Gewinnspiel Irish Beef: Gourmet-Tipp für den Herbst

Irisches Rindfleisch auf Kürbisstampf mit Pilzen, Rosenkohlblättern und Cranberry-Jus.

Foto beigestellt

Irisches Rindfleisch auf Kürbisstampf mit Pilzen, Rosenkohlblättern und Cranberry-Jus.

Foto beigestellt

Jeder, der irisches Rindfleisch schon einmal probiert hat, weiß, dass es etwas ganz Besonderes ist. In irischem Rindfleisch steckt nur das Beste von der grünen Insel: viel frische Luft, saftiges Gras von üppigen Weiden, die nachhaltige Landwirtschaft sowie hohe Standards in Sachen Tierwohl und Qualität. Das schmeckt man auch!

Einzigartiges Nachhaltigkeitsprogramm

Eoin Ryan ist einer von zahlreichen Farmern, die Teil des nationalen Nachhaltigkeitsprogramms »Origin Green« von Bord Bia – der halbstaatlichen Handelsagentur – sind. Für ihn heißt das, seine Tiere so natürlich wie möglich zu halten: »Wir züchten kleine Rinderherden, die fast ganzjährig im Freien stehen und sich von Gras ernähren – und zwar mindestens 220 Tage pro Jahr.« Und Ryan ist nicht allein! An dem weltweit ersten nationalen Nachhaltigkeitsprogramm für die Lebensmittelindustrie sind mehr als 90 Prozent der irischen Landwirte beteiligt.

Irish Beef »Grass Fed Standard«

Für die außergewöhnliche Grasfütterung, bei der Weide- und konserviertes Gras mindestens 95 Prozent der Futteraufnahme im Leben eines jeden Tieres ausmachen, führt Irland Ende 2020 zusätzlich einen eigenen Qualitätsstandard ein – den Irish Beef »Grass Fed Standard«. Qualität, die man schmeckt!

Die besondere irische Aufzucht garantiert ein Premium-Fleisch, das viele Vorteile bietet: Irish Beef hat einen auffallend aromatischen Geschmack, ist zart und saftig. Die Grasfütterung sorgt außerdem dafür, dass das Fett irischer Rinder appetitlich cremefarben oder leicht gelblich ist. Zudem hat irisches Rindfleisch ein besonders ausgewogenes Verhältnis zwischen Omega-3- und Omega-6-Fettsäuren, einen hohen Anteil von CLA, also mittelkettigen Linolsäuren, die u. a. den Stoffwechsel auf Trab bringen, ein vorbildliches Aminosäurenprofil und liefert als i-Tüpfelchen zusätzlich noch große Mengen Vitamin E und Beta-Carotin, B-Vitamine und Calcium. Bei den »World Steak Challenges« 2018 und 2019, bei denen irisches Rindfleisch mehr Medaillen gewann als jedes andere Teilnehmerland, wurde diese Qualität bestätigt.

Das wohl grünste rote Fleisch der Welt Zuhause genießen

Mit gutem Gewissen genießen lässt sich diesen Herbst besonders gegrilltes irisches Rinderhüftsteak. Dazu Kürbisstampf mit gebratenen Pilzen der Saison, glasierte Rosenkohlblätter sowie fruchtiger Cranberry-Jus, verfeinert mit Portwein, Zimt und Orange.

Neugier geweckt? Dieses und weitere Rezeptinsprationen finden Sie unter irishbeef.de/unsere-kueche

Gewinnspiel

Lernen Sie das Premium-Fleisch aus Irland kennen! Wir verlosen drei Fleischpakete im Wert von jeweils 100 Euro. Einfach die zehn Fragen beantworten und mit etwas Glück gewinnen!

Leider ist die Teilnahme an diesem Gewinnspiel nicht mehr möglich.

Mehr zum Thema

Rezept

Hausrucker Schopfbraten mit Kraut und Knödeln

Der »Gasthof Klinger« in Gaspoltshofen steht seit den 1980er-Jahren für eine finessenreiche gutbürgerliche Küche.

