe. Zu den Kunden der Familienmanufaktur gehören unter anderem »Alsterhaus Hamburg«, »Kempinski Vier Jahreszeiten«, »FrischeParadies« und »Käfer«.


Genuss mit Tradition: Das bietet »Leyla« – etwa mit der »Samsa mit Pistazie« / Foto beigestellt

Mit ein wenig Glück können auch Sie sich bald von dem puren Genuss überzeugen, den die exklusiven orientalischen Confiserie-Produkte bieten. Wir verlosen drei Genusspakete von »Layla«.

>>> Meistern Sie unser Quiz und gewinnen Sie!

Übrigens: Die Köstlichkeiten von »Layla« eignen sich hervorragend zur Kombination mit Wein.


Die »Pearls mit dunkler Schokolade und Mandeln« passen ausgezeichnet zu Rotweinen mit kräftigen Tanninen / Foto beigestellt

(Redaktion)