Rezept

Ochsenschlepp mit Klosterkäse-Auflauf

Klassisch österreichische Küche und ausgewählte Weine – bei Christine Otte im Restaurant »Scherleiten« werden alle Stückerln gespielt.

Rezept

Chili con Carne

Julian Kutos verrät sein Rezept für das perfekte Chili - inkl. Wein und Craft Beer Empfehlungen sowie Tipps und Tricks.

Rezept

Tafelspitz / Kohl / Kren

Ein Klassiker der Österreichischen Küche – kombiniert mit Kohl, Pilzen und einer etwas anderen Krensauce.

Rezept

Schweinebauch / Teriyaki / Pak Choi

Ein Heurigen-Klassiker wird mit asiatischen Aromen und Zutaten neu interpretiert.

Rezept

Rinderbratwurst / Papaya / Spinat

Die Wurst wird mit exotischem Salat und dem ersten Bärlauch der Saison serviert.

Rezept

»Die Weiterentwicklung« Kassler & Auster

Bei Kevin Fehling sind Kassler nicht gleich Kassler - er serviert sie mit Austern, gefrorenem Senfstaub, Weißkrautsalat, Kartoffeln und Petersilie.

Rezept

Gin-Kalbsherz mit Trüffel

Max Stiegl ist einer der Stars der modernen Innereien-Kulinarik - hier verrät er sein Rezept für Kalbsherz.

Rezept

Gams-Carpaccio mit Pfirsich, Kaffeeöl, Burgundersenf und Gewürzhonig

Ein Rezept vom Brüderpaar Karl und Rudi Obauer, Restaurant »Obauer« in Werfen, Salzburg.

Rezept

Geschmorte Ochsenbackerl mit Mosaikgemüse und Erdäpfelmousseline

Dieses Gericht von Alain Weissgerber ist ein vitaminreicher Genuss.

Rezept

Gefüllte Ofenkartoffel mit Kalbs-Maroni-Sugo

Eins von vielen köstlichen Gerichten, die mit Maroni verfeinert werden können.

Rezept

Hühnerbrust, mit Maroni gebraten, Karottenpüree und Petersilie

Als Dekoration und Bastelspaß erfreut die Kastanie vor allem die Kleinen. Hier ein Rezept, das ebenso viel Freude macht.

Rezept

Schweinefilet / Mangold / Tomate

Das Fleisch wird im Ofen gegart, dazu gesellen sich Gemüse und eine Sauce mit frischer Note.

Rezept

Kalb / Wurzelgemüse / Kartoffel

Das Fleisch wird in einem Sud aus Weißwein und Bier geschmort, die Kartoffeln zu kleinen Talern verarbeitet.

Rezept

Tomahawk / Kohlrabi / Ziest

Ziest wird auch Japanische Kartoffel genannt und passt wunderbar zum Dry Aged Pork.

Rezept

Kalbsbries mit Rührei und Spargel

Bries zählt zu den teuersten Innereien. Es ähnelt in seiner Konsistenz Hirn, ist aber ob seiner Zartheit und des feinen Geschmacks eine absolute...

Rezept

Schweinshaxerlragout mit gerösteter Niere

Ein echter Geheimtipp: Die Schweinshaxe wird gemeinsam mit Nieren zu einem wahren Festmahl.

Rezept

Wachauer Kitzschulter mit jungem Gemüse

Ein Rezept von Lisl Wagner-Bacher, bei der ein Kitz immer ein Lammkitz ist - denn Ziegen mag sie nicht einmal im Streichelzoo.

Rezept

Mariniertes Milchkalb mit Limetten-Kapern-Marmelade, Myrte und Bauerngartensalz

Rezept von Johanna Maier, »Hubertus Johanna Maier & Söhne«, Filzmoos, Salzburg.

Rezept

Pochiertes Filet und Röllchen von der Schwarte

Ein Rezept von Gerd Wolfgang Sievers